Brandenburg

Gut essen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin: Inselrestaurants und Landgasthäuser

Die Restaurants im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind vielfältig und die Reise wert. Idyllische Cafés und urige Biergärten gibt es genauso zu entdecken wie Landasthäuser, Restaurants mit Seeblick und sogar einen Tempelgarten. Hier unsere Restauranttipps für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin.


Alte Fischerhütte: Regionale Fischpfanne am Bützsee

Restaurants in Ostprignitz-Ruppin: Die Alte Fischerhütte liegt im alten Fischerdorf Altfriesack.
Altfriesack ist ein altes Fischerdorf in Brandenburg und heute Anlaufpunkt für Fischfans und Bootsfahrer. Foto: Imago/Schöning

Die historische Fischerhütte liegt zwischen Ruppiner- und Bützsee und kredenzt unter anderem die opulente Altfriesacker Fischpfanne, eine Kreation des Chefs mit Wels, Barsch und Zander. Wer die Pfunde wieder loswerden will, nutzt den hauseigenen Bootsverleih.

  • Alte Fischerhütte Zur Zugbrücke 7, 16818 Wustrau-Altfriesack, Bhf. Wustrau-Radensleben (1 km),  Mai–September tgl. 11–22 Uhr, Oktober–April Mo–Fr ab 17 Uhr, Sa+So 11–22 Uhr, Tel. 03 39 25/706 04, online

Café Constance: Mit Kaffee und Kuchen auf den Spuren preußischer Geschichte

Restaurants in Ostprignitz-Ruppin: Café Constance in Wustrau
Das bezaubernde Café Constance in Wustrau. Foto: Mike Stade/Reiseland-Brandenburg.de

Das Ambiente des einstigen Theatersaals und die selbst gebackenen Kuchen sind Aushängeschild des Café Constance. Im Hofgarten sitzt man unter einem Nussbaum, im Café finden Ausstellungen, Lesungen und Konzerte statt. 

  • Café Constance Hohes Ende 4, 16818 Wustrau, Bhf. Neuruppin Rheinsberger Tor (14 km), Mai–Oktober Do–So 13–17 Uhr, November Fr–So 13–17 Uhr, Tel. 03 39 25/706 76, online

___STEADY_PAYWALL___

Restaurants in Ostprignitz-Ruppin: Im Dorfkrug Kuhhorst inklusiv schlemmen

Restaurants in Ostprignitz-Ruppin: Dorfkrug Kuhhorst
Kuhhorst bei Fehrbellin ist die Anreise wert. Foto: Imago/Petra Schneider

Ökologische Landwirtschaft wird hier inklusiv mit Teilhabe von Menschen mit Behinderung betrieben. Zur Landwirtschaft (Hofladen Do–So 11–18 Uhr) gehört das Gasthaus mit Sommergarten und einer Pension.

  • Dorfkrug Kuhhorst Dorfstraße 13, 16818 Fehrbellin, OT Kuhhorst, Bhf. Kremmen (18 km), Mi–Fr ab 18 Uhr, Sa+So, Feiertage ab 12 Uhr, Tel. 03 39 22/602 58, online

INSL Kyritz: Vielseitige Küche auf der Unterseeinsel

Restaurants im Landkreis Ostprignitz-Ruppin: INSL in Kyritz
INSL in Kyritz ist ein Ort zum Entspannen, Genießen, Plantschen, Paddeln und Schlemmen. Foto: Caroline Mäske

Alt auf der INSL (mit eigener Fähre) ist nicht nur der Baumbestand, sondern auch der Backsteingasthof aus dem 19. Jahrhundert. Aus regionalen Produkten werden Burger gebraten, genauso gibt es Fischgerichte, Schnitzel, Flammkuchen, wechselnde Tagesgerichte und selbstgebackenen Kuchen. Schöner Biergarten.

  • INSL Seestraße 118, 16866 Kyritz, Bhf. Kyritz (3,9 km), Mi–Sa 12–21 Uhr, So 12–19 Uhr,  Tel. 03 39 71/32 44 71, online
Brandenburg - Rauskommen und Ankommen. Plus Kulturkalender fürs ganze Jahr und 950 Tipps für kleine Ausflüge und große Abenteuer.

Restaurants in Ostprignitz-Ruppin: Herzhafter Imbiss im Landhaus Kastanie

Pilsener Urquell zur handfesten Küche, hübsche Ferienwohnungen und einen Gastgarten direkt am Ruppiner See. Klasse für eine Pause – und für den längeren Aufenthalt. 

  • Landhaus Kastanie Lange Straße 22, 16818 Neuruppin, OT Karwe, Bhf. Wustrau-Radensleben (2,9 km), Sa 12–21 Uhr, So 11–17 Uhr, Bar Fr ab 18 Uhr, Tel. 03 39 25/80 00, online

Gut essen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin: Klassiker und regionale Spezialitäten im Ratskeller Rheinsberg

Restaurants in Ostprignitz-Ruppin: Ratskeller Rheinsberg
Der Ratskeller Rheinsberg liegt sonnig und direkt am Markt. Foto: Imago/Carola Koserowsky

Das renommierte Restaurant Ratskeller Rheinsberg liegt am historischen Marktplatz. Die große Sonnenterrasse ist im Sommer immer gut besucht. Geboten werden Menüs der preußisch-brandenburgischen Küche. Auch Fontane speiste einst hier. 

  • Ratskeller Rheinsberg Markt 1, 16831 Rheinsberg, Bhf. Rheinsberg (1 km), tgl. 11.30–22 Uhr, Tel. 03 39 31/22 64, online

Restaurants in Ostprignitz-Ruppin: Kreative Küche im Seehof Rheinsberg

In dem umgebauten Ackerbauhaus aus dem Jahr 1750 kann man mit Blick auf den Grienericksee speisen. Die Küche zeichnet sich durch Erdverbundenheit und südliche Leichtigkeit aus.

  • Seehof Rheinsberg Seestraße 18,16831 Rheinsberg, Bhf. Rheinsberg (1 km), tgl. 12–14.30 Uhr + 18–21 Uhr, Tel. 03 39 31/40 30, online

Tempelgarten: Brutzelpfanne im orientalischen Ambiente

Wirklich in Brandenburg? Der Eingang zum Tempelgarten in Neuruppin. Foto: Imago/imagebroker

Der orientalische Tempel, der jetzt ein Restaurant mit Café beherbergt, wirkt wie eine Fata Morgana. Auch der angrenzende Park mit dem maurischen Eingangstor erinnert an ferne Länder. Kostenlose Führungen durch den Tempelgarten finden von Mai bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr statt. Im Sommer gibt es außerdem ein abwechslungsreiches Open-Air-Programm.

  • Tempelgarten Präsidentenstraße 64, 16816 Neuruppin, Bhf. Neuruppin (500 m), Mi–Sa 10–22 Uhr, So 10–18 Uhr, Tel. 03391/21 22, online

Zum Alten Fritz: Gehobene Gemütlichkeit

Im familiengeführten Restaurant Zum Alten Fritz regiert eine Crossover-Küche mit Kombis verschiedener regionaler bis internationaler Produkte.

  • Zum Alten Fritz Schlossstraße 11, 16831 Rheinsberg, Bhf. Rheinsberg (1 km), ab April Mi–Fr 18–22 Uhr, Sa+So, Brücken-/Feiertage 12–15 Uhr + 18–22 Uhr, Tel. 03 39 31/20 86, online
Unser Gastro-Guide für Berlin: Die Speisekarte 2023

Restaurants in Ostprignitz-Ruppin: Rustikale Hausmannskost im Zum Jungen Fritz

Altdeutsche Gerichte, deftig, saisonal und gut, etwa gepökeltes Eisbein oder gebratene Leber. Wer bleiben möchte, schläft im Obergeschoss des Gasthauses.

  • Zum Jungen Fritz Schloßstraße 8, 16831 Rheinsberg, Bhf. Rheinsberg (1 km), Mo+Di, Fr–So ab 11 Uhr, Küchenschluss 19.30 Uhr, Tel. 03 39 31/2168, online

Regionaler Fisch in der Fischzucht Zippelsförde

Fischzucht in Zippelsförde bei Neuruppin. Foto: Imago/HiPi/essu

Forellen, Karpfen, Stör, Wels und frischen Kaviar – das alles gibt es hier fangfrisch oder auch fertig geräuchert. Wer will, kann die Fische auch selbst angeln. Im Imbiss gibt es Fischbrötchen und Räucherfischteller. Wer zu Weihnachten viele Gäste erwartet, sollte rechtzeitig vorbestellen.

  • Fischzucht Zippelsförde Rheinshagener Weg 10, Neuruppin, OT Krangen (Zippelsförde), Bhf. Neuruppin (11,9 km), Do–Mo 7–16 Uhr, Tel. 03 39 33/708 20, online

Gasthaus Am Rheinsberger See: Regionale Küche und frischer Fisch

Im Gasthaus dominieren einfache brandenburgische Gerichte. Küchenchef ist der Sohn des Hauses. Empfehlenswert sind die heimischen Frischfische. Touren mit hauseigenen Kanus sind möglich, Gästezimmer und ein Ferienhaus können gemietet werden.

  • Gasthaus Am Rheinsberger See Seestraße 7, 16831 Warenthin, Bhf. Rheinsberg (5 km), Mi 9–21 Uhr, Do–Di 11.30–21 Uhr, Reservierung erbeten, Tel. 03 39 31/21 31, online

Mehr zum Thema

Nicht eure Gegend? Probiert euer Glück in diesen guten Restaurants im Landkreis Oder-Spree. Oder lest unseren Genuss-Guide mit den besten Restaurants in der Uckermark. Auch Restaurants und Cafés im Landkreis Prignitz laden zum Verweilen. Gut essen in Oberhavel könnt ihr in diesen Cafés und Restaurants im Landkreis. Seeterrassen, Ausflugslokale und Schlossrestaurants im Havelland empfehlen wir hier.

In diesen Berliner Restaurants am Wasser fühlen wir uns fast wie am Strand. Und auf den schönsten Rooftop-Bars in Berlin gibt es kühle Drinks – mit Umdrehungen. Diese Berliner Cafés bieten schöne Plätze draußen. Noch mehr Tipps für Genuss liefert euch unsere Food-Rubrik.

Mit der Berlin Food App von tipBerlin ist das passende Restaurant schnell gefunden. Download unter https://www.tip-berlin.de/berlin-food-app-restaurants-tip-berlin/

Ihr wollt auswärts essen, aber wisst nicht, was und wo? Dann holt euch News und Tipps in der Berlin Food App von tipBerlin und findet immer das passende Restaurant.

Folgt unserem Instagramaccount @tipberlin_food!

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad