• Brandenburg
  • Spree-Neiße: 12 Tipps für schöne Ausflugsziele in den Landkreis

Umland

Spree-Neiße: 12 Tipps für schöne Ausflugsziele in den Landkreis

Im Südosten von Brandenburg erstreckt sich der Landkreis Spree-Neiße und bietet viele schöne Ausflugsziele. Besonders das Biosphärenreservat Spreewald und die weiten Wasserlandschaften mitten in der Natur bieten vielfältige Möglichkeiten die Gegend zu entdecken. Hier haben wir 12 Empfehlungen einmal quer durch den Landkreis Spree-Neiße für euch.


Das Barockschloss und der Park Branitz in Cottbus

Das Schloss und der Park in Branitz sind eines der beliebtesten Ausflugsziele im Landkreis Spree-Neiße. Foto: imago images/Schöning
Das schöne Schloss im Fürst-Pückler-Park Branitz in Cottbus. Foto: imago images/Schöning

Das Schloss und der Park in Branitz sind eines der beliebtesten Ausflugsziele im Landkreis Spree-Neiße. Fürst Hermann von Pückler-Muskau (1785- 1871) wählte das zweigeschossige Schloss zu seinem ständigen Wohnsitz und gestaltete den Park nach seinen Vorstellungen. Entstanden ist ein epochaler Landschaftsgarten mit dem berühmten Pyramidensee, an dem auch die Grabstätte des Fürsten liegt. Das Schloss beherbergt heute nicht nur eine Gedenkstätte für den Cottbuser Landschaftsmaler Carl Blechen, sondern auch das Fürst-Pückler-Museum.

  • 03042 Cottbus, Robinienweg 5, Tel. 0355/751 50, Park: ganzjährig geöffnet, Schloss: Nov-März Di-So 11-16 Uhr, April-Okt Mo-So 10-18 Uhr, Besucherzentrum: April-Okt Mo-So 10-18 Uhr, www.pueckler-museum.de

Das Restaurant Maustmühle

Die Maustmühle bei Peitz Foto: imago images/Rainer Weisflog

Die Traditionsgaststätte Maustmühle am Neuendorfer Teich liegt ideal, um sich nach einem Ausflug in das einzigartige Fischzuchtgebiet zu stärken. Der große Biergarten und der denkmalgeschützte Pavillon laden zum Verweilen ein. In der Maustmühle kann man auch über Nacht bleiben, in einer Ferienwohnung oder einem der Pensionszimmer.

  • 03185 Maust, OT Teichland, Mühle 3, Tel. 0356/01 80 29 70, Mo-Fr ab 11.30 Uhr, Sa+So ab 11 Uhr, (Küchenschluss im Winter 18.30 Uhr),  Sommergarten Apr-Okt Sa, So und feiertags ab 10 Uhr, www.maustmuehle.de

Die Radler-Scheune

Gemütliche Pension und Vermietstation in einem. Touren, Kinder-, oder Tandemräder können hier ausgeliehen werden. Der Service ist umfangreich, es können sogar Picknickkörbe bestellt werden, und die Räder sind gut in Schuss. Ein ganz besonderes Highlight ist die fahrradfreundliche Fahrradwaschanlage – schon dafür lohnt sich die Anfahrt zur Radler-Scheune. 


Rosengarten Forst

Die Rosenbögen im Rosengarten Forst. Foto: imago images/Werner Otto
Die Rosenbögen im Rosengarten Forst. Foto: imago images/Werner Otto

Auf einer Fläche von 17 Hektar erwarten die Besucher*innen lichtes Grün, weitläufige Rasenflächen, ein altehrwürdiger Baumbestand – immerhin besteht der Park bereits seit 1913 – Wasserspiele und steinerne Zeugnisse der Gartenkunst aus der Gründerzeit sowie fast 1.000 Rosensorten. Führungen werden angeboten, etwa eine romantische Nachtführung. Der Eintritt ist von Oktober bis zum 1. Mai frei, ansonsten beträgt er fünf, ermäßigt 2,50 Euro.


Ein Besuch im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst

Eines der Ausflugsziele im Landkreis Spree-Neiße: Das ehemaliges Dieselkraftwerk in Cottbus. Foto: imago images/Schöning
Das ehemaliges Dieselkraftwerk in Cottbus. Foto: imago images/Schöning

Als 2017 das Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder) und das dkw. Dieselkraftwerk Kunstmuseum Cottbus fusionierten, entstand das BLMK. An den beiden Standorten gibt es insgesamt drei Ausstellungshäuser mit wechselnden Ausstellungen und einer umfangreichen Sammlung von Kunst aus der DDR und polnischen Künstler*innen. Hier könnt ihr unter anderem Kunst aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Grafik und Bildhauerei anschauen. 

  • 03046 Cottbus, Uferstraße 15, Am Amtsteich, Tel. 0355/49 49 40 40, Di-So 10-18 Uhr, www.blmk.de

Übernachten im Hotel Karpfenschänke

Hinter dem schlichten Namen verbirgt sich ein schmuckes Hotel mit Restaurant, idyllisch am Pinnower See gelegen, mit Badestrand. Auf der Karte stehen regionale Spezialitäten, frisch zubereitet und qualitativ hochwertig. Zimmer ab 59 € pro Person. 

  • 03172 Schenkendöbern, OT Pinnow, Am Pinnower See 3, Tel. 0356/91 61 00, 15. April – 15. Okt Mo-So 11-20 Uhr, Okt-April Do-So, Feiert. 11-19 Uhr, www.karpfenschaenke.de

Das Sterne-Restaurant 17fuffzig

Mit einem Michelin Stern ausgezeichnet: Das Restaurant 17fuffzig im Spreewald. Foto: imago images/Kielmann
Mit einem Michelin Stern ausgezeichnet: Das Restaurant 17fuffzig im Spreewald. Foto: imago images/Kielmann

Es ist das stetige Weiterentwickeln einer Küche, die das 17fuffzig zu einem, wenn nicht zum besten Restaurant Brandenburgs macht. Inzwischen steht Alexander Müller als Chefkoch am Herd des Gourmet-Restaurants und hat den Michelin-Stern verteidig. Die Weinkarte wurde in den letzten Jahren ausgebaut und in ihrem Profil geschärft. Kurz: Das 17fuffzig ist Brandenburgs kulinarisches Aushängeschild.

  • 03096 Burg (Spreewald), Bleichestraße 16, im Bleiche Resort & Spa, barrierefreier Zugang, Tel. 0356/036 20, Mi-So ab 18:30 Uhr, www.bleiche.de

Das Landhotel Burg im Spreewald

Das Hotel bietet geschmackvoll eingerichtete Zimmer und Apartments mit Kitchenette. Das Landhotel verfügt über einen Spa-Bereich mit verschiedenen Innen- und Außensaunen, sowie einem beheizten Außenpool. Nach den Anwendungen im Hamam oder einer Massage kann man sich mit Fischspezialitäten im Restaurant Aquario oder mit italienischen Köstlichkeiten aus dem Il Fienile stärken. Kinder freuen sich über den Streichelzoo und die Minigolf-Anlage. 

  • 03096 Burg-Kauper, Ringchaussee 125, Tel. 0356/036 46, Restaurant: Mo-So 12-21 Uhr, www.landhotel-burg.de

Baden an der Talsperre im Spremberg

Baden am Spremberger Stausee ist definitiv einen Ausflug bei gutem Wetter wert. Foto: imago images/Rainer Weisflog
Baden am Spremberger Stausee ist definitiv einen Ausflug bei gutem Wetter wert. Foto: imago images/Rainer Weisflog

Sogar im flachen Brandenburg gibt es einen Staudamm: Die Talsperre Spremberg umfasst fast 10 Quadratkilometer Wasserfläche und befindet sich in einem Natur-und Landschaftsschutzgebiet. Das ist das „Urlaubs- und Freizeitparadies Talsperre Spremberg“, mit zwei Campingplätzen und einem Freizeitpark. Es gibt Badestrände mit feinem Sandstrand, Volleyballfelder, einen Minigolfplatz, Surfkurse, Klettergarten und auch ein Reiterhof ist in der Nähe. Ein gut ausgebauter Rad- und Wanderweg und führt unmittelbar um den See herum. 

  • 03058 Neuhausen/Spree, Stausseestraße  3, Tel. 0356/972 35, bis Ende März 10-12 und 13-15 Uhr, ab April 13-17 Uhr, www.spreecamp.de

Kanus leihen am Spreehafen Burg

Die Anlegestelle am Spreehafen in Burg im Spreewald, von wo aus man gut eine Kanutour starten kann. Foto: imago images/Bernd Friedel
Die Anlegestelle am Spreehafen in Burg im Spreewald, von wo aus man gut eine Kanutour starten kann. Foto: imago images/Bernd Friedel

Mit dem Kanu durch den Spreewald paddeln – auf diese Idee kommen viele. Aber mit dem Kanu in den Spreewald fahren – an dieses Abenteuer wagen sich nur wenige. Startpunkt ist Cottbus, wohin die Kanus aus Burg gebracht werden müssen. Je mehr Kanuten, desto preiswerter wird der Transport. Von Cottbus fließt die Spree Richtung Spreewald. Zwei Tage dauert die Fahrt bis Lübbenau. 


Die Spreewald Therme

In der Thermenlandschaft kann man in Saunahäusern und Anwendungen, die ihre Kraft aus Gurken, Algen und regionalen Kräutern schöpfen, regenerieren. Übernachten kann man anschließend im Thermenhotel, das durch den geheizten Bademantelgang zu erreichen ist.

  • 03096 Burg (Spreewald), Ringchaussee 152, Tel. 0356/031 88 50, Sa-Do 9-22 Uhr, Fr bis 24 Uhr, www.spreewald-therme.de

Ziegenhof Pusack

Der Ziegenhof in Pusack ist ein tolles Ausflugsziel im Landkreis Spree-Neiße für Familien. Foto: imago images/Rainer Weisflog
Der Ziegenhof in Pusack besitzt eine hofeigene Käserei. Foto: imago images/Rainer Weisflog

Der Hof hat eine eigene Käserei, Kinder können bei der Käseherstellung zusehen und beim Melken mitmachen. Außer Ziegen gibt es hier auch Katzen, Hunde, Schweine, Schafe, Hühner und Rinder, Ferienhaus und Campingplatz. 

  • 03159 Neiße-Maixetal, OT Jerischke, Pusack 4, Tel. 0356/002 31 55, Do-Sa 8.30-18 Uhr, So-Mi 8:30-19 Uhr, www.ziegenhof-pusack.de

Mehr Spreewald-Ausflügstipps:

Im Spreewald gibt es viel zu entdecken – wir haben zwölf Orte für euch zusammengestellt. Wer nach einem sportlichen Ausflugsziel im Spreewald sucht, findet in dieser Auswahl 12 Adressen wo ihr gut Klettern, Paddeln, Tauchen oder Fahrradfahren könnt. Und wenn ihr mehr über Restaurants im Spreewald erfahren wollt – diese 12 kulinarische Adressen im Spreewald sollten Gourmets während eines Kurzurlaubs unbedingt besuchen.

Mehr über Cookies erfahren