Information

Wer ist für Datensicherheit verantwortlich? Frauen, Cybersicherheit & Home-Office


Informationen des Veranstalters

Selbstfahrende Autos, Drohnen und Algorithmen sorgen regelmäßig für Schlagzeilen. Doch unsere mittlerweile alltägliche Abhängigkeit von Hard- und Software, vor allem aber von Daten, die in Cloudlösungen abgelegt und damit ortsuneingeschränkt verfügbar gemacht werden, erhöht zunehmend unsere (digitale) Verletzlichkeit. Was digital sicher ist, wird von „Techies“, Politiker*innen und Wirtschaftsexpert*innen definiert. Doch wer wird in solchen Aushandlungsprozessen mitbedacht? Sehr oft sind es Frauen, die für fehlende Sicherheit einen hohen Preis zahlen. Am 9. Juli widmet sich das Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit FrauenLoop im dritten (Online-)Vortrag in der Reihe „Women Take on the Digital Divide“ genau dieser Thematik. Wie schränken Home-Office, privates Cloud-Hosting und lax ausgelegte Regeln des Datenschutzes unsere Freiheit online ein? Wie können wir dagegen vorgehen? Mit Carma Lüdtke, deutsche Cybersicherheitsexpertin, CEO von Lacewing Tech, zuvor bei Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) tätig; Dr. Nakeema Stefflbauer, FrauenLoop; Francesca Schmidt, Gunda-Werner-Institut. Hinweis: Bitte melden Sie sich an. Sie erhalten nach der Anmeldung den Zugangslink zum Hopin.to Raum, den FrauenLoop hostet. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Computer, Tablet oder Handy mit Internetanschluss und Lautsprecher, und je nach Veranstaltung (mit Beteiligung des Publikums) optional eine Kamera oder Headset notwendig. Eine Aufnahme der Online-Veranstaltung ist untersagt. Die Online-Veranstaltung verwendet das Programm Hopin, welches den Zugangslink bereitstellt. Nach der Anmeldung zur Veranstaltung gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für die Verwendung der Software Hopin übernimmt die Heinrich-Böll-Stiftung keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Hopin finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung aufgezeichnet wird. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.