• Kultur
  • Bücher
  • Gratis Comic Tag 2022 in Berlin: Manga, Comics und Graphic Novels für lau

Kostenlos

Gratis Comic Tag 2022 in Berlin: Manga, Comics und Graphic Novels für lau

Ein Fest für Fans von Bildgeschichten, der Gratis Comic Tag 2022. Am 14. Mai findet ihr unter anderem in vielen Berliner Comic- und Buchhandlungen Mangas, Graphic Novels und (Überraschung!) Comics. 19 Verlage, darunter der berühmte Berliner Egmont Verlag, produzierten eigens für diesen Tag mehr als 30 Hefte, darunter Sport- und Heldengeschichten, schräge Märchen und High-School-Schmonzetten. Doch da hört es nicht auf. Der Gratis Comic Tag 2022 bietet nicht nur kostenlose Heftchen, sondern erleichtert auch den Einstieg.

Wunder zum Gratis Comic Tag 2022: Batman, Donald Duck und die Detektivin Caroline Baldwin haben es auf ein Bild geschafft! Keine Sorge, ein Crossover gibt’s nicht, sind drei verschiedene Hefte. Foto: Gratis Comic Tag 2022

Gratis Comic Tag 2022 als Einstiegshilfe für Berliner

Fans und Neueinsteiger:innen teilen sich bei Comics ein Problem: die gewaltige Auswahl. Unzählige Verlage veröffentlichen jedes Jahr unzählige Hefte in unzähligen Stilrichtungen und Genres. Fans haben allerdings den Vorteil, bereits Autor:innen zu kennen, sind ergo festgelegt. Im Notfall greifen sie zu Bewährtem. Neueinsteiger:innen verlieren sich hingegen im Nebel des Auswahlparadoxons. Der Gratis Comic Tag hilft ihnen, einen Zugang zu bekommen. Und um das zusätzlich zu vereinfachen, stellen wir ein paar der Heftchen vor:

  • Das dunkelgraue Chamäleon (Manga) Japan steht am Ende der 80er-Jahre vor einer nie dagewesenen Wirtschaftskrise. Profitgier und Skrupellosigkeit dominieren die Städte. Wer nicht genug hat oder zu weich ist, wird plattgewalzt. Ein als Frau verkleideter Killer will das nicht akzeptieren und tötet die Treiber:innen dieses Unrechtsregimes. Eine Mischung aus Film noir und Splatter.
  • Blue Lock (Manga) Um endlich Fußballweltmeister zu werden, startet Japan das „Blue Lock“-Projekt, ein Kampf um den Titel als Japans Spitzenstürmer. Typischer Sportmanga, heißt: Viele Motivationssprüche, viel Freundschaftsblabla und vielleicht deshalb perfekt, um sich etwas zu berieseln.
  • Wanderball – Shooter (Comic) Es ist eine Geschichte, die auch aus einem 70er-Jahre Actionfilm stammen könnte: 1983 werden neun Menschen in neun Sekunden mit nur einer Waffe erschossen. Polizeiinspektor Dirty Harry Spadaccini, ein „verrückter Cop“, zieht los, um den Fall zu lösen. Natürlich mit Vorliebe für Schießeisen und Streitereien.
  • Der Weg nach vorn (Comic) Eine Geschichte über Chinas Modernisierung und kulturelle Veränderung. Es ist eine historische Abhandlung in sehr schönen Zeichnungen, die über das China im 20. Jahrhundert erzählt, die Entwicklung vom Agrarland zur Industrienation. Der Zeichner Jing Liu nähert sich dem Thema präzise und liebevoll, driftet dabei aber nicht in nationalistische Folklore ab.

Neben den etwas weniger bekannten Tipps gibt es in vielen der Berliner Comic-Fachgeschäfte natürlich noch Material von Marvel (Doctor Strange), DC (Batman) und viel Disneykram (Goofy, Entenhausener Geschichten). Ein Comic von Sebastian Fitzek und Frank Schmolke (Titel: Der Augensammler) ist auch dabei. Fitzeks Name prangt natürlich in großen Lettern auf dem Cover, ist also schwer zu übersehen. Die Zeichnungen sind hübsch, die Geschichte eben eine Fitzekstory, im Grunde eine koksgeborene Tatortfolge. Die Hefte liegen in allen Berliner Thalia- und Hugendubel-Filialen sowie in Comic- und Manga-Shops, etwa Grober Unfug in Kreuzberg oder dem Roman- & Comicladen in Friedrichshain, aus.

  • Gratis Comic Tag 2022 14.5, welche Läden noch teilnehmen und was für Hefte es noch gibt, erfahrt ihr hier

Zusätzliche Veranstaltungen zum Gratis Comic Tag 2022

Neben kostenlosem Lesematerial bietet der Gratis Comic Tag 2022 zusätzlich Veranstaltungen. In der Zentral- und Landesbibliothek bietet die Mangaka Inga Steinmetz einen Zeichenkurs für Kinder und Jugendliche (10-21 Jahre) an. Dort lernen sie, wie sie Gesichter und Profile zeichnen und was es für einen guten Manga noch braucht. Der Kurs „Rotierende Residenzen: Miteinander in der Werkstatt“ richtet sich an Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Sie erarbeiten mit den Comicautoren Susanne Buddenberg und Thomas Henseler eigene Geschichten, um sie zu visualisieren.

  • Manga Zeichenkurs Zentral- und Landesbibliothek, Blücherplatz 1, Kreuzberg, 14.5, 10-13 Uhr, Anmeldung unter [email protected]
  • Rotierende Residenzen Zentral- und Landesbibliothek, Blücherplatz 1, Kreuzberg, 14.5, 14-17 Uhr, keine Anmeldung nötig

Mehr zum Thema

Die Mangakultur ist übrigens seit einiger Zeit Teil der Hauptstadtkultur. Hier erfahrt ihr alles über Manga in Berlin. Falls ihr euch für Kunst, Bücher und Museen begeistert, findet ihr hier all unsere Kultur-Texte.