• Ausflüge
  • Urlaub und Ausflüge in Berlin: Erholen und Entdecken in und um die Hauptstadt

Service

Urlaub und Ausflüge in Berlin: Erholen und Entdecken in und um die Hauptstadt

Wenn die Urlaubszeit bevorsteht, stellt sich für viele Menschen die Frage: Wohin soll es dieses Mal gehen? Zahlreiche Reiseziele weltweit locken Touristen mit malerischen Landschaften, weißen Sandstränden und sehenswerten Attraktionen.

Mia Moessinger on Unsplash

Es muss aber nicht immer gleich die Reise zum anderen Ende der Welt sein: Auch innerhalb Deutschlands gibt es viel zu entdecken. So zum Beispiel auch in der Hauptstadt Berlin und deren Umgebung: Hier warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Naturlandschaften auf Besucher aus der ganzen Welt. Mehrwöchige Aufenthalte lohnen sich dabei ebenso wie Kurztrips und Tagesausflüge.

Berlin hat Urlaubern einiges zu bieten

Wer an Berlin denkt, hat sicher zunächst einmal das pulsierende Großstadtleben im Kopf. Immerhin ist die deutsche Hauptstadt für Kunst, Kultur und auch ein aufregendes Nightlife bekannt. Aber Berlin hat noch deutlich mehr zu bieten als das Brandenburger Tor, den Alexanderplatz und vielfältige Partys und Konzerte. Auch Freunde von Badeurlaub kommen hier voll auf ihre Kosten, denn zahlreiche Seen wie der Weiße See, der Tegeler See und der Plötzensee laden in den Sommermonaten zum Entspannen und Abkühlen ein.

Wer gerne seinen Urlaub oder einen Ausflug am oder sogar auf dem Wasser verbringt, ist auch in der Region Berlin in Brandenburg gut aufgehoben. Ein Bootsausflug auf der Havel etwa führt durch Naturschutzgebiete und beeindruckende Landschaften, die auf dem Landweg oftmals verborgen bleiben. Auch für die wohlverdiente Nachtruhe muss die Havel nicht verlassen werden: Übernachtungen im Hausboot sind für kleine und große Urlauber ein Erlebnis, das sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Märchenhafte Ausflüge in den Spreewald

Auch wenn Berlin eine Großstadt mit mehr als 3,7 Millionen Einwohnern ist, finden sich in der Hauptstadt und deren Umgebung auch erstaunlich viele Naherholungsgebiete. Eines der Bekanntesten in diesem Zusammenhang ist der Spreewald: Auch hier gibt es viel Wasser, das sich auf insgesamt 970 Kilometer Wasserstraßen verteilt. Rund um den Spreewald ranken sich viele Mythen und Legenden. Wer mehr darüber erfahren und zudem unbekannte Ecken des Waldes erkunden möchte, sollte sich einen fachkundigen Führer suchen und sich die wahre Schönheit des Spreewalds hautnah zeigen lassen.

Erholung und Wassersport: Die Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte liegt nur etwa zwei Stunden von Berlin entfernt und bietet fast schon ein skandinavisches Feeling. Das Mecklenburger Seenland ist eine der größten und bekanntesten Urlaubsregionen in Mecklenburg-Vorpommern und wird jedes Jahr von zahlreichen Touristen besucht. Wassersport, Fahrradtouren und Wandern können hier ebenso auf dem Programm stehen wie Baden und Erholen. Alternativ können Besucher auch mit dem Kanu die Region auf dem Wasserweg entdecken. Dabei treffen sie auf zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, die ansonsten nur selten vor die Kamera kommen.

Sagenumwobendes Teufelsmoor mitten in der Hauptstadt

Inmitten von Berlin, genauer im Stadtteil Köpenick, befindet sich das sogenannte Teufelsmoor, das auch in vielen Büchern und Filmen bereits als Schauplatz diente. Das Hochmoor ist bereits in der letzten Eiszeit entstanden und kann heute etwa auf einem Lehrpfad entdeckt werden. Die Flora und Fauna sind hier besonders beeindruckend, sodass nicht nur eingefleischte Naturfreunde immer wieder innehalten und die Landschaft bewundern werden.

Mehr über Cookies erfahren