• Familie
  • Regentag mit Kind in Berlin: 12 Ideen für lange Tage drinnen

Familie

Regentag mit Kind in Berlin: 12 Ideen für lange Tage drinnen

Wohin an einem Regentag mit Kind in Berlin? Wenn die Stunden drinnen anfangen, sich endlos zu ziehen, das Regenwetter aber keinen Ausflug in den Kiez oder Park zulässt, wünscht man sich als Eltern manchmal Inspiration. Wir haben 12 Ideen für regnerische Tage mit Kindern in Berlin.


Kreativ spielen im Kinder Künste Zentrum

Im Kinder Künste Zentrum können Kinder ab drei Jahre kreativ werden.
Das Kinder Künste Zentrum lädt Kinder ab drei Jahren dazu ein, kreativ zu werden. Foto: Martin Alexander Reich, 2024, © Mit allen Sinnen lernen e.V.

An allen (auch trockenen) Sonntagen ist das Kinder Künste Zentrum eine spannende Anlaufstelle für Familien in Berlin. Kindern ab drei Jahren wird in Neukölln einiges geboten. Die interaktive Ausstellung „Hand.Werk.Kunst“ könnt ihr noch bis Ende Oktober 2024 besuchen. Kinder können sich hier auf unterschiedlichste Weise handwerklich ausprobieren, Holz bearbeiten, in einer kleinen Schmiede arbeiten, sich gegenseitig in einem Mini-Friseursalon frisieren. Dabei ist die Ausstellung so ausgelegt, dass sie für die Kleinsten selbsterklärend ist und sich Eltern weitestgehend entspannen können. An einem regnerischen Sonntag ist hier auch ein Spontanbesuch eine gute Idee – zu voll, sodass es unangenehm wird, wird es eigentlich nie.

  • Kinder Künste Zentrum Ganghoferstraße 3, Neukölln, So 11-17 Uhr, Eintritt 3 Euro, Familienticket (max. 5 Pers.) 8 Euro, nur Barzahlung möglich, Tel. 030/89 39 07 30, online

Kinderdisko im Haus der Kulturen der Welt

Bei Regenwetter geht auf der Tanzfläche für Kinder im HKW die Sonne auf.
Bei Regenwetter geht auf der Tanzfläche für Kinder im HKW die Sonne auf. Foto: Jamila K. Grote/HKW

An ausgewählten Sonntagen – im Schnitt einmal im Monat – findet im Haus der Kulturen der Welt (HKW) eine Kinderdisko statt. Die Kleinen können sich hier zu rhythmischer Musik frei bewegen, toben und Spaß haben. Nach oder vor der Disko kann man im Restaurant „Weltwirtschaft“ des HKWs gemütlich zu mittag- oder abendessen. Bekannt ist das Restaurant vor allem für seine leckere italienische Steinofenpizza. Wenn es nicht regnet, findet die Kinderdisko draußen statt und man kann unter freiem Himmel auf der Terrasse des Restaurants essen.

  • Kinderdisko im Haus der Kulturen der Welt John-Foster-Dulles-Allee 10, Tiergarten, an ausgewählten Sonntagen (ca. einmal mtl.), 15-17 Uhr, Eintritt frei, Es gilt die Aufsichtspflicht der Eltern und Erziehungsberechtigten!, online

___STEADY_PAYWALL___

Gemütliche Stunden im Hunde- oder Katzencafé

Im Hundecafé in Pankow wohnen Sparky (im Bild) und andere Vierbeiner:innen, die sich über Besuch freuen.
Im Hundecafé in Pankow wohnen Sparky (im Bild) und andere Vierbeiner:innen, die sich über Besuch freuen. Foto: tipBerlin

Für echte Tierfreund:innen gibt es in Berlin zwei ganz besondere Cafés. Im Hundecafé leistet Sparky (im Bild) Besucher:innen beim Kaffeetrinken und Kuchen essen Gesellschaft. Neben Sparky bewohnen zudem weitere Vierbeiner das Hundecafé an der Beuthstraße in Pankow. Als Pendant zum Hundecafé gibt es das Katzencafé Pee Pees. Hier streichen einem Samtpfoten um die Beine, während man die ruhige Atmosphäre in der Neuköllner Thomasstraße genießt. Nichts für Allergiker:innen, aber eine gute Idee für alle, die Tiere mögen und einen Tapetenwechsel an Regentagen brauchen. Übrigens: Wir haben beide Tiercafés besucht und teilen die Eindrücke mit euch.

  • Hundecafé Fellfreunde Beuthstraße 41, Niederschönhausen, Mi+Fr 15-20 Uhr, Sa 11-19 Uhr, So 11-18 Uhr, Tel. 030/50 94 59 50, Reservierung empfohlen, online
  • Pee Pees Katzencafé Thomasstraße 53, Neukölln, Di-Fr 13.30-18 Uhr, Sa+So 13-18 Uhr, derzeit nur Zutritt für Kinder ab 5 Jahren, da sich drei neue Kätzchen eingewöhnen (Stand: 1. März 2024), Reservierung empfohlen, online

Staunen an grauen Tagen im Museum für Naturkunde

Im Museum für Naturkunde gibt es Material zum Staunen für die ganze Familie.
Im Museum für Naturkunde gibt es Material zum Staunen für die ganze Familie. Foto: Imago/Ritter

Es ist eine ungeschriebene Regel: Wenn es regnet, geht man ins Museum. Das Museum für Naturkunde ist eine sichere Bank, wenn es darum geht, einen gemütlichen Museumstag bei schlechtem Wetter zu verbringen. Hier gibt es für die ganze Familie Material zum Staunen. Highlight bis Ende 2024 sind natürlich die Dinosaurier-Skelette – allen voran der Tyrannosaurus rex Tristan Otto. Kleiner Wermutstropfen: Wie bei allen beliebten Berliner Ausflugszielen kann es auch hier am Wochenende richtig voll werden.

  • Museum für Naturkunde Invalidenstraße 43, Mitte, Di-Fr 9.30-18 Uhr, Eintritt 11 Euro, erm. 5 Euro, Tel. 030/88 91 40 85 91, online

Rein ins Wasser, wenn’s draußen nass ist

Ein Tag im Schwimmbad mit der ganzen Familie tut gut.
Ein Tag im Schwimmbad mit der ganzen Familie tut gut. Foto: Imago/Insadco

An regnerischen, grauen Tagen ist ein Ausflug in ein Hallenbad mit der ganzen Familie eine gute Idee. Es gibt einige Berliner Schwimmbäder mit Kinder- bzw. Nichtschwimmerbecken. Geeignet für Familien sind beispielsweise das Stadtbad Lankwitz, das Stadtbad Charlottenburg und das Stadtbad Schöneberg. Das offizielle Berliner Hauptstadtportal bietet eine Übersicht mit allen familienfreundlichen Bädern in der Stadt. Über die Liste sind auch Besucherinformationen wie Öffnungszeiten und Eintrittspreise einsehbar.

  • Schwimmhallen und Schwimmbäder mit Kinderbecken in Berlin Übersicht hier

Regentag mit Kind in Berlin: Ausflug ins Lego Dicovery Centre

Eine lebensgroße Giraffe aus Lego begrüßt die Besucher:innen des Lego Dicovery Centres Berlin bei der Ankunft.
Eine lebensgroße Giraffe aus Lego begrüßt die Besucher:innen des Lego Dicovery Centres Berlin bei der Ankunft. Foto: Imago/Pond5 Images

Lego begeistert nicht nur die Kleinen. Aber vor allem Kinder können sich im Lego Discovery Centre am Potsdamer Platz mal so richtig austoben und nach Herzenslust bauen und basteln. Bei mehr als fünf Millionen Lego-Steinen zur Auswahl vergehen Regentage hier wie im Flug. Für die etwas größeren Kinder wartet ein 4D-Kino, ein magisches Karussell und eine mittelalterliche Drachenburg mit Drachenbahn. Im Lego-Café können sich Eltern einen Kaffee und die Kleinen einen Muffin gönnen.

  • Legoland Discovery Centre Berlin Potsdamer Straße 4, Tiergarten, tgl. 10-19 Uhr, Eintritt 25 Euro p.P. (online nur 19,50 Euro p.P.), Tel. 030/301 04 00, online

Interkulturelles Familienprogramm im Humboldt Forum

Im Humboldt Forum wird Eltern mit Kindern an Regentagen einiges geboten.
Im Humboldt Forum wird Eltern mit Kindern an Regentagen einiges geboten. Foto: Imago/Zeitz

Das Humboldt Forum bietet ein umfangreiches Programm für Familien und vor allem für Kinder. Während der Ferien und an Sonntagen können kleine Besucher:innen und ihre Eltern an interaktiven Führungen, Lesungen und kreativen Workshops teilnehmen. Die Themen sind allesamt interkulturell und sehr vielseitig – eine bunte Reise um die Welt also – während der Regen draußen Berlin in eine graue Kulisse verwandelt.

  • Humboldt Forum Schloßplatz 1, Mitte, Mi-Mo 10.30-18.30 Uhr, Tel. 030/992 11 89 89, online

Bei Regen raus aus Berlin: eine Ritterburg in Brandenburg besichtigen

In Brandenburg laden einige historische Burgen zum entdecken ein. Eine Besichtigung bei Regenwetter ist besonders stimmungsvoll – und ein Erlebnis für die ganze Familie.
In Brandenburg laden einige historische Burgen zum entdecken ein. Eine Besichtigung bei Regenwetter ist besonders stimmungsvoll – und ein Erlebnis für die ganze Familie. Foto: Imago/imagebroker

Wer bei Regenwetter die Zeit herumkriegen will, sollte darüber nachdenken, einen spontanen Ausflug nach Brandenburg zu machen. Es gibt einige beeindruckende Burgen und Festungsanlagen im Umland, die sich bei Regenwetter besonders stimmungsvoll besichtigen lassen. Die alten Gemäuer bieten Einblicke in das Leben im Mittelalter oder in die Zeit der Renaissance, erzählen von Schlachten und Eroberungen, von einer längst vergangenen, teilweise märchenhaften Zeit. Interessant für die ganze Familie! Wir stellen euch 12 Burgen in Brandenburg vor, die einen Besuch wert sind.


Regentag mit Kind in Berlin: Einfach mal faul sein und Pizza bestellen

Zu Hause bleiben ist bei Regen gemütlich – vor allem dann, wenn man leckere Pizza für die ganze Familie bestellt.
Zu Hause bleiben ist bei Regen gemütlich – vor allem dann, wenn man leckere Pizza für die ganze Familie bestellt. Foto: Imago/ F. Anthea Schaap

Es gibt wirklich gute Pizza in Berlin. Insbesondere was die neapolitanische Variante anbelangt – aber auch abseits derer ist Pizza in Berlin fast immer eine gute Idee. Ob hauchdünn, fluffig, mit Käserand oder vegan: Wir kennen die besten Pizzerien der Stadt! Und das beste: Sie liefern fast alle zu euch nachhause. Für Kinder ist Pizza eigentlich immer ein Highlight. Und für Erwachsene irgendwie auch. Darum: Ein Regentag mit Kind in Berlin ist mit ein paar prall gefüllten Pizzaschachteln kein Problem mehr.


Im FEZ Berlin wirds niemals langweilig

Im FEZ Berlin wird Familien indoor wie outdoor ein buntes Programm geboten.
Im FEZ Berlin wird Familien indoor wie outdoor ein buntes Programm geboten. Foto: Imago/Pond5 Images

Das FEZ Berlin, Europas größtes gemeinnütziges Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familien, hat viel zu bieten – outdoor, aber auch indoor. Auf der Astrid-Lindgren-Bühne gibt es ein buntes Theaterprogramm, wechselnde Ausstellungen laden Kinder zum Anfassen und Entdecken ein. Eine Schwimm- und Sporthalle, ein Kino und Indoorspielplatz runden das Angebot ab. Ein Ausflug ins FEZ ist an Regentagen in jedem Fall eine gute Idee.

  • FEZ Berlin Straße zum FEZ 2, Oberschöneweide, Mo-Fr 9-21 Uhr, Sa+So 12-18 Uhr, Tel. 030/53 07 10, online

Schmetterlinge streicheln in der Biosphäre Potsdam

Im Schmetterlingshaus der Biosphäre Potsdam kann es schon mal vorkommen, dass sich ein Monarchfalter auf der Schulter eines Besuchers niederlässt.
Im Schmetterlingshaus der Biosphäre Potsdam kann es schon mal vorkommen, dass sich ein Monarchfalter auf der Schulter eines Besuchers niederlässt. Foto: Imago/Engels

Auch ein Ausflug nach Potsdam während eines Regentages lohnt sich. Vor allem dann, wenn das Ziel die Biosphäre ist. In dem riesigen Tropenhaus wuchern über 20.000 tropische Pflanzen, im Dickicht verstecken sich exotische Tiere wie Leguane, Schlangen, Frösche und Geckos. Die Vegetation in der Biosphäre stammt aus verschiedenen Baumzuchtfarmen in Florida, Südeuropa und Neuseeland. Ein Familientag in der Biosphäre Potsdam fühlt sich also ein bisschen wie Urlaub an. Regelmäßige Veranstaltungen machen die Naturerlebnisswelt für Kinder noch interessanter. Immer ein Highlight: das Schmetterlingshaus. Hier flattern Falter verschiedenster Arten umher. Kinder lernen die faszinierenden Insekten hautnah kennen. Wenn ihr schon in Potsdam seid: Wir haben noch weitere Tipps für Kultur, Kulinarik und Freizeit für Brandenburgs Hauptstadt.

  • Biosphäre Potsdam Georg-Hermann-Allee 99, Potsdam, Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa+So 10-19 Uhr, Tagesticket 16 Euro, erm. 14 Euro (online 14,50 Euro, erm. 12 Euro), Tel. 0331/55 07 40, online

Entspannen im Eltern-Kind-Café Kreuzzwerg

Das gemütliche Eltern-Kind-Café Kreuzzwerg ist fußläufig vom Mehringdamm zu erreichen. Foto: Imago/Funke Foto Services

Das Café Kreuzzwerg ist ein kinder- und familienfreundlicher Ort nahe dem Mehringdamm. In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre können Kinder hier spielen, während die Erwachsenen Kaffee trinken und Kuchen essen. Das Eltern-Kind-Café ist auf drei Räume aufgeteilt, der dritte, kleinste Raum ist ein Bällebad, das stets voll mit tobenden und lachenden Kindern ist. Die Speisekarte des Cafés umfasst neben Kuchen und Waffeln auch einige warme Gerichte. Die Atmosphäre im Café Kreuzzwerg ist ungezwungen und persönlich. Wer sich allerdings an einem regnerischen Wochenendtag für einen Ausflug in die Hornstraße entscheidet, sollte mit weniger Platz, längeren Wartezeiten und einem erhöhten Lautstärkepegel rechnen.

  • Café Kreuzzwerg Hornstraße 23, Kreuzberg, Mi-Fr 14-18 Uhr, Sa+So 10-18 Uhr, online

Mehr zum Thema

Noch mehr Familien-Tipps: Diese Berliner Museen laden zum Lernen, Spielen und Mitmachen ein. Nicht speziell für Kinder, sondern für jedes Alter: unsere Tipps für trübe Regentage in Berlin. Regen in Berlin, graue Wolken, Gewitter, Pfützen auf nassen Straßen: Das kann ganz schön trist aussehen. Aber auch interessant! Wir haben für euch Bilder des verregneten Berlins gesammelt. Nach dem Regen kommt der Sonnenschein: Wir stellen euch die schönsten Orte in Berlin vor, um den Sonnenaufgang zu beobachten. Und für schöne Tage solltet ihr diese Brunch- und Frühstücksadressen zum Essen in der Sonne im Hinterkopf haben. Für Eltern bietet unsere Rubrik „Familie“ noch mehr Wissenswertes und Tipps für das Leben in Berlin.

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin