Parks in Berlin

Volkspark Wuhlheide: Miniaturen und dampfende Eisenbahn

Wer nicht weiß, wohin mit seinen Gören am Wochenende, sollte sich den Volkspark Wuhlheide auf die Liste schreiben – Themenspielplätze, Theaterbühne, Badesee, Kletterturm, Halfpipe und vieles mehr in einem. Mit seinen 3,5 Hektar ist er so groß, dass man sich leicht darin verlaufen und abseits der hoch frequentierten Wege schon einmal über Schienen stolpern kann. Die Eisenbahn fährt hier seit 1956.

Während einer Fahrt mit der Bahn im Volkspark Wuhlheide kann man zwischen den Bäumen auch das Haus der Natur und Umwelt sehen, dem grünen Lern- und Erlebnisort in Berlin schlechthin.
Während einer Fahrt mit der Bahn im Volkspark Wuhlheide kann man zwischen den Bäumen auch das Haus der Natur und Umwelt sehen, dem grünen Lern- und Erlebnisort in Berlin schlechthin. Foto: Imago/Hohlfeld

Hunde, Grillen, Lage: Was man über den Volkspark Wuhlheide wissen muss

Geschichte: Der Volkspark Wuhlheide im Bezirk Treptow-Köpenick wurde in den 1920er Jahren als Mix aus Wald- und Volkspark angelegt. Die ursprüngliche Architektur der Anlage mit ihrem reichen Baumbestand aus Misch- und Kiefernwald wurde jedoch aufgrund der teilweisen Nutzung als Armeegelände nach dem Zweiten Weltkrieg verfremdet: An einigen Stellen sind die Bemühun­gen der Stadt um die Rekonstruktion gerodeter Flächen zu erkennen.

Die Einwohner*innen am Rande des Volkspark Wuhlheide verwaltet ihr Dorf selbst.
Die Einwohner*innen am Rande des Volkspark Wuhlheide verwaltet ihr Dorf selbst. Foto: Imago/Bernd Friedel

Seit nun mehr 25 Jahren stehen Busse neben ausrangierten Güterwagons im Wagendorf an der Wuhlheide. Das selbsternannte Dorf zeigt sich alljährlich von seiner besten Seite: bunt, laut, dreckig und vielfältig. Nicht einmal 200 Meter entfernt geht es auf dem Waldfriedhof Oberschöneweide eher still und andächtig zu – ein pittoresker Platz mit Kapelle und dem alles dominierenden Grab der Industriellen- und Politikerfamilie Rathenau. Im Februar 1903 fand die Einweihung des kommunalen Friedhofs statt, dessen bekanntestes Grab wohl das des ehemaligen Reichsaußenministers Walther Rathenau ist.

Besonderes: Beim Spaziergang im Volkspark Wuhlheide fällt auch der Blick auf Schranke und Bahnübergang, und der erste Gedanke ist tatsächlich der richtige. Hier zieht eine Parkeisenbahn mit Waggons und Schmalspurlok von Mitte März bis Anfang November ihre Kreise. Durch sie sind vermutlich viele Kellerkarrieren an der eigenen Miniaturbahn begründet worden.

Der 3,5 Hektar großen Landschaftspark wirkt jedoch vor allem im ruhigen Wes­ten verwildert. Doch dafür kann sich sicherlich manche*r Besucher*in begeistern, denn dort sind einsame Ecken und Lichtungen zu finden. Beinahe wähnt man sich im tiefen Wald, wenn nicht die ständige urbane Geräuschkulisse wäre.

View this post on Instagram

Parkeisenbahnübergang #ig_berlin #ig_berlincity #bestofberlin #berlinberlin #berlin365 #berlin #kiezentdecker #diestadtberlin #berlinphoto #igersberlin #berlincity #spreeblogger #besteberlin #hauptstadtliebe #bestberlinphoto #berlingram #iloveberlin #strassenfotografie #igberlin #wonderlustberlin #topberlinphoto #wuhlheide #parkeisenbahn

A post shared by Gizmo (@urbanjunglegal) on

Sportangebote: Die Nutzung der Wulheide zwischen Badespaß, sowohl in der Schwimmhalle als auch im künstlich angelegten Badesee, und Sport ist einzigartig in der Stadt. Sportanlagen (Tennis, Sportarena, Fußball-, Skaterplatz), eine Rodel- und Kartbahn und ein Kletterpark ermöglichen eine große Bandbreite an sportlichen Aktivitäten zu. Selbst ein Schießplatz ist vorhanden. Das in Teilen asphaltierte Wegenetz bietet gute Möglichkeiten zum Radfahren, Skaten, Joggen.

Fun Fact: Ein Modellpark präsentiert von der Pfaueninsel bis zum weltberühmten Schloss Rheinsberg diverse Miniausgaben architektonischer Highlights aus Berlin und Brandenburg und liefert dazu noch Spannendes aus der Entwicklungsgeschichte der beiden Bundesländer.

Grillen: Grillen ist im Park nicht möglich, jedoch bietet sich ein Picknick dank gastronomischen Grundversorgung, die in der Nähe der Freilichtbühne Wuhlheide vorhanden ist, an.

Künstler*innen in der Wulheide wieder life sehen - dieser Traum wird sich hoffentlich in 2021 erfüllen.
Künstler*innen in der Wulheide wieder life sehen – dieser Traum wird sich hoffentlich in 2021 erfüllen. Foto: Imago/POP-EYE

Öffnungszeiten: Der Volkspark Wuhlheide ist rund um die Uhr geöffnet, anders sieht es jedoch bei den Attraktionen aus.

Barrierefreiheit: Über abgesenkte Bordsteine kommt man barrierefrei in den Volkspark. Kleinere Wege durch die teils waldige Wuhlheide sind schlecht mit dem Rollstuhl befahrbar, dafür wartet die Mittelachse vom Bahnhof Wuhlheide mit einem betonierten Weg frei von Wurzeln auf.

Besuch mit Kinder: Der Park ist so einmalig wie sein Freizeitangebot. Vor allem das Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) Berlin, ehemals DDR-Pionierpark, wirkt heute mit Kino, Museum, Theater und Werkstätten wie ein Magnet auf Kinder aus ganz Berlin. In der pompös angelegten sozialistischen Kinderoase von einst haben mehrere Generationen Unterhaltung gefunden.

Der Spielplatz direkt neben dem FEZ ist nicht der einzige, der Kinderherzen im Volkspark Wuhlheide höher schlagen lässt.
Der Spielplatz direkt neben dem FEZ ist nicht der einzige, der Kinderherzen im Volkspark Wuhlheide höher schlagen lässt. Einmal um die Ecke können Spielgeräte ausgeliehen werden. Foto: Imago/Schöning

Besuch mit Hund: Im Volkspark Wuhlheide sind keine Hunde erlaubt, Ausnahmen machen hier, wie in jedem Berliner Park, Blindenführhunde.

Wie komme ich zum Park:

S-Bahn:

  • S3: Wuhlheide, Karlshorst

Straßenbahn:

  • 21, 27, 37, 67, M17: Treskowallee/ Volkspark Wuhlheide
  • 27, 60, 61, 62, 67, M17: Freizeit- und Erholungszentrum

Die Parkeisenbahn tuckert seit 1956 durch die Wuhlheide, welche Bahnhöfe sie wann anfährt, erfahrt ihr hier.

Adresse:  Eichgestell 4, Oberschöneweide

Mehr Stadtnatur:

Wir empfehlen unsere 30 schönsten Parks. Wollt ihr aus dem Kurzurlaub lieber ein verlängertes Wochenende machen? Diese 12 Adressen im Berliner Umland versprechen idyllischen Urlaub auf einem Bauernhof. Falls euer Fahrrad gerade in Reparatur ist und ihr noch nicht wisst, wie ihr ins Umland kommt: trampt doch einfach.

Mehr über Cookies erfahren