• Familie
  • Ausflüge
  • Die schönsten Strände in Berlin und Brandenburg – ab in den Sand!

Sommer 2020

Die schönsten Strände in Berlin und Brandenburg – ab in den Sand!

Schöne Strände gibt es viele in Berlin und Umland. Um einen Strandtag zu erleben, müssen wir nicht extra zur Ostsee fahren. In diesem Sommer werden wir die hiesigen Sandstrände richtig zu schätzen lernen. Hier sind 12 wunderschöne Strände in Berlin und Brandenburg, die ihr kennen solltet…


Strände rund um den Müggelsee

Schöne Strände Berlin: Der weiche Sand und die gemütliche Lage am Wald machen den Sandstrand am Kleinen Müggelsee ganz besonders.
Schöne Strände Berlin: Der weiche Sand und die gemütliche Lage am Wald machen den Sandstrand am Kleinen Müggelsee ganz besonders. Foto: imago / Hohlfeld

Was spricht im Sommer dafür, nach Rahnsdorf oder Friedrichshagen zu fahren? Schöne Strände mitten in Berlin. Geschwommen wird hier im Müggelsee. Wunderschön ist sicher der 500 Meter lange Sandstrand im Seebad Friedrichshagen. Aber auch außerhalb des Strandbads ist der Müggelsee umringt von schönen Stränden, die Urlaubsgefühle aufkommen lassen.

Wer es ein bisschen privater mag als im Strandbad, weicht auf den kleinen aber feinen Strand mit dem Namen Surferwiese aus, der sich unweit des Seebades befindet. Der Platz ist wunderschön zum Sonnetanken. Umliegende Bäume spenden aber auch Schatten für die Erholung. Auf der nordwestlichen Seite des Sees befindet sich zudem die Badestelle Teppich, ein schöner Strand, der auch im Hochsommer immer ein freies Plätzchen bietet.

Versteckte Badestellen

Wer auf der Suche nach einer versteckten Badestelle mit Strand-Flair ist, läuft den Großen Müggelsee am besten am West- und Südwestufer ab. Zwischen Friedrichshagen und dem Biergarten Rübezahl gibt es viele gemütliche Uferabschnitte. Nach dem Sonnen lässt es sich gemütlich zum Biergarten schlendern, der neben Speisen und Getränken auch einen schönen Spielplatz für Kinder bietet.

Zu guter Letzt gibt es noch den schönen Strand am Südufer des Kleinen Müggelsees, der gut mit dem öffentlichen Nahverkehr aber auch wunderschön mit dem Fahrrad zu erreichen ist. Der weiche Sand und die gemütliche Lage am Wald machen diesen kleinen Strand ganz besonders.

  • Strand Surferwiese
    Anreise: S-Bhf. Friedrichshagen, Bushaltestelle Fürstenwalder Damm
  • Badestelle Teppich
    Adresse: Müggelschlößchenweg 1, Köpenick
    Anreise: S-Bhf. Schöneweide, Bushaltestelle Müggelschlößchenweg,
  • Strand am Kleinen Müggelsee
    Adresse: Hinter der Düne 8, Köpenick
    Anreise: S-Bhf. Köpenick, Bushaltestelle Odernheimer Str.

Weißer Strand am Flakensee

View this post on Instagram

Sonntag, Sonne, See #seetag #brandenburg #wasserliebe #boote

A post shared by Nadine R (@meer.zuhause) on

Der Flakensee in Erkner ist ein gemütlicher See, der von Kiefern umgeben ist und an seiner tiefsten Stelle gerade einmal sieben Meter misst. Am Südost-Ufer des Sees liegt wie in einer kleinen Bucht ein weißer Sandstrand. Auch ein Strandtag mit Kindern ist hier eine gute Idee. Denn das Wasser ist am Ufer lange sehr flach. Die Äste der Bäume spenden zudem viel Schatten. Neben dem Sandstrand befindet sich ein Campingplatz, vor dessen Eingang man kostenlos parken kann. Dort gibt es auch einen kleinen Imbiss, um sich während dem Strandtag mit Snacks und Getränken zu versorgen.

  • Weißer Strand am Flakensee
    Adresse: beim Campingplatz Flakensee, Fangschleusenstraße 40, Woltersdorf
    Anreise: zu erreichen vom S-Bhf. Erkner, Bushaltestelle Woltersdorf (LOS) Schleuse

Sandstrand an der Krumme Lanke

Der schöne Sandstrand an der Krumme Lanke in Zehlendorf liegt Mitten in der Natur.
Der schöne Sandstrand an der Krumme Lanke in Zehlendorf liegt Mitten in der Natur. Foto: imago / Zeitz

Die Krumme Lanke ist zum Schwimmen in Berlin leider längst kein Geheimtipp mehr. Der kleine See ist lauschig am Rande des Grunewalds gelegen. Eine hohe Wasserqualität und die unberührte Natur ziehen in jeder warmen Saison viele Schwimmer an. Dann ist der schöne Sandstrand im Norden des Sees voll. Einige Minuten Fußmarsch Richtung U-Bahnhof Krumme Lanke befindet sich allerdings noch ein zweiter Strand, der etwas kleiner und schattiger ist. In der kleinen Bucht lädt außerdem ein Sprungbaum zum Klettern und ins Wasser Springen ein.

  • Badestrand Krumme Lanke
    Anreise: S-Bhf. Krumme Lanke

Strand gegenüber der Pfaueninsel am Wannsee

Die Badestelle gegenüber der Pfaueninsel ist mit weißem Sand bedeckt.
Die Badestelle gegenüber der Pfaueninsel ist mit weißem Sand bedeckt. Foto: fieselfux

Die Badestelle Pfaueninsel am Wannsee ist ein idyllisches Plätzchen. Nicht nur, weil ein Teil der Badestelle mit weißem Sand bedeckt ist und man hier Urlaubsgefühle bekommt, sondern auch weil man von hier aus einen wunderschönen Blick auf den gegenüberliegenden Teufelsberg hat. Nicht nur zum Baden, auch um den Berliner Sonnenuntergang anzuschauen, ist der Badestrand also eine gute Adresse. Der schöne kleine Strand ist sehr sauber und bietet auch viele Plätze, an denen man im Schatten liegen kann. 

  • Badestelle Pfaueninsel
    Adresse: Uferpromenade, Zehlendorf
    Anreise: U-Bhf. Krumme Lanke, Bushaltestelle Haus der Wannsee-Konferenz

Schöne Strände an der Havel

Die Sandstrände in der Lieper Bucht haben einen flachen Ufereinstieg und sind daher ideal zum Baden.
Die Sandstrände in der Lieper Bucht haben einen flachen Ufereinstieg und sind daher ideal zum Baden. Foto: imago / Friedel

Die Havel fließt an schönen Stränden in Berlin und Brandenburg vorbei.

Wenige Kilometer vom Strandbad Wannsee entfernt befindet sich die Lieper Bucht, die Badestellen und zwei schöne Strände fernab des Trubels bietet. Hier lässt es sich entspannt in der Havel schwimmen. Die Sandstrände haben einen flachen Ufereinstieg, ideal zum Baden. Der Grund ist mit Muscheln und Kieseln bedeckt.

Die Badestelle Kuhhorn, auch an der Havel, wird noch als echter Geheimtipp gehandelt. Versteckt im Grunewald befinden sich neben dem großen, schönen Sandstrand kleine, sandige Badebuchten mit sauberem Wassereinstieg. Am bewaldeten Ufer findet man immer auch ein schattiges Plätzchen. Die vorbeifahrenden Boote lassen einen angenehmen Wellengang entstehen, der auch zu Spaß beim Schwimmen führt.

Der Strand am Grillendamm befindet sich eigentlich am Brandenburger Beetzsee. Die Havel schneidet aber das Gewässer. Der schöne, große Sandstrand führt seicht ins Wasser und ist daher für Familienausflüge gut geeignet. Mit den Füßen im weichen Sand lassen sich hier entspannte Sommertage verbringen. Es gibt ein Beachvolleyballfeld, einen Grillplatz und Parkmöglichkeiten. Zudem gibt es einen Spielplatz für die Kleinen, einen Imbiss und gute Möglichkeiten, um Fahrrad oder Auto abzustellen.

  • Lieper Bucht
    Adresse: Havelchaussee 2, Zehlendorf
    Anreise: Bushaltestelle Grunewaldturm
  • Badestelle Kuhhorn
    Adresse: Havelchaussee 61, Zehlendorf
    Anreise: Bushaltestelle Grunewaldturm
  • Strand am Grillendamm
    Anreise: Bhf. Brandenburg (ZOB), Bushaltestelle Brandenburg / Grillendamm

Strände am Tegeler See

Die Badestelle Saatwinkel ist ein großer Badestrand mit wunderschönem Blick auf den Tegeler See.
Die Badestelle Saatwinkel ist ein großer Badestrand mit wunderschönem Blick auf den Tegeler See. Foto: imago / Ritter

Schöne Strände hat auch Berlin-Tegel zu bieten. Rund um den Tegeler See gibt es gleich mehrere Sandstrände, die zum Baden und Entspannen einladen. Die Badestelle Saatwinkel beispielsweise ist ein großer Badestrand mit schönem Blick auf den Tegeler See. Der feine Sand und der abgetrennte Schwimmbereich machen den Strand im Sommer auch für Familien ideal. Dementsprechend voll kann es werden. Aber: Wenigstens stört der Lärm des Flughafens Tegel jetzt nicht mehr.

Auch die Badestelle Reiswerder, die nur wenige Minuten entfernt liegt, lädt im Sommer zu einem Strandtag ein. Neben dem Sandstrand liegen zudem viele kleine, sandige Badebuchten, von denen aus es flach ins Wasser geht. Der Blick auf den Tegeler See ist auch hier atemberaubend. Auch hier gibt es einen festgelegten Schwimmbereich und der Strand eignet sich bestens für die Kleinen, um Sandburgen zu bauen.

Der Name ist Reiswerder zum Verwechseln ähnlich. Der Reihenwerder Strand liegt jedoch auf der anderen Seite des Tegeler Sees, am Westufer. Der Strand ist schön, man läuft jedoch fast drei Kilometer durch den Wald, um zu ihm zu gelangen. Mit Kindern ist ein Badeausflug zu diesem Strand also weniger empfehlenswert. Der kleine, romantische Strand, an dem man auf hellem, feinen Sand liegt, ist jedoch einen Ausflug wert.

  • Badestelle Saatwinkel
    Adresse: Im Saatwinkel 65, Spandau
    Anreise: U-Bhf. Haselhorst, Bushaltestelle Maienwerderweg
  • Reiswerder Strand
    Adresse: Bernauer Str. 160, Tegel
    Anreise: zu erreichen vom U-Bhf. Haselhorst, Bushaltestelle Weg nach Reiswerder
  • Badestelle Reiherwerder
    Adresse: Schwarzer Weg 69, Tegel
    Anreise: U-Bhf. Alt-Tegel, Bushaltestelle Mühlenweg

Egal ob hoch hinaus oder tief tauchen: Alle Ausflugstipps von tipBerlin auf einen Blick. Und wer in Berlin & Brandenburg eine Runde schwimmen will, hat noch viel mehr Möglichkeiten – Zwischen Dämeritzsee und Flughafensee haben wir für euch eine Liste der Badeseen zusammengestellt, die noch nicht so überlaufen sind. Ihr wollt nach dem Strandtag noch nicht nachhause? In Brandenburg gibt es zahlreiche Zelt-Plätze, wo es sich naturnah campen lässt: Unsere 12 Empfehlungen. Oder habt ihr Lust Berlins Gewässer bei schönem Wetter mit einem Floß zu erkunden? Wir stellen Berlins beste Anbieter für den Floß-Verleih vor.

Mehr über Cookies erfahren