Bühne/Tanz

Staatsballett Berlin: Lab_Works | Half Life

Der natürliche Drang, mit den Mitteln des Tanzes Krisen zu meistern und das eigene Dasein künstlerisch zu reflektieren, verlangt bereits seit den Pandemie-Zeiten nach Ausdrucksmöglichkeiten und ist bis heute unvermindert groß: Unter dem Titel LAB_WORKS werden Werke zur Uraufführung gebracht, die im Ensemble des Staatsballetts Berlin entstehen. Die Choreograph:innen erhalten den benötigten Rahmen, Neues zu erarbeiten, bestehende Arbeiten in neuem Licht und unter anderen Vorzeichen erscheinen zu lassen, ein fortwährendes Experiment, das genau so erwünscht ist. Die Werkstatt ist 2022 den Fellows des Mentorship-Programms gewidmet, mit denen die Choreographien erarbeitet wurden. Ins Programm der neuen Spielzeit kehren Johnny McMillans OH CAPTAIN und Arshak Ghalumyans DIE NACHT zurück, beide Werke wurden nun mit Tänzer:innen des Ensemble und auch mit Fellows des neuen Jahrgangs erarbeitet.Im zweiten Teil des Programms gelangt Sharon Eyals Erfolgsstück HALF LIFE, seit 2018 im Repertoire des Staatsballetts Berlin, auf die Bühne der Komischen Oper Berlin. Pulsierend und hypnotisch ist die Kraft, die nicht nur von den Interpret:innen immer wieder aufs Neue erforscht werden will, sondern die auch das Publikum fasziniert.

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad