Feinkost

Spargel in Berlin: Hofläden und Direktverkauf im Umland

Es ist Spargelzeit. Und auch, wenn das Gemüse weiterhin politisch ist – Stichwort Einreis und Unterbringung von Erntehelfende –, wollen viele in Berlin nicht auf Spargel verzichten. Während im Supermarkt die Mitarbeitenden oft eher weniger Ahnung haben, wo denn die Stangen herkommen beziehungsweise wie sie gepflückt wurden, kann beim Direkt- und Hofverkauf immerhin direkt nachgefragt werden. Wir haben die besten Hofläden und Direktverkauf-Möglichkeiten zusammengestellt.

Spargelstechen: in Berlin ist Spargel nicht vom Esstisch wegzudenken.
Direkt vor Ort sind die Spargelstangen im Angebot, die bei Sonnenaufgang erst gestochen wurden. Foto: Archiv

Bester Spargel aus der Region Beelitz

Spargel in Berlin? Natürlich nur aus Beelitz!       Spargelhof Berlin
Spargel? Natürlich nur aus Beelitz! Foto: imago/Jürgen Held

Traditionsspargel vom Spargelhof Beelitz

Wer genau wissen will, wo sein Spargel herkommt, der fährt zur alten Bundeswehrkaserne in Kloster Lehnin, in der die Produktionshalle untergebracht ist. Der Hofladen ist weiterhin geöffnet. Außerdem betreibt der Hof Stände mit Spargel auf verschiedenen Märkten in Berlin, unter anderem in Spandau und auf dem Markt in der Preußenallee.


Spargel Drive-In beim Spargelhof Klaistow

Köstliche Spargelgerichte auch zum Mitnehmen: das hofeigene Restaurant des Spargelhof Klaistow hat einen Spargel Drive-In eingerichtet. Spargel in Berlin und Umgebung
Köstliche Spargelgerichte auch zum Mitnehmen: das hofeigene Restaurant des Spargelhof Klaistow hat einen Spargel Drive-In eingerichtet. Foto: imago/Camera4

Jedes Jahr strömen viele Besucher an den Wochenenden auf den Spargelhof Klaistow. Aus gutem Grund, denn neben dem Edelgemüse gibt es normalerweise familienfreundliche Festi­vitäten. Aktuell ist der Hofladen geöffnet – aber für alle, die nicht selbst kochen möchten, bietet das hofeigene Restaurant auch einen „Spargel Drive-In“.

  • Spargelhof Klaistow Buschmann & Winkelmann Glindower Straße 28, 14547 Beelitz, OT Klaistow, Tel. (03 32 06) 610 70, www.buschmann-winkelmann.de

Seit mehr als zwanzig Jahren dabei: Spargelhof Falkenthal

Bauer Falkenthal produziert Spargel seit mehr als zwanzig Jahren. Die umliegenden Höfe beliefern ihn mit Kartoffeln und anderem Gemüse- und Obstsorten, so dass jeder Besucher bewirtet werden kann. Dieses Jahr ist aber erst einmal nur der Hofladen geöffnet – das Café macht aufgrund von Corona eine Pause.


Spargelstübchen Hugo Simianer & Söhne: Hofladen mit Charme

Das beliebte, süddeutsch geprägte Restaurant der Familie bleibt vorerst geschlossen, der Hofverkauf läuft aber weiter.

  • Spargelstübchen Hugo Simianer & Söhne In den Steegwiesen 1, 14547 Beelitz OT Busendorf, Tel. (03 32 06) 44 34, www.beelitzer-spargel.com 

Schöne Anlagen beim Jakobs-Höfe Beelitz

Schöne Anlagen und toller Spargel: die Jakobs-Höfe in Beelitz. Spargel im Berlin und Umgebung
Schöne Anlagen und toller Spargel: die Jakobs-Höfe in Beelitz. Foto: imago/Emmanuele Contini

Silke Jakobs ist sicher, dass die meisten ihrer Besucher auf den Hof kommen, weil er eine der schönsten Anlagen in der Umgebung bietet. Außerhausverkauf von Spargelgerichten und natürlich frischer Spargel zum Selbstkochen.

  • Jakobs-Höfe Beelitz Dorfstraße 21, 14547 Beelitz, OT Schäpe, Tel. (03 32 04) 419 70, www.jakobs-spargel.de

Familiäre Atmosphäre auf dem Spargelhof Märkerland

Im Hofladen des Familienbetriebs – in fünfter Generation! – gibt es Kartoffeln, Eier und weitere Produkte aus der Region.


Im Herzen der Spargelregion: Spargelhof am Storchennest

„Wegen des sandigen Bodens schmeckt der Spargel hier besser“, meint Spargelbauer und Gartenbauingenieur Harald Heinrich.


Spargelgasthof Syring: Mehr als Spargel

Spargel aus Zauchwitz: der beste Boden für die weißen Stangen.     Spargel in Berlin
Spargel aus Zauchwitz: der beste Boden für die weißen Stangen. Foto: imago/Jochen Eckel

Neben weißem Spargel kann man im Hofladen auch Kürbiskernöl aus eigener Herstellung erwerben – sowie Mehl, Brot, Eier und Wurst. Wer nicht fahren will, kann die edlen Stangen auch ganz unkompliziert im Internet bestellen.

  • Spargelgasthof Syring Trebbiner Straße 69f, 14547 Zauchwitz, Tel. (03 32 04) 638 00, www.syringhof.de

Spargelhof Baselitz liefert auch nach Hause

Mit der Übergabe des Familienbetriebs wird nun schon in der 2. Generation in Dreetz Spargel produziert. Neben Spargel gibt es frischen Honig vom Imker aus der Region, Konfitüren, Marmeladen, Käsespezialitäten und Weine. Wer es nicht zum Spargelhof schafft: es gibt Verkaufsstände in der gesamten Region und telefonisch kann man frischen Spargel und weitere Produkte sogar bequem nach Hause bestellen.

Spargel nach der Ernte. In Berlin gehört Spargel zum Frühjahr dazu.
In Berlin gehört Spargel zum Frühjahr einfach dazu. Foto: Waldemar Brandt/Unsplash

Region Havelland – wichtiger Produzent für Berlin

Spargelfelder im Havelland, in der Nähe von Wustermark. Foto: imago/Meike Engels

Erntefrisch: Spargelland Hoppenrade

Nach der Spargelzeit werden erntefrische Erdbeeren und Kirschen angeboten. Das Bistro und der Biergarten sind wegen Corona noch geschlossen, der Hofverkauf läuft aber ab Mitte April wie gewohnt.


Region Werder liefert tollen Spargel nach Berlin

Brandenburger Whisky zum Spargel bei Schultz’ens Siedlerhof

Neben frischem Spargel bietet der Hof auch Brände, Liköre, Obstweine und sogar Whisky aus eigener Herstellung zum Verkosten und Kaufen an.

  • Schultz’ens Siedlerhof Karl-Liebknecht-Straße 17, 14542 Werder/Havel OT Derwitz, (033 27) 73 29 86, (0177) 266 63 67 www.schultz-siedlerhof.de

Potsdam-Mittelmarkt hat einen der schönsten Höfe

Einer der schönsten Höfe Deutschlands: Domstiftsgut Mötzow

Im Jahr 2012 wurde der geschichtsträchtige Hof von den Zuschauern der ARD zum zweitschönsten Bauernhof Deutschlands gewählt. Schön ist er immer noch. Neben dem Spargel ist der Hof ein wunderschönes Ausflugsziel in der Nähe von Berlin für Groß und Klein. Die Hofgastronomie bleibt geschlossen, Spargel zum Selbstkochen und mehr gibt es aber im Hofladen.


Saisonale Köstlichkeiten bei Havelland-agrar eG Weseram

Der traditionsreiche Betrieb baut schon seit über 25 Jahren das Edelgemüse an. Neben dem Spargelanbau wird auch Putenmast und die Vermietung von Ferienobjekten betrieben.


Teltow-Fläming: Spargel und Schnitzel

Spargel und Schnitzel to go beim Spargelgut Diedersdorf

Beim Familienbetrieb Spargelgut Diedersdorf packen alle mit an: nicht nur Spargel zum Selbstkochen bietet der Hof an, sondern auch Spargelspezialitäten zum Gleichessen.
Beim Familienbetrieb Spargelgut Diedersdorf packen alle mit an: nicht nur Spargel zum Selbstkochen bietet der Hof an, sondern auch Spargelspezialitäten zum Gleichessen. Foto: Spargelgut Diedersdorf

Der Familienbetrieb zwischen den Gemeinden Großbeeren und Blankenfelde-Mahlow bietet seinen Gästen einen Hofladen mit leckeren Diesdorfern Produkten, einen Blumenladen und ein Spargelrestaurant mit Sonnenterasse und großem Spielplatz. Derzeit bietet die Gastronomie Spargelsuppe und Spargelvariationen mit Fleisch, vegetarisch und vegan ausschließlich Take-away an – dafür aber täglich!


Das Zuhause der Spargelkönigin: Spargelhof Siethen

Neben täglich frischem Spargel können Besucher normalerweise den Spargel direkt vor Ort in einem kleinen Restaurant probieren, wann und ob die Gaststätte in dieser Saison allerdings wieder öffnet, ist noch unklar. Auch ob die traditionelle „Landpartie“, ein Hoffest, bei dem auch die Spargelkönigin gewählt wird, stattfinden kann, steht noch in den Sternen. Großartigen frischen Spargel aus Siethen gibt es aber trotzdem – und erst recht!



Welcher Wein passt zur Saison? Wir haben da ein paar Empfehlungen aus Berlins Weinhandlungen für den besten Wein zum Frühling. Kein Spargel wegen Corona? Redakteur Jacek Slaski wirft einen kritischen Blick auf das begehrte Gemüse. Die Sicht der Landwirtschaft: „Spargelernte ist Gefühlssache„, sagt Bauer und Blogger Ingmar Jaschok im Interview.

Folgt unserem Instagramaccount @tipberlin_food!