• Stadtleben
  • In eigener Sache: Jetzt den tip Berlin als ePaper kaufen!

Neues Magazin

In eigener Sache: Jetzt den tip Berlin als ePaper kaufen!

Die Entscheidung, ganz Berlin und damit auch den Kulturbetrieb in die Corona-Pause zu schicken, war völlig richtig. Auch wenn Ihrem Stadtmagazin das Herz blutet. 47 Jahre lang war es unsere liebste Aufgabe, Ihnen die spannenden Veranstaltungen der Stadt zu empfehlen. Darauf müssen wir in den kommenden Wochen leider verzichten. Vor allem auf die kleinen, unabhängigen Veranstalter kommen harte Zeiten zu. Finanzielle Hilfen vom Bund fordert Kultursenator Klaus Lederer deshalb.

Und wir? Unsere eigenen Events haben wir schweren Herzens verschoben. Wir geben keine Ausgehtipps mehr, wir schreiben Lesestücke – und halten Sie auf unserer Website über die Entwicklungen auf dem Laufenden: So wie auf unserem Corona-Blog, das täglich aktualisiert wird.

Im aktuellen tip Berlin porträtieren wir 25 urbane Exzentriker*innen, die die Stadt zu ihrer Bühne gemacht haben. Foto: Patrice Brylla
Im aktuellen tip Berlin porträtieren wir 25 urbane Exzentriker*innen, die die Stadt zu ihrer Bühne gemacht haben. Foto: Patrice Brylla

Dennoch erscheint nun unser Printheft, zunächst in den Filialen der Bio Company, dann auch allen anderen Kiosken und Verkaufsstellen, die noch geöffnet sind. Darin finden Sie die Titelstory über Berliner Originale: 25 Porträts von urbanen Exzentriker*innen, die die Stadt zu ihrer Bühne gemacht haben. Wenn Sie Kultur wollen, haben wir diesmal unter anderem Platten- und Büchertipps für Sie.

Auch uns trifft die Corona-Krise hart, deshalb bitten wir Sie, uns zu unterstützen: Wenn Sie es nicht an den Kiosk schaffen, dann kaufen Sie doch bitte unser ePaper, mit allen dazugehörigen Beilagen wie dem TV-Programm für die nächsten 14 Tage. Den tip Berlin gibt es im iKiosk als Einzelheft ab 3,49 Euro oder im Abo sowie bei Readly. Bleiben Sie uns treu, bleiben Sie gesund. Ihr Team vom tip Berlin

Mehr über Cookies erfahren