• Stadtleben
  • Jugendkulturkarte: Infos zur Gutscheinaktion

Stadtleben

Jugendkulturkarte: Infos zur Gutscheinaktion

Wer jung ist und in Berlin gemeldet, bekommt mit der Jugendkulturkarte 2023 ein kleines Highlight spendiert: Bis zum 30. April können Menschen im Alter von 18 bis 23 Jahren damit an Kulturveranstaltungen teilnehmen. Sie erhalten ein Guthaben über 50 Euro, das für Kiez-Kinos, Konzert-Tickets, Clubs und mehr einlösbar ist. Dahinter stecken die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und die Kulturprojekte Berlin. Die Infos zur Jugendkulturkarte lest ihr hier.

Die Jugendkulturkarte wurde am 12. Dezember vorgestellt. V.l.: Moritz van Dülmen (Geschäftsführer Kulturprojekte Berlin), Klaus Lederer (Senator für Kultur und Europa), Corinna Scheller (Abteilungsleiterin Kulturprojekte Berlin). Foto: Kulturprojekte Berlin/Antje Schröder

Jugendkulturkarte Berlin: Budget zur Stadterkundung

Wenn ihr eine Jugendkulturkarte wollt, müsst ihr euch lediglich online registrieren. Den Gutschein könnt ihr anschließend bis zum 28. Februar in einer der öffentlichen Bibliotheken Berlins abholen. Das Guthaben von 50 Euro könnt ihr dann bis zum 30. April 2023 einlösen. Wichtig: Im Aktionszeitraum müsst ihr zwischen 18 und 23 Jahren alt und in Berlin gemeldet sein.

Rund 200 Kulturorte machen bei dieser Aktion mit. Die Jugendkulturkarte soll unter anderem für Museen, Clubs, Kiez-Kinos, Theater, Opern oder Lesungen gültig sein – also eine Einladung, die vielfältige Kulturszene der Stadt zu entdecken, ohne sich große Sorgen ums Budget zu machen.

Die Jugendkulturkarte ist eine Initiative der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und wird von Kulturprojekte Berlin realisiert. Davon profitiert nicht nur die Berliner Jugend, sondern auch die gesamte Kulturbranche, die während der Pandemie gelitten hat.

Die Jugendkulturkarte “für 18- bis 23-Jährige “richtet sich an ein junges Publikum, das die vielfältige Berliner Kulturlandschaft nach den Beschränkungen der letzten Jahre gerade erst kennenlernen kann”, so Kultursenator Klaus Lederer. “Wir haben viele unserer Berliner Kulturinstitutionen als Partner gewinnen können und freuen uns sehr, mit der Jugendkulturkarte das eine oder andere kulturelle Erlebnis ermöglichen zu können, das vielleicht sonst nicht drin gewesen wäre.”

  • Die Jugendkulturkarte bekommt ihr hier.

Mehr zum Thema

Ein Interview zu den Hintergründen der Jugendkulturkarte lest ihr hier. Damit ihr immer auf dem neusten Stand seid, was in Berlin los ist, meldet euch bei unserem tipBerlin-Newsletter an oder folgt uns auf Instagram: @tipBerlin. Und wir wissen natürlich immer, was los ist. Ihr habt noch keine Pläne am Wochenende in Berlin? Unsere Tipps für Veranstaltungen und Events. Die Kulturstadt Berlin erleben: Kulturtipps heute, von Konzert über Lesung bis Theater und Ausstellung. Und wenn ihr heute etwas unternehmen wollt: Hier sind alle Tagestipps für Berlin. Was läuft wann? Hier ist das aktuelle Berliner Kinoprogramm.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad