Bühne/Schauspiel

Auerhaus

Um seinen Freund Frieder nach einem Selbstmordversuch aus der Klinik zu holen, zieht Höppner mit ihm in das leerstehende Haus von Frieders Großvater. Frieder soll in der Obhut von Gleichaltrigen die Freude an der Welt zurückgewinnen. Aus einer kontrollierten Lebenssituation wird die unbeschwerte Freiheit.

 

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare