Essen & Trinken

Berlin Bar Battle angerührt von Spreequell: Ihr könnt die Drinks nachmixen

Longdrings liegen voll im Trend. Um die neuen Rezepturen seiner Bitterlimonaden trendgerecht zu interpretieren, rief Spreequell die Berliner Bartender:innen zum ersten Berlin Bar Battle auf, bei denen Drinks mit Spreequell Tonic Water, Ginger Ale oder Bitter Lemon gemixt werden sollten. Bei vielen spannenden Geschichten und Drinks hat sich schlussendlich der einzige alkoholfreie Drink durchgesetzt.

Um euch an den Drinks teilhaben zu lassen, könnt ihr mit uns ein Spreequell-Tonic-Water-Set gewinnen und einen Drink des Berlin Bar Battles nachmixen.

Diese drei waren die Hauptakteure: Das Spreequell Ginger Ale, Tonic Water und Bitter Lemon. Foto: Spreequell

Berlin Bar Battle: Der Berlin-Drink für die Morgenstunden gewinnt

Beim Berlin Bar Battle angerührt von Spreequell durfte eines natürlich nicht fehlen: Der Berlinbezug. Denn was wäre ein guter Longdrink aus der Hauptstadt ohne die dazu passende Berlin-Geschichte? So war es Voraussetzung zu dem Drink eine passende Story zu präsentieren.

Erdig-erfrischend überzeugte der Gewinner-Drink von Elias Heintz aus dem Cocktail Bistro Bonvivant. Der „Berlin Morning Fizz“ wurde von einem Berliner Katerfrühstück inspiriert und besteht aus dem Bonvivant Cocktail Bistro Espresso, Verjus, Porterbier-Sirup, Tonic Water und wilder Rauke. Ein waschechter, alkoholfreier Wachmacher für alle Berliner:innen.

Ausgelassene statt angespannte Stimmung: Die Finalist:innen des Berlin Bar Battles mixten bei der Verleihung zusammen. Foto: Spreequell

Platz zwei ging an Jessica Fuchs aus dem Ritz Carlton, die mit ihrer Espresso-Martini-Version „Café des Westens“ knapp den ersten Platz verpasste. Den dritten Platz teilten sich zwei Bartender: Jannick Stillger aus der Kopps Bar & Restaurant sowie Sebastian Jaoljmek aus dem Gold-House of Gin.

Die Gewinner wurden von der hochkarätigen Jury, die aus Peter Eichhorn, Autor und Fachjournalist, Maria Gorbatschova, Barchefin der Green Door Bar, und Tarek Nix, Barmanager der Provocateur Bar, bestand, gekürt.

Gewinner Elias Heintz präsentiert den „Berlin Morning Fizz“. Foto: Spreequell

Gewinnt ein Spreequell-Tonic-Water-Set zum Selbermixen

Ihr seid durstig geworden? Spreequell veröffentlicht demnächst ein Booklet mit allen Rezepten zum Nachmixen. Schon davor geben wir drei glücklichen Gewinner:innen die Möglichkeit, einen Drink aus dem Berlin Bar Battle zuhause zu kreieren. Diese drei Gewinner:innen können sich auf ein Tonic-Water-Set zum Selbstmixen freuen.

Ihr erhaltet je eine Kiste Spreequell Tonic Water sowie je eine Flasche Spree Gin und könnt daraus den Drink „Spreewald Gurke Deluxe“ mixen, der von Bartenderin Michaela Dietrich aus dem House of Gin zusammengestellt wurde. Und so bereitet ihr ihn zu:

Zutaten und Zubereitung: 

  • 4 cl Spree Gin (dieser wird 5 Minuten mit frischem Dill infusioniert, anschließend leicht schwenken und abschließend durch ein Feinsieb abseihen)
  • 1 cl Gurkengeist von den Spreewood Distillers
  • 100 ml Spreequell Tonic Water

Um das Set zu gewinnen schreibt ihr bis 15. Dezember, 23:59 Uhr, eine E-Mail mit dem Betreff „Berlin Bar Battle“ an geschenkt@tip-berlin.de. Die Gewinner:innen werden anschließend von uns benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

Mehr Informationen zum Berlin Bar Battle angerührt von Spreequell erhaltet ihr hier.

Share

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.