• Essen & Trinken
  • Bock auf Burger? Die 12 besten Adressen für kleine und große Sünden

Berlins Beste

Bock auf Burger? Die 12 besten Adressen für kleine und große Sünden

Ja natürlich, eigentlich sollten wir alle mehr Salat essen und generell etwas gesünder. Aber manchmal da muss es eben Brutzeln – eine schöne (gern auch vegane!) Bulette auf dem Grill gehauen, anschließend aufgeschichtet mit allerlei Köstlichkeiten zwischen zwei Brötchenhälften: Der Burger ist inzwischen mehr als Mitternachtssnack und Katerfrühstück. Viele Läden bieten ausgefallene Kombinationen. Wir haben 12 Adressen für wirklich gute Burger, die glücklich machen.


Kumpel & Keule

Die 12 besten Burger in Berlin: Bestes Dry-Age-Beef gibt's bei Kumpel & Keule.
Bestes Dry-Age-Beef gibt’s bei Kumpel & Keule. Foto: Hendrik Haase

Kumpel & Keule, die gläserne Metzgerei in der Kreuzberger Markthalle Neun hat es inzwischen zu mindestens nationaler Berühmtheit gebracht. Wegen der coolen Corporate Identity, aber noch mehr wegen des hervorragenden Fleischs von ausschließlich freilebenden Tieren. Zudem gibt es hier den wahrscheinlich besten Burger der Stadt – aus Dry-Age-Beef.

  • Kumpel 6 Keule Eisenbahnstraße 42/43, in der Markthalle Neun, Kreuzberg, Di-Sa 9-19 Uhr, www.kumpelundkeule.de

Burgermeister

Die 12 besten Burger in Berlin: Die Burger vom Burgermeister sind klassisch lecker.
Die Burger vom Burgermeister sind klassisch lecker. Foto: Burgermeister

Der Burgermeister ist der Vater all der hippen Burgerläden der Stadt. In dem ehemaligen gusseisernen Toilettenhäuschen unter der Hochbahn gibt es von mittags bis spätnachts meisterhafte Burger aus reinem Rindfleisch, dazu perfekte Pommes und hausgemachte Dips. Wer nicht Schlange stehen möchte, kommt in den Filialen am Kottbusser Tor oder am Bahnhof Zoo oft schneller dran. Wir finden aber: Im Stammhaus, ähm Häuschen, schmeckts am besten.

  • Burgermeister Oberbaumstraße 8, Verkehrsinsel am U-Bhf. Schlesisches Tor, Kreuzberg, Tel. 403 64 53 20, Mo-Fr 11-3 Uhr, Sa 12-4 Uhr, So 12-3 Uhr, www.burger-meister.de

Lia’s Kitchen

Die 12 besten Burger in Berlin: Für Veganer*innen ist Lia's Kitchen der richtige Laden.
Für Veganer*innen ist Lia’s Kitchen der richtige Laden. Foto: Lia’s Kitchen Burger

Bei Lia gibt es hausgemachtes, gesundes Fast Food zu vernünftigen Preisen. So sind etwa vier vegane Burger-Varianten mit unterschiedlichen Saucen im Angebot wie der Chili Bean Burger, ein Schwarze-Bohnen-Patty mit einer hausgemachten, scharfen Chili-Sauce, oder ein Oyster-Shiitake Mushroom Burger mit Senfsauce. Dazu oder stattdessen eine Big Salad Bowl.

  • Lia’s Kitchen Kollwitzstraße 47, Prenzlauer Berg, Tel. 68 32 46 37, tgl. 12–22 Uhr, www.liaskitchen.de

SchillerBurger

Pommes ohne Ketchup – nein, das geht nicht. Und deshalb gibt es das süß-saure Tomatenmus selbstverständlich auch bei Schiller Burger. Doch nur für die, die noch nicht auf den Geschmack der außergewöhnlichen Saucen gekommen sind – zum Beispiel Mango Fresh, Mayo-Vegan oder Honig-Senf. Im Sommer gibt es die Schillerburger auch im Berghain-Biergarten.

  • SchillerBurger Berliner Straße 11, Pankow, Tel. 49 98 87 95, Mo-Do 11.30-20 Uhr, Fr-Sa 11-22.30 Uhr, So 11.30-20:30 Uhr www.schillerburger.com

Rembrandt Burger

Die 12 besten Burger in Berlin
Beste holländische Fritten und leckere vegetarische Burger bei Rembrandt Burger Foto: Rembrandt-Burger

Der wahrscheinlich unbekannteste beste Burger Berlins hat einen holländischen Akzent, kommt mit Rindfleisch aus dem Hohenlohischen (aber auch die vegetarischen Varianten schmecken wunderbar) und Brötchen aus der Nachbarschaft. Die Fritten huldigen der hohen holländischen Frittierkunst, es lohnt sich auch die hausgemachten Saucen zu probieren. Und wer sich nach Amsterdam wünscht: Frikandel und Bitterballen gibt es auch.

  • Rembrandt Burger Richard-Sorge-Straße 21, Friedrichshain, Tel. 89 99 72 96, Di 15-22 Uhr, Mi-So 12-22 Uhr, www.rembrandt-burger.com

Shiso Burger

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist shiso-burger_42412_g.jpg
Nicht so fettig und japanisch gewürzt: Shiso Burger. Foto: Shiso Burger

Der Burger für Mitte – also für Menschen, die im Grunde lieber Sushi essen. Neben Rindfleischpatties gibt es die angenehm unfettigen Burger auch mit Garnelen, Thunfisch, scharfem Bulgogi-Fleisch und mehr.

  • Shiso Burger Auguststraße 29c, Mitte, Tel. 88 94 46 87, tgl. ab 12 Uhr, www.shisoburger.de

Zsa Zsa Burger

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist zsa-zsa-burger.jpg
Speziell angefertigte Buns und leckere Zutaten gibt’s bei Zsa Zsa Burger. Foto: Zsa Zsa Burger

Bevor der Burgerladen-Hype einsetzte, gab es das Zsa Zsa Burger. Im Stil einer schmucken Mountain-Lodge gehalten, geht es hier um die gehobene Burger-Kultur, die mit der Hand oder mit Messer und Gabel genossen werden kann. Die Pattys sind 200 Gramm schwer, die Buns eigens für das Restaurant gebacken.

  • Zsa Zsa Burger Motzstraße 28, Schöneberg, Tel. 21 91 34 70, Mo-Fr ab 17 Uhr, Sa+So ab 16 Uhr, www.zsazsaburger.de

Rebel Room

Ob scharfe Chili Cheese Burger, profane Hamburger oder der deftige Rebelburger – hier dreht sich alles um den König des American Fast Food. Die Portionen sind groß und machen satt, die Geschmacksspannweite reicht von herzhaft über deftig bis zu scharf. Dazu kommen zahlreiche Extras und Zusatzbeilagen, Vegetarier und Veganer werden ebenfalls satt. Geliefert wird auch, aber vor Ort schmeckt’s natürlich am besten – und Fünfziger-Jahre-Flair gibt’s gratis dazu.

  • Rebel Room Seestraße 93, Wedding, Tel. 25 01 19 45, tgl. 11-23 Uhr, Lieferservice 11-22 Uhr, www.rebelroom.berlin

Tommi’s Burger Joint

Im hip-rustikalen Imbiss mit Terrasse werden hausgemachte Burger mit Bio-Fleisch und Pommes serviert. Eine Burgerbraterei, deren Ursprünge im Hafen Reykjavíks liegen und die nach London auch in Berlin eine Filiale eröffnet hat. Die Pattys aus Angusbeef werden medium rare gebraten, ein Extralob gibt’s für das Eichhofener Pils.

  • Tommi’s Burger Joint Invalidenstraße 160, Mitte, Tel. 52 13 21 90, tgl. 12–22 Uhr, www.burgerjoint.de

Pound & Pence

James Doppler könnte man noch als Koch aus dem verblichenen Habe die Ehre kennen. Nun gibt sich der Wiener mit südwestenglischen Wurzeln (so also kam er zu dem beeindruckenden Namen) als Pound & Pence die Ehre. Und macht vielleicht die besten Burger der Stadt. Das Fleisch von Freilandrindern aus Schleswig-Holstein wird dabei deutlich gröber gewolft, so kommt eine Aromatik zwischen die Buns, die nicht nur rauchig oder intensiv ist, sondern wirklich nuancenreich. Selbiges gilt auch für den Lammburger, den Doppler mit Tahine, roten Zwiebeln und Feta dezent arabisch interpretiert, ohne ihm das authentische Burger-Bauchgefühl zu nehmen.


Hafenkante

Man könnte meinen, Berlin sei ganz weit weg. Doch die Hafenkante, die neue Biergarten-Terrasse der Hafenküche an der Spree in Rummelsburg, liegt ja fast noch am S-Bahnring. Die Idylle erkennt man erst, wenn man ein Busgelände passiert hat. Vor dem kleinen lichtdurchfluteten Restaurant am knuffigen Hafen überspannt direkt am Wasser ein großes Segeltuch das Pflaster. Bierbänke und eine kleine Feuerstelle schaffen ein lässiges Szenario am Wasser mit Blick auf die Insel der Jugend und den Plänterwald jenseits der Spree. Am hölzernen Food-Kiosk gibt es die passenden Gerichte: Merguez-Würste und Bratwurst vom Maishähnchen, Garnelen-Zitronengras-Spieße, Burger mit 285 Gramm Angus-Rind oder mit Humus und Falafel, aber auch leckere Fischbrötchen und feine Fish & Chips.

  • Hafenkante Zur Alten Flussbadeanstalt 5, Lichtenberg, Tel. 42 21 99 26, Mo+Di 10-16 Uhr, Mi-Fr 10-23 Uhr, Sa+So, Feiert. 9-23.30 Uhr, www.hafenkueche.de

Nu

Das moderne, beinahe poppige Restaurant setzt auf fernöstliche Küche und mehr noch auf ihre für europäische Gaumen abgestimmte vollmundige Interpretation. Probiertipp: Scampis mit Kräuter-Limetten-, Ingwer- und hausgemachtem Aioli-Dip, gebratenen Nudeln, Duftreis und Wokgemüse. Oder die Ente in der hauseigenen Whiskey-Sauce. Und falls es etwas mehr Fleisch sein darf, empfiehlt sich der Hongkong-Burger: 200 Gramm Bio-Rindfleisch mit Süßkartoffel, dazu vier Dips.

  • Nu Schlüterstraße 55, Charlottenburg, Tel. 88 70 98 11, Mo-Fr 12-24 Uhr, Lunch 12-16 Uhr, Sa 13-1 Uhr, Küche bis 24 Uhr, So 14-24 Uhr, Küche bis 23 Uhr, www.nu-eat.de

Burger gehören zu den Klassikern, die immer gehen. Wisst ihr, was noch immer schmeckt? Pizza und Döner! Deswegen haben wir hier einmal die besten Pizzen in Berlin gelistet, weil Pizza eben eine runde Sache in der neuen Pizzahauptstadt ist. Und Döner lieben wir auch! Deshalb gibt’s hier 12 Tipps für Döner, Kebap und Co. in Berlin. Euch steht der Sinn mehr nach süß? Kuchen, Torten, Kaffeeklatsch in Berlin: 12 Orte für ein süßes Leben. Ihr seid unsicher, welche Corona-Regeln gerade gelten? Berlin informiert regelmäßig über alle neuen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie.

Mehr über Cookies erfahren