Spargelfragen

Termingemüse

So sicher wie die Spargelsaison kommt jedes Jahr auch diese Frage: Darf das Stangengemüse unter Thermofolien gezogen werden?

Luftbild von Feldern mit Spargel unter Folie Foto: marcoverch on Visual Hunt / CC BY

Rund um Beelitz sind sich alle ­einig. Schließlich werde die Folie ja bis zu fünf Jahre lang wiederverwendet. So lange mindestens, bis ein Spargelfeld umgepflügt und ganz grundsätzlich neu bestellt wird. Und außerdem bleibt die Folie ja nicht das ganze Jahr auf den Feldern. Nun gut, nach dem Frühstart in diesem warmen Frühling addiert sich die Spargelsaison dennoch auf beinahe drei Monate. Wobei es eben auch an der Folie liegt, dass es schon so früh losgegangen ist. Problematisch sind die versiegelten Naturräume vor allem für Insekten. Gut sind sie höchstens für Gewohnheitsesser, die einzig reinweiße Stangen suchen. Direkt an der Luft verfärben sie sich schneller lila. Wir finden, lila Spitzen sollten zum neuen Qualitätssiegel werden.

Demeter-Hof Havelsee verzichtet grundsätzlich auf Folienanbau. In der Spargelsaison von 9 bis 18 Uhr geöffnet, 14798 Havelsee, OT Briest, Kaltenhausen 3, hof-havelsee.de