Shopping

Einkaufen an der Kastanienallee: Die 12 schönsten Geschäfte

Einst hieß sie „Castingallee“, weil die coolsten Kids der Stadt in den Cafés an der Kastanienalle ihren Latte Macchiato süffelten und sich in den zahlreichen kleinen Läden mit Klamotten, Platten und Büchern eindeckten. Heute ist es vielleicht nicht mehr die angesagteste Straße der Stadt, aber lädt nach wie vor zum Flanieren und vor allem Shoppen ein! Hier eine Auswahl unserer liebsten Geschäfte zum Einkaufen an der Kastanienallee.


Kein Schmetterling ist vor allem: bunt

Die bunten Hemden liegen preislich zwischen 90 und 180 Euro. Foto: Ina Hildebrandt
Die bunten Hemden liegen preislich zwischen 90 und 180 €. Foto: Ina Hildebrandt

Berliner*innen sind ja bekannt dafür, dass ihre Fashion-Farbpalette vornehmlich aus fifty shades of black besteht. Den Spleen, nur dunkle Kleidung zu tragen, eignen Zugezogene sich gern sofort an. Die Kreationen von Kristina Loos haben aber nichts damit zu tun. Auf den Hemden in ihrem kleinen Ladenatelier tummeln sich allerlei Tiere, Pflanzen und Schnörkelein in den verschiedensten Farbkombinationen. Bevor sie den Laden im März 2020 eröffnete, verkaufte die Schneiderin ihre eigenwilligen Stücke drei Jahre lang auf Märkten und Messen.

Heute bekommt sie Unterstützung von zwei weiteren Näher*innen, die für sie in Berlin Hemden und Boxershorts anfertigen. Die Hemden sind für Männer geschnitten, aber längst kaufen auch Frauen bei ihr ein. Besonders gefragt sind bei ihren Kund*innen die originellen Teile aus den hochwertigen Stoffen von Liberty London, verrät Loos. Diese feinen und auffällig gemusterten Stoffe, mit denen auch große Modehäuser wie Gucci schicke Blazer schneidern, kann man in ihrem Geschäft an der Kastanienallee auch als Meterware kaufen.


Vintage- und Designerkleidung bei Mazooka

Lässig und hip auf der Kastanienallee: Der Concept Store Mazooka. Foto: Mazooka
Lässig und hip an der Kastanienallee: Der Concept Store Mazooka. Foto: Mazooka

Mit bedruckten T-Shirts hat das Berliner Label Mazooka angefangen. Mittlerweile haben sie sich zu einem Concept Store gemausert, in dem Mensch von Eau de Toilette bis Oversized-Blazer fast alles bekommt, was sein desgin- und qualitätsaffines Herz begehrt. Dabei liegt der Fokus des Geschäfts an der Kastanienallee auf bezahlbaren Designerklamotten ebenso wie ausgewählten Vintageteilen.

Hier gilt slow fashion. Denn neben einem eher zeitlosen Look der Kleidung und Accessoires legen die Ladenbetreiber Wert auf einigermaßen faire und umweltverträgliche Herstellungsbedingungen.

  • Mazooka Kastanienallee 34, Prenzlauer Berg, Mo-Sa 12-20 Uhr, Tel. 030/44 04 46 28, www.mazooka.de

fein und ripp verkauft robuste Kleidung

Die Liebe zu Handwerk und Schnitten aus einer anderen Zeit hat fein und ripp eine große Stammkundschaft beschert. Foto: Ina Hildebrandt
Die Liebe zu Handwerk und Schnitten aus einer anderen Zeit hat fein und ripp eine große Stammkundschaft beschert. Foto: Ina Hildebrandt

Die Klamotten und Schuhe aus diesem Laden an der Kastanienallee könntet ihr wahrscheinlich noch euren Enkeln vererben. Bei fein und ripp legt man Wert auf festen Denim, robustes Leder und solide Baumwollstoffe.

2008 haben die Inhaber Joachim, Marlon und Aljoscha in einer Fabrik auf der Schwäbischen Alm Unmengen von verpackten und vergessenen Textilien aus den 1920er- und 30er-Jahren, aber auch folgender Jahrzehnte entdeckt. Zwei Jahre später eröffneten sie ihren Laden an der Kastanienallee, wo sie das Sortiment an authentischen Knopfleistenhemden und Arbeiteranzügen mit heute produzierten Klamotten in ähnlichem Stil erweiterten.

Besonders gefragt sind die Jeanshosen, die eine süddeutsche Firma in Europa herstellen lässt, erzählt Marlon. Die Auswahl an Kleidung für Frauen ist etwas bescheiden, aber bietet qualitativ hochwertige Oberteile und Unterwäsche mit einem nostalgischen Touch.

  • fein und ripp Kastanienallee 91/92, Prenzlauer Berg, Mo-Sa 12-19 Uhr, Tel. 030/44 03 32 50, www.feinundripp.de

Glücklich am Park bietet Waffeln, Vintage und mehr

View this post on Instagram

A post shared by @kati_kre

Kein Shopping-Trip in der Kastanienallee ohne einen Besuch in diesem kultigen Laden. 2002 hat Glücklich am Park mit Vintage-Möbeln und Waffeln angefangen und wurde schnell zu einem der beliebtesten Orte im Prenzlauer Berg.

Mittlerweile gibt es fünf Läden in ganz Berlin, bei Glücklich im Park kann man also auch jenseits der Kastanienallee shoppen. Und auch das Sortiment des Geschäfts hat sich längst erweitert um Damenmode, Accessoires, Naturkosmetik und schöne Dinge fürs Zuhause.


House und Disco im Melting Point Record Store

Hier kann man so richtig Platten diggen und Vinylschätze entdecken. Foto: Melting Point
Hier kann man so richtig Platten diggen und Vinyl-Schätze entdecken. Foto: Melting Point

Bei Melting Point kommen die Liebhaber*innen von Disco- und House unter euch auf ihre Kosten. Der Plattenladen an der Kastanienallee führt auch Techno, Funk, Reggae und Alternative.

Es gibt immer eine große Auswahl an Second-Hand-Platten. Besonders beliebt ist der Laden bei DJs, die nach rarem Material für die Dancefloors dieser Welt Ausschau halten. Aber auch Alleinunterhalter*innen finden hier die richtigen Grooves für das Club-Feeling zuhause. Ihr seid auf der Suche nach Vinyl, aber wollt zum Einkaufen nicht zur Kastanienallee fahren? Hier empfehlen wir euch weitere schöne Plattenläden in ganz Berlin.

  • Melting Point Kastanienallee 55, Mitte, Mo-Sa 12-20 Uhr, Tel. 030/44 04 71 31

Comics und Graphic Novels kaufen bei Modern Graphics

Ob Superman oder eine feministische Graphic Novel: Bei Modern Graphics an der Kastanienallee werdet ihr fündig. Foto: Modern Graphics
Ob Superman oder eine feministische Graphic Novel: Bei Modern Graphics an der Kastanienallee werdet ihr fündig. Foto: Modern Graphics

Modern Graphics ist eine Institution in der Stadt. Seit 1991 versorgt der Stammladen in Kreuzberg Berliner*innen jeden Alters mit Klassikern der internationalen Comic-Literatur, Mangas und den neuesten Graphic Novels.

Die Filiale im Prenzlauer Berg gibt es hingegen erst seit ein paar Jahren. Aber auch im Geschäft an der Kastanienallee sind die Regale gut gefüllt mit knalligen und schlichteren Buchcovern sowie allerlei Fanartikeln wie Puzzles oder Kalendern. Außerdem findet ihr hier auch Bücher, die von Berliner*innen gemacht sind und/oder Leben und Geschichte der Stadt zum Thema haben. Captain America ist schon cool – aber kennt ihr Captain Berlin?!

  • Modern Graphics Kastanienallee79, Mo-Sa 11-19:30 Uhr, Prenzlauer Berg, Tel. 030/27 49 36 30, www.modern-graphics.de

Love Story of Berlin: Internationale Literatur an der Kastanienallee

Für Kids, Romanfans, Hobbyköche und Berlintouris gibt es hier die passende Lektüre. Foto: Buchbox
Für Kids, Romanfans, Hobbyköche und Berlintouris gibt es hier die passende Lektüre. Foto: Buchbox

Die Buchhandlung für englischssprachige Bücher gehört zu der kleinen Kette der Berliner Kiezbuchhandlung Buchbox. Das Sortiment bietet einen klassischen Queerschnitt durch alle Altersstufen und Themen aus der anglophonen Literaturwelt.

Ihr könnt euch mit niedlichen Kinderbüchern ebenso gut eindecken wie mit sämtlichen New-York-Times-Bestsellern. Ta-Nehisi Coates Romane oder Lana del Reys Gedichte lesen sich in Originalsprache eben immer noch am besten. Zudem findet ihr im schönen Buchladen an der Kastanienallee allerlei Goodies wie Notizbücher, Magnete oder Kaffeebecher.


Buchladen zur schwankenden Weltkugel

Still not loving Kapitalism: Hier finden kritische Geister als auch Literaturfreund*innen Lesestoff. Foto: Ina Hildebrandt
Still not loving Kapitalism: Hier finden kritische Geister als auch Literaturfreund*innen Lesestoff. Foto: Ina Hildebrandt

„Betreten auf eigene Gefahr“ müsste es über der Tür der Buchhandlung zur schwankenden Weltkugel heißen. Denn hier kann man beim Schmökern Stunden verbringen und eine Menge Geld da lassen. Hier gibt es Bücher zu verschiedensten Themen von Anarchismus über Pop bis Stadtforschung. Doch in der linken Buchhandlung an der Kastanienallee findet ihr nicht nur Standardwerke und neue Sachbücher zu politischen, psychologischen und philosophischen Themen. Klassische und zeitgenössische Belletristik gibt es hier ebenso wie Literaturzeitschriften.  

Dank der Auswahl an Büchern kleiner und unabhängiger Verlage entdeckt ihr hier Lesestoff, den es in anderen Buchhandlungen nicht unbedingt gibt. Ach ja, noch eine Besonderheit: Die Buchhandlung befindet sich in einem ehemaligen besetzten Haus, das mit seiner bunt-schäbigen Fassade an die wilde Vergangenheit des gesitteten Prenzlauer Berg erinnert. Linke Stadtgeschichte in Bildern zeigen wir euch hier: 12 Fotos von besetzten Häusern.

  • Buchladen zur schwankenden Weltkugel Kastanienallee 85, Prenzlauer Berg, Mo-Fr 12-19 Uhr/Sa 12-18 Uhr, Tel. 030/44 09 158, www.buchladen-weltkugel.de

Zentralhanf ist die Anlaufstelle für CBD

Im Souterrain eines ehemals besetzten Hauses shoppt ihr an der Kastanienallee CBD-Produkte. Foto: Jürgen Peters
Im Souterrain eines ehemals besetzten Hauses shoppt ihr an der Kastanienallee CBD-Produkte. Foto: Jürgen Peters

Seit Jahren boomt der Markt mit Cannabidiol, kurz CBD. Der Wirkstoff wird aus der Cannabis-Pflanze gewonnen und versetzt euch im Gegensatz zu seinem Bruder THC nicht in einen Rausch. Dafür soll das legal erhältliche CBD entspannend, entkrampfend und schlaffördernd wirken.

Im Zentralhanf (direkt neben der Buchhandlung zur schwankenden Weltkugel an der Kastanienallee) findet ihr eine große Auswahl an CBD-Produkten wie das klassische Öl, aber auch Süßkram und Hautcremes. Dazu T-Shirts, Tee und Sekt aus Hanf. Die Öle werden aus biologisch angebautem Schweizer Hanf hergestellt. Mit den hübsch zusammengestellten Geschenksets macht ihr jedem CBD-Fan eine Freude.  

  • Zentralhanf CBD Kastanienallee 86, Prenzlauer Berg, Mo-Sa 14-19:30/Mi geschlossen, Tel. 0160/97 74 38 99, www.zentralhanf.de

Kinderkleidung in der Kleinen Fabriek

View this post on Instagram

A post shared by Kleine Fabriek (@kleinefabriek)

Nordisches Design sieht nicht nur in der Wohnung gut aus, sondern auch an Babys und Kleinkindern. Bei der Kleinen Fabriek, einem besonderen Kinderladen an der Kastanienallee, dreht sich alles um die Kleinen und Kleinsten.

Angehende Eltern, die Wert auf Design und hochwertige Verarbeitung legen finden hier Strampler, Mützchen und Lätzchen in gedeckten Farben. Dazu Spielsachen aus Holz und Stoff, Baby- und Kindermöbel sowie High-End-Kinderwägen. Die Artikel sind hauptsächlich von dänischen und niederländischen Herstellern. Nicht ganz günstig, aber gerade die Stoffpuppen sind schon ziemlich niedlich. Mehr Tipps für schöne Kinderläden haben wir hier für euch.


Langbrett für die Surfkultur im Prenzlauer Berg

Rodrigo berät seit 2013 Kund*innen bei der Suche nach einer schicken Mütze ebenso wie bei der Auswahl eines Surfbretts. Foto: Ina Hildebrandt
Rodrigo berät seit 2013 Kund*innen bei der Suche nach einer schicken Mütze ebenso wie bei der Auswahl eines Surfbretts. Foto: Ina Hildebrandt

Hinter Langbrett steckt eine Gruppe von Surfenthusiasten und Naturliebhabern. Das Berliner Label produziert Bekleidung für Groß und Klein ebenso wie Surfbretter in Deutschland, Portugal und Spanien. Dabei setzen sie auf eine eine nachhaltige und faire Produktion im Sinne einer Kreislaufwirtschaft, erzählt Inhaber Rodrigo.

Neben der Eigenmarke findet ihr im Geschäft an der Kastanienallee vor allem eine große Auswahl an Kleidung der kanadischen Outdoor Herstellers Patagonia. Daneben Rucksäcke, Accesessoires und Bücher.

  • Langbrett, Kastanienallee 44, Prenzlauer Berg, Mo-Sa 11-19 Uhr, Tel. 030/41 99 71 55, www.langbrett.com

Shoppen fürs Outdoor-Abenteuer: Mont K an der Kastanienallee

Gut ausgerüstet steht dem Abenteuer steht nichts mehr im Weg. Foto: Mont K
Gut ausgerüstet steht dem Abenteuer nichts mehr im Weg. Foto: Mont K

Mont K versorgt euch mit allem, was ihr für euren Trip in die Wildnis benötigt. Das umfangreiche Sortiment reicht von multifunktionaler Bekleidung über eine Ausrüstung mit Camping-Basics bis hin zu Profi-Equipment. Außerdem könnt ihr Ausrüstung wie Schneeschuhe oder auch Zelte ausleihen. Und wenn euer eigenes Outdoorzeugs nicht mehr ganz so gut in Schuss ist, bietet Mont K einen Reperaturservice an.

Schräg gegenüber gibt es im Mont K Kletterladen die passende Ausrüstung zum Klettern und Bouldern, Bergsteigen und sogar spezielle Ausrüstung für Industriekletterer. Hier findet ihr große Auswahl an Boulder- und Kletterschuhen. Ahnungslose Anfänger*innen werden hier vom outdooraffinen Personal ebenso kompetent beraten wie passionierte Bergsteiger*innen. Wenn ihr mit dem Einkaufen fertig seid, könnt ihr in den Geschäften an der Kastanienallee auch Kletterkurse buchen.

  • Mont K Kastanienallee 83, Prenzlauer Berg, Mo-Sa 10-20 Uhr, Tel. 030/40 50 46 770, www.mont-k.de
  • Mont K Kletterladen Kastanienallee 22, Prenzlauer Berg, Mo-Sa 11-20 Uhr, Tel. 030/48 47 79 22

Mehr Shopping in Berlin

Ihr sucht nach etwas, das es auf der Kastanienallee nicht gibt? Dann lohnt schaut doch mal in diesen 12 außergewöhnlichen Berliner Geschäften vorbei. Und falls ihr bereits jetzt schon Netflix komplett durchgeglotzt habt – wie wäre es mit einem Spieleabend? Die tollsten Brettspiele bekommt ihr in diesen Fachgeschäften. Die besten Straßen und Kieze zum Einkaufen in Berlin empfehlen wir euch hier. Und immer aktuelle Tipps findet ihr in unserer Shopping-Rubrik.