Architektur

Berliner Altbau: Zwischen Stadtromantik und Fantasie-Mieten

Kastenfenster, Stuck, Dielenboden und hohe Decken: Der Berliner Altbau bringt schon etwas magisches mit sich. Er verschönert die Kieze mit seinen prunkvollen Fassaden und wickelt mit seinem Charme sämtliche Städter*innen um den Finger.

Die Altbauten der Oderberger Straße in Berlin zeigen ihre prächtig leuchtenden Fassaden. Foto: Imago Images/Jürgen Ritter

Wenn man sich auf einen Spaziergang durch Berlin begibt, wird eines schnell klar – überall stehen wunderschöne Gebäude, die mit ihrer Fassade und den hübschen Verschnörkelungen beeindrucken. Oft weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll, denn die vielen Gebäude bieten alle in ihrer Individualität etwas zum Bestaunen.

Historie

Als Altbau werden Wohngebäude bezeichnet, die bis zum Zweiten Weltkrieg in der zu dieser Zeit üblichen Bauweise errichtet wurden. Zu den Merkmalen gehören zum Beispiel die Kastenfenster und Mauerwerkswände. Mit dem Baubeginn von Betonwänden und -decken endete dann 1949 die Altbauära. Damals waren die Altbauten auch noch wesentlich unbeliebter, da sie weniger komfortabel ausgestattet waren und man die Räume schlecht beheizen konnte. Mittlerweile wurden jedoch viele der Altbauten saniert und ihre Beliebtheit auf dem Wohnungsmarkt ist immens gestiegen.

Die Schattenseiten

Aber genau diese Beliebtheit bringt auch Schattenseiten mit sich. Und nicht zu knapp. Weil Hauseigentümer die Kosten für teils nötige, teils überzogene Modernisierungen auf die Mieten umlegen können, sind die Kosten für die Bewohner*innen in den vergangenen Jahren dramatisch in die Höhe geschnellt. Erst seit dem Frühjahr bremst hier der Berliner Mietendeckel. Jedenfalls ist der Berliner Altbau zum Mietpreis- und Gentrifizierungstreiber geworden. Trotzdem wird der Altbau von vielen Berliner*innen auf Grund seiner Geschichte geschätzt. Über so manche Dielen sind wohl schon hunderte Familien ein- und ausgegangen. Viele dieser eindrucksvollen Häuser prägen die Berliner Kieze mit. Aber schlussendlich macht die Mischung aus Alt und Neu die Kieze in der Stadt zu etwas Besonderem.

Architektur in Berlin:

Ihr interessiert euch für Architektur? Hier wir unsere Guides und Tipps für euch gesammelt. Da findet jede*r eine passende Stilrichtung. Auf den Spuren bedeutender Architekten, die Berlin mit ihren Bauten prägten: Eine Liste mit 12 Orte in Berlin, die jeder Architektur-Fan gesehen haben muss.

Großwohnsiedlungen in Berlin: 12 berühmte und berüchtigte Siedlungen, die man kennen sollte.

Mehr über Cookies erfahren