Living Kitchen

Nächstes Koch-Event: ABGESAGT!
Spannende Fleischalternativen – Jackfruit & Co. am 24. April

Foto: © Adobestock.com

präsentiert von EDEKA

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 haben wir uns schweren Herzens entschlossen, unseren Kochkurs am 24. April zum Thema „Spannende Fleischalternativen – Jackfruit & Co“. abzusagen. Informationen zu allen weiteren Terminen finden Sie unter https://www.livingkitchen.berlin/kochevents.

Fleischlos zu kochen ist eindeutig ein Gebot der Zeit. Sei es aus ethisch-moralischen Überlegungen oder gesundheitlichen: Den Fleischkonsum und tierische Produkte zu reduzieren ist sinnvoll. Wir möchten zeigen, dass das nicht mit Verlustgefühlen und Geschmacksverzicht zu tun haben muss, sondern dass im Gegenteil plötzlich neue Produkte auf dem Teller erscheinen, um für Vollmundigkeit, Saftigkeit und Umami zu sorgen.

Umami ist das, was unser Gaumen an „Fleischlichkeit“ schmeckt. Man kann es mit herzhaft umschreiben und es ist das, was uns bei Steak, aber auch bei Tomaten und Parmesan reagieren lässt. Der Trick ist es nun bei veganen Gerichten für diesen Umami-Kick zu sorgen, damit alle Geschmackssinne befriedigt werden. Umami ist in Pilzen, Hülsenfrüchten, aber auch Auberginen vertreten. Deshalb stehen diese fest auf unserem Menüplan.

Außerdem möchten wir zwei Fleischalternativprodukte benutzen. Tofu in verschiedenen Varianten und Jackfruit. Tofu wird aus Sojabohnen gewonnen und hat damit den Vorteil, dass er schon minimal Umami mitbringt. Bei der Jackfruit, die für vegane Produkte unreif geerntet und eingesalzen wird, ist es die Fasrigkeit, die vor allem optisch sehr an Fleisch erinnert. Wenn wir schon Jackfruit benutzen, möchten wir Ihnen die Vollreife Version nicht vorenthalten. Denn die tropische Frucht schmeckt süß, Richtung Mango und Pfirsich und kommt im Dessert zum Einsatz!

Unsere Menü ist asiatisches Crossover zwischen Indien, China und Europa und besonders aromatisch! Jeweils eine größere Anzahl von Gemüse und spannenden Gewürzen und gerösteten Gewürzen sorgt für mehr Vielfalt auf dem Teller als Fleisch mit Beilagen in der Regel bieten.

Das Menü des Abends lautet wie folgt:

*****

Zweierlei frittierter Tofu mit gebratenen Auberginen, Kräutersaitlingen und grüne Bohnen mit Kichererbsen-Mayonaise

*****

Jackfruit-Curry Indian Style mit Süsskartoffel, Kichererbsen und Gemüsepakora (Blumenkohl, Paprika, Chili)

******

Jackfruit Creme mit Kokosraspeln und Tofu-Himbeercreme


Kommende Events:
29. Mai: ,,Für Grillfans! Special Cuts vom Rind“

26. Juni: „Mediterraner Fischgenuss – Adlerfisch und Dorade vom Grill“


Hier geht es zur Anmeldung für die nächsten Events.
Hier finden Sie die Nachberichte vergangener Events.

Video: Patricia Schichl

Hier gelangen Sie zur offiziellen Living Kitchen Webseite.