Berlins beste

Pizza in Neukölln: Unsere 12 Empfehlungen

Gibt es Berlins beste Pizza in Neukölln? Schlecht ist die Auswahl an bunt belegtem Teig rund um Hermannstraße und Reuterkiez jedenfalls nicht. Zwischen Berlins einziger Sauerteig-Pizza und dem ehrlichen kleinen Kiez-Italiener: Wir stellen 12 Orte für gute Pizza in Neukölln vor…

Gazzo Pizza

In der Hobrecht-, Ecke Pflügerstraße werden seit Ende 2018 Sauerteigpizzaböden gebacken und belegt – die ersten und besten Berlins! Die Pizzen mit Büffel-Ricotta, Austernpilzen und Thymian oder Salsiccia, karamellisierten Zwiebeln und Spinat leben von der Liebe zum Pizza-Handwerk und den Produkten kleiner Bauern und Betriebe. Der Büffel-Ricotta beispielsweise stammt aus Brandenburg, die Salsiccia vom Berliner Wurstmacher The Sausage Man Never Sleeps. Wer einmal bei Gazzo Pizza war, wird wiederkommen…

Gazzo Pizza Hobrechtstraße 57, Neukölln, www.gazzopizza.com


Ammazza che Pizza

Bei Ammazza che Pizza wird Pizzateig nach römischen Rezept gebacken. Nach 72 Stunden Ruhezeit wird der Teig mit klassischen Zutaten wie scharfer Salami und Fior di Latte belegt. Sehr zu empfehlen ist auch die Pizza mit Mortadella und Pistazien oder die mit Ziegenkäse, Hönig, Walnüssen und knusprigem Parma-Schinken.

Ammazza che Pizza Maybachufer 21, Neukölln, www.ammazza.de


Monella – Pizza & Drinks

Gesucht: gute Pizza in Neukölln. Gefunden: bei Monella! Hier wird Pizza gebacken, die nicht typisch neapolitanisch ist, sondern auch Eigensinn beweist. Der Ofen ähnelt einer riesigen Discokugel. Die leckere Pizza und die guten Drinks machen Feierlaune!

Monella Berlin Weichselstraße 17, Neukölln, www.monella.berlin


La Stella Nera

Gute, vegane Pizza gibt es bei La Stella Nera, in einer Seitenstraße der Hermannstraße. Gemütlich prasselt der Steinofen, auf die Pizza kommen hausgemachter, veganer Ricotta, geröstete Pistazien, handgemachter Räuchtertofu oder Kartoffeln und grüne Bohnen. Wir bestellen danach noch ein Glas des leckeren Tiramisus.

La Stella Nera Leykestraße 18, Neukölln, www.lastellanera.de


W Pizza

Bei W Pizza in der Fuldastraße in Neukölln gibt es sehr gute Pizza.
Man munkelt: Gibt es bei W Pizza die besten Pizzen der Stadt?
Foto: Clemens Niedenthal

Hinter W Pizza stecken die ehemaligen Betreiber der auch sehr empfehlenswerten Pizzeria Zola am Kreuzberger Paul-Lincke-Ufer. Im Kuppelofen backt hier fluffiger Teig, wahlweise auch aus Hanfmehl. Das, was aus dem Ofen kommt, wurde nicht selten als die beste Pizza der Stadt bezeichnet. Am besten selbst probieren.

W Pizza Fuldastraße 31, Neukölln, www.wpizza.de


Nini e Pettirosso

Die italienischen Betreiber von Nini e Pettirosso stehen neben der guten Pizza auch für ihr leckeres Tiramisu, das aus kleinen Gläschen gelöffelt wird. Am besten nimmt man sich bei schönem Wetter eine leckere Pizza mit den in den benachbarten Körnerpark und genießt den Sonnenschein!

Nini e Pettirosso Selkestraße 27, Neukölln, Nini e Pettirosso bei Facebook


Oliveto

Eine relative Neueröffnung in der Pannierstraße, die Sonnenallee mit Maybachufer verbindet und sich nach und nach zur Restaurantmeile mausert, ist das Oliveto. In dem gemütlichen Restaurant mit sehr nettem Service gibt es ordentliche Pizza, aus 48 Stunden geruhtem Teig. Das Menü umfasst alle Pizza-Klassiker, zudem ausgefallenere Kreationen wie eine Pizza mit Baby-Oktopus, Muscheln und Petersilien-Pesto…

Olivieto Pannierstraße 9a, Neukölln, www.oliveto.berlin


Trattoria Vigata

Die Trattoria Vigata ist ein seit 2019 betriebener Familienbetrieb am gemütlichen Neuköllner Weigandufer. Hier gibt es eine leckere Auswahl klassischer vegetarischer und nicht-vegetarischer Steinofen-Pizzen. Saisonale Highlights, frische Zutaten und eine hohe Qualität sind hier Teil des Konzepts.

Trattoria Vigata Innstraße 47, Neukölln, www.vigata.de


Il Casolare

Weiß-rot karierte Tischdecke, rustikales Ambiente, schöner Außenbereich mit Bierbänken: Das Il Casolare ist der verlässliche Italiener an der Admiralbrücke. Hier gibt es leckere, authentisch-italienische Pizza aus dem Steinofen. In lockerer Atmosphäre kommen Pizza-Liebhaber hier auf ihre Kosten – und kriegen vielleicht noch einen Grappa auf’s Haus.

Il Casolare Grimmstraße 30, Neukölln, bei Facebook


Zio Felix

Kleiner schlichter Gastraum: Was bei Zio Felix punktet, ist die gute Pizza! Dünner, knuspriger Teig, belegt mit leckeren, qualitativen Zutaten. Ein bisschen hochwertiges Öl darübergeträufelt – Kompliment an diesen kleinen Neuköllner Kiez-Italiener.

Zio Felix Okerstraße 35, Neukölln, bei Facebook


Villa Rixdorf

Die Villa Rixdorf ist ein gemütliches Restaurant am Richardplatz mit Gasthaus-Atmosphäre. Die Karte hier ist divers, zu empfehlen ist sicherlich die 1-Meter-Riesenpizza. Keine italienische Feinkost, aber eine ehrliche Pizza, die satt und zufrieden macht. Wer die Riesenpizza probieren will, muss sie mindestens einen Tag vorher bestellen. Belegt werden kann sie mit klassischen Pizza-Zutaten nach Wahl.

Villa Rixdorf Richardpl. 6, Neukölln, www.villa-rixdorf.com


Pazzi X Pizza

Hier gibt es leckere Auf-die-Hand-Pizza. Oder man sucht sich die Pizza-Stücke aus, lässt sie vor Ort im Ofen knusprig backen und genießt sie dann im kleinen gemütlichen Ambiente von Pazzi X Pizza. Nachdem man sich durch die saftigen Pizzen probiert hat, schnell noch einen Espresso und dann auf zu einem Spaziergang über das Tempelhofer Feld.

Pazzi X Pizza Herrfurthstraße 8, Neukölln, bei Facebook