Umland

12 Erlebnisparks in Brandenburg: Auf ins Umland zu neuen Abenteuern

Brandenburg hat in Sachen Erlebnisparks viel zu bieten. Ist ja auch logisch, wenn man bedenkt, wie grün und weitläufig das Land ist. Mitunter herrscht dort genau die Atmosphäre, die es für einen märchenhaften Tag braucht – oder für Action und Abenteuer. Rund um Berlin gibt es für jeden Geschmack das Richtige, ob für Film- oder T-Rex-Fans, historisch Interessierte oder Menschen, die ein paar ungewöhnliche Fahrstunden nehmen wollen. Wir stellen euch 12 tolle Erlebnisparks in Brandenburg vor.


Freizeitpark Germendorf: Auf den Spuren lebender und ausgestorbener Tiere

Der Erlebnispark Germendorf ist ein Tier-, Freizeit- und Saurierpark bei Oranienburg. Foto: Imago/Bernd Friedel

Nein, echt sind die Saurier nicht. Aber die Nachbildungen von Steno-, Spino- und Kentrosaurus haben es in sich. Durch schlaue Effekte, etwa Rauchschwaden aus den Mäulern der Tiere, kommt hier eine authentische, urige Stimmung auf. Und die übrigen 650 Bewohner des Tier-, Freizeit und Urzeitparks Germendorf bei Oranienburg vom Alpaka bis zum Zebu sind garantiert quicklebendig. Neben Abenteuerspielplätzen gibt es auf dem Gelände auch eine beheizte Spielhalle.


Optikpark Rathenow: Optische Täuschungen, blühende Strahlenbeete und klingende Farbräume

Der Optikpark Rathenow ist einer der Erlebnisparks in Brandenburg, in dem man unter Umständen seinen Augen nicht trauen kann. Foto: Imago/Eventpress

Im 19. Jahrhundert siedelte sich in der Havelstadt die optische Industrie an. Bis zur Wende wurden hier alle Brillen Ostdeutschlands hergestellt. Seitdem erinnert unter anderem der Optikpark an diese Geschichte. Hier gibt es blühende Strahlenbeete, in denen sich der Regenbogen abbildet, klingende Farbräume sowie Farbpyramiden. Wer Glück hat, entdeckt sogar Biber, Eisvogel oder Fischadler. Auch Floßfahrten sind hier möglich, und für die Kleinen gibt es verschiedene Spielbereiche – zum Beispiel ein riesiges Hüpf-Luftkissen, das größte Brachymedialfernrohr der Welt und einen Karpfenteich.

  • Optikpark Rathenow Schwedendamm 1, Rathenow, 18. April-3. Oktober, 9-21 Uhr (18 Uhr letzter Einlass), www.optikpark-rathenow.de

Im Familiengarten Eberswalde geht es märchenhaft zu

Erlebnispark in Brandenburg
Ein Erlebnispark zum Träumen ist der Familiengarten Eberswalde in Brandenburg. Foto: Imago/Hohlfeld

Im Familiengarten Eberswalde können Kinder und Erwachsene den nebligen Feenwald durchwandern, dunkle Tunnelgänge erkunden sowie auf der 30 Meter hohen Plattform eines ehemaligen Krans den Park überblicken. Zudem gibt es in der Märchenwelt Kletter-, Schaukel-, und Versteck-Spielobjekte. Die unterirdischen Kanäle des ehemaligen Walzwerks lassen sich sogar mit dem Tretboot erkunden. Wer lieber in Berlin bleibt, kann übrigens hier Tretboote mieten.


Waldsiedlung Wandlitz: Der einst bestgesicherte Ort der DDR

Erlebnisanlage in Brandenburg
Ein Erlebnispark in Brandenburg mitten in der Natur: Die Waldsiedlung in Wandlitz ermöglicht tiefe Einblicke in die DDR-Geschichte im Grünen. Foto: Imago/Jürgen Ritter

Wer nach Hollywood fährt, kann sich mit einer besonderen Straßenkarte orientieren: In der „Map to the Stars“ ist verzeichnet, hinter welchem schmiedeeisernen Hochsicherheitszaun welcher Star zu Hause ist. Eine ähnliche Karte bietet der Tourismusverein Naturpark Barnim für die Waldsiedlung Wandlitz an. Denn sie verrät, wo welches Mitglied des Politbüros der SED einst wohnte. Wer sich auf dem Gelände auf Erkundungstour begibt, findet an den Wanderwegen Infotafeln mit QR-Codes, die zusätzlich spannende Informationen über die Geschichte preisgeben.

  • Waldsiedlung Wandlitz Wandlitz, Bernau, Tourist-Information im Bahnhof Wandlitzsee, das Gelände ist frei zugänglich, www.wandlitz-waldsiedlung.de

Spuren hinterlassen im ADAC Fahrsicherheitszentrum

Aus der Vogelperspektive sieht das Zentrum besonders einladend aus. Hier kann man Off-Road fahren und sich fahrtechnisch mal so richtig austoben. Foto: ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg

Im größten und modernsten Fahrsicherheitszentrum Europas könnt ihr ganztägige Trainings für Pkw, Lkw und Motorrad absolvieren. Dafür könnt ihr entweder euer eigenes oder ein gestelltes Fahrzeug benutzen. Das insgesamt 25 Hektar und 14 Module umfassende Areal bietet außerdem die Möglichkeit, auf einem Offroad-Gelände zu üben. Zudem steht das meist von Firmen in Anspruch genommene Training auch Privatpersonen offen.

  • ADAC Fahrsicherheitszentrum Am Kalkberg 6, Linthe, Mo+Fr 14-20 Uhr, So 9-17 Uhr, Tel. 033 844 750 750, www.fahrsicherheit-bbr.de

Filmpark Babelsberg: Klassiker unter den Erlebnisparks in Brandenburg

Filmpark Babelsberg
Die Gärten des kleinen Muck im Filmpark Babelsberg. Dieser Erlebnispark in Brandenburg punktet mit zahlreichen Serien- und Filmsets. Foto: Imago/Schöning

Ein Ausflug in den Filmpark Babelsberg lohnt sich immer. Man kann die Filmtiershow besuchen, eine Bootsfahrt in Janoschs Traumland Panama unternehmen oder im Original GZSZ-Außenset die Entstehung der Fernsehserie, sofern es der Drehplan erlaubt, live beobachten. Im Fernsehstudio 1 könnt ihr sogar selbst vor der Kamera stehen und euer Talent erproben. Und anschließend können euch Profis vor Ort erklären, wie Fernsehen gemacht wird. Zudem gibt es Highlights wie die Pyro-Stuntshow und das 4D-Actionkino: ein Nervenkitzel, bei dem man mit fast allen Sinnen ins Geschehen eintaucht.


Plastinarium: Tiefe Einblicke in die anatomische Wissenschaft

Erlebnisanlagen in Brandenburg
Willkommen im Plastinarium. Einer der Erlebnisparks in Brandenburg, der einen Besuch wert ist. Foto: Imago/Jürgen Ritter

Leonardo da Vinci musste sich noch heimlich nachts in Leichenhallen schleichen, um seine Neugier auf die Beschaffenheit des menschlichen Körpers zu stillen. Seitdem hat die anatomische Wissenschaft – und mit ihr die Medizin – enorme Fortschritte gemacht. Entscheidenden Anteil daran hatte die Technik der Präparation. Die hat der Arzt Gunther von Hagens in den 1970er-Jahren weiterentwickelt, als er die Plastination erfand, bei der Körper beziehungsweise Körperteile nicht mehr in Konservierungsflüssigkeit gelagert werden müssen.

Die Technik ermöglicht die spektakulären sowie „lebensechten“ Arrangements von toten Menschen und Tieren, die hier zu sehen sind. Sie dient weniger dem wissenschaftlichen Fortschritt als der allgemeinen Sensationslust. Geschmacklos oder spannend? Das muss jeder selbst entscheiden. Viele spenden jedenfalls schon zu Lebzeiten ihre Körper, um eines Tages von dem Plastinator unsterblich gemacht zu werden.

  • Plastinarium Uferstraße 26, Guben, Fr-So 10-18 Uhr, letzter Einlass 16 Uhr, Tel. 035 61 547 43 82, www.plastinarium.de

Karl’s Erlebnisdorf: Ein Spaß für kleine Abenteurer

Einer der wohl bekanntesten Erlebnisparks, die Brandenburg zu bieten hat ist Karl's Erlebnisdorf
Einer der wohl bekanntesten Erlebnisparks, die Brandenburg zu bieten hat ist Karl’s Erlebnisdorf. Foto: Imago/Christian Grube

Auch wenn man in Elstal die leckeren Erdbeeren von Karl’s nicht selbst ernten kann, gibt es hier viel zu entdecken. Zum Beispiel kann man Erdbeermanufaktur besichtigen. Das Gelände kurz hinter Spandau lockt auch mit einem Abenteuerspielplatz samt Plansche, Mini-Go-Karts und Kartoffelsack-Rutsche.

  • Karl’s Erlebnisdorf Döberitzer Heide 1, Elstal, tgl. 8-19 Uhr, Tel. 038 202 40 50, www.karls.de

Wild-West-Folklore im El Dorado in Templin erleben

Einer unserer Lieblings-Erlebnisparks in Brandenburg: El Dorado Templin
Einer unserer Favoriten unter den Erlebnisparks in Brandenburg ist El Dorado Templin. Foto: Imago/Future Image

In dieser originalgetreuen Westernstadt kann man den Wilden Westen live erleben. Besucher:innnen übernachten entweder in einem Western-Hotel, in Ranch-Häusern, im Western Fort oder in Tipis. Auch für Kinder birgt der Erlebnispark tolle Attraktionen, wie den Kinderspielplatz und einen Streichelzoo. An normalen Öffnungstagen erwarten euch hier vier Shows, die von der El Dorado Stuntcrew sowie Kendall Grand Old Elk präsentiert werden.


Nicht gerade pazifistisch: Panzerschule in Steinhöfel

In Steinhöfel in Brandenburg darf man auf verschiedenen Modellen seine Panzer-Fahrkünste testen. Foto: Imago/imagebroker

Ein markiges Vergnügen erwartet euch in der Panzerschule in Steinhöfel: Mit Gefährten aus dem ehemaligen Fuhrpark der NVA, Gepard-Flakpanzern mit Flugabwehrturm sowie Berge- und russischen Schützenpanzern kann man hier über das Gelände tuckern. Sogar ohne Führerschein und schon ab 14 Jahren darf man hier Panzer fahren. Ja, wir wissen, Krieg ist Horror. Aber manchmal wollen manche Krieg spielen… Und dann ist, bevor sonst was passiert, so eine Panzerschule die beste Wahl.

  • Panzerschule Ausbau Schönfelder Weg, Steinhöfel, Mo-Sa 9-18 Uhr, Tel. 0157 388 332 20, www.panzerschule.de

Mitmach-Erlebnispark Irrlandia: Vom Weg abkommen und absichtlich verirren

Erlebnisparks in Brandenburg: Irlandia
Der Erlebnispark Irrlandia in Brandenburg bietet verwinkelte Verstecke und weitläufige Labyrinthe. Foto: Imago/Bernd Friedel

Der zweieinhalb Kilometer lange Irrgarten zieht sich durch ein 30.000 Quadratmeter großes Maisfeld. Hier gibt es unzählige Verstecke: Ein Erdlabyrinth, ein Türenlabyrinth sowie ein zwei Hektar großes Maislabyrinth. Wer aus dem Labyrinth wieder herausgefunden hat, kann sich zudem im Rutschenparadies von einer zwölf Meter hohen Freifallrutsche in die Tiefe stürzen. Außerdem kann man sich im Wasserspraypark erfrischen oder auf Ponys reiten.

  • Irrlandia Lebbiner Straße 1, Storkow, OT Neu-Boston, tgl. 10-18 Uhr (wetterabhängig), Tel. 033 678 417 32, www.irrlandia.de

Weihnachtshaus Himmelpfort : Weihnachtlicher Erlebnispark in Brandenburg

Ho ho ho: Das Weihnachtshaus Himmelpfort ist in der Vorweihnachtszeit besonders beliebt, aber auch in der Sommerzeit geöffnet. Foto: Imago/Thomas Lebie

In der ehemaligen Dorfschule befinden sich ein Café mit Sommergarten sowie einer Herberge. Hier können Fahrräder und Tret-Gokarts für Kinder gemietet werden. Während der Sommerferien finden immer donnerstags Theateraufführungen und Konzerte kostenlos unter freiem Himmel statt. In der Weihnachtszeit kann man zudem die Weihnachtsstube besichtigen. Und ab Mitte November sogar die Postfiliale, von der aus der Weihnachtsmann die Kinderpost beantwortet.


Mehr zum Thema

Wer von frischer Umlandluft nicht genug kriegen kann, findet hier 12 Ausflugsziele in Brandenburg. Saiblinge essen, einen Käsewissenschaftler besuchen oder im Odertal radeln: Das natürliche Brandenburg könnt ihr mit allen Sinnen erleben. 330 Kilometer lang ist die Tour: Wir stellen den „Rund um Berlin“-Radweg Etappe für Etappe vor. Ihr braucht Inspiration für einen Mini-Urlaub? 12 Tipps für Kurzreisen und Tagestouren, von Berlin aus leicht erreichbar. Noch mehr Tipps, Touren und Ideen findet ihr in unserer Brandenburg-Rubrik.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad