Berlins Beste

Die besten Burger in Berlin: Von fleischig bis vegan purer Genuss

Wir haben uns für euch durch die besten Burger in Berlin probiert. Denn der König aller Sandwiches ist das Soulfood der Stunde. Saftiges Fleisch zwischen luftigen Buns, knackige Gürkchen und Tomatenscheiben, dazu hausgemachte, krosse Pommes. Oder alles in veganer Variante – und dazu kein bisschen weniger köstlich: Wir nehmen euch mit in die besten Burger-Bratereien Berlins, Heißhunger garantiert!


Trend aus den USA: Smash by Hauptstadtburger

die besten Burger in Berlin Vollmundige Burger nach amerikanischem Vorbild: Smash am Wittenbergplatz.
Vollmundige Burger nach amerikanischem Vorbild: Smash am Wittenbergplatz. Foto: Smash by Hauptstadtburger

Gregor Borkowski, aufgewachsen in einer Imbissbude, hat den Burger – endlich wieder – aufs Wesentliche reduziert. Smash by Hauptstadtburger heißt diese zudem schick gewordene Bude. Smashburger? War da nicht was? In Kreuzberg haben sich die Fritten-Enthusiasten Goldies zeitgleich an diese vollmundigste Burgerinterpretation gewagt (in den USA sind Smashburger längst die dominierende Variante). Und wie im Graefekiez dreht sich auch auf dem Wittenbergplatz alles um diese sehr flachen, kross gegrillten Beefpatties, um schlonzige Zwiebeln, geschmolzenen, wirklich geschmolzenen Käse und überhaupt dieses intuitive Zueinanderfinden der Aromen, das durchaus an die Cheeseburger einer gewissen Burgerkette erinnert. Nur eben in richtig gut. Mehr Burger braucht niemand, weniger sollte niemand wollen. Zum saftigen Burger gibt es eine smarte Auswahl an Bieren. Essen und trinken kann man in einem kleinen Bier- und Weingarten.

  • Smash by Hauptstadtburger Wittenbergplatz, Schöneberg, tgl. 11.30-22 Uhr, online

Unanständig lecker: Windburger

de besten Burger in Berlin Windburger gehörte einst zu den besten Burgerbratereien in Kreuzberg. Zum Glück gibt es noch eine Filiale in Charlottenburg!
Windburger gehörte einst zu den besten Burgerbratereien in Kreuzberg. Zum Glück gibt es noch eine Filiale in Charlottenburg! Foto: Windburger

„Der beste Burger Kreuzbergs“, ruft uns ein Kollege zu, als wir über Windburger sprechen – leider muss der nun etwas weiter fahren, die Filiale ist seit kurzem dicht (und sein und unser Herz etwas gebrochen). Wir lieben alle Burger, aber müssen zugeben, dass diese Charlottenburger Burgerbraterei wirkliche Meister der Kunst des unanständigen Genusses sind. Für maximale Völlerei empfehlen wir den Chili-Cheese-Burger, keine Frage! Dafür lohnt sich für Kreuzberger auch der Weg nach Charlottenburg.

  • Windburger Windscheidstraße 26, Charlottenburg, Mo-Sa 12-22 Uhr, Tel. 030/43 72 71 77, online

Das gute Fleisch macht den Unterschied: Kumpel & Keule

die besten Burger in Berlin Bestes Dry-Age-Beef gibt’s bei Kumpel & Keule.
Bestes Dry-Age-Beef gibt’s bei Kumpel & Keule. Foto: Hendrik Haase

Kumpel & Keule, die gläserne Metzgerei in der Kreuzberger Markthalle Neun hat es inzwischen zu mindestens nationaler Berühmtheit gebracht. Wegen der coolen Corporate Identity, aber noch mehr wegen des hervorragenden Fleischs von ausschließlich frei lebenden Tieren. Zudem gibt es hier den wahrscheinlich besten Burger der Stadt – aus Dry-Age-Beef. Noch mehr Auswahl und eine mindestens genauso schmackhafte Weinbegleitung gibt es am Wochenende in der Speisewirtschaft, nur wenige Meter von der Markthalle entfernt.

  • Kumpel & Keule In der Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42/43, Kreuzberg, Mo-Sa 9-18 Uhr, Speisewirtschaft Skalitzer Straße 97, Kreuzberg, Mi-Sa 17-22 Uhr, online

Berlins All-time-Klassiker: Burgermeister

die besten Burger in Berlin Die Burger vom Burgermeister sind einfach klassisch lecker.
Die Burger vom Burgermeister sind einfach klassisch lecker. Foto: Burgermeister

Der Burgermeister ist der Vater all der hippen Burgerläden der Stadt. In dem ehemaligen gusseisernen Toilettenhäuschen unter der Hochbahn am Schlesischen Tor gibt es von mittags bis spätnachts meisterhafte Burger aus reinem Rindfleisch, dazu perfekte Pommes und hausgemachte Dips. Wer nicht Schlange stehen möchte, kommt in den Filialen am Kottbusser Tor oder am Bahnhof Zoo oft schneller dran. Wir finden aber: Im Stammhaus, ähm Häuschen, schmeckts am besten.

  • Burgermeister Oberbaumstraße 8, Verkehrsinsel am U-Bhf. Schlesisches Tor, Kreuzberg, So-Do 11-2 Uhr, Fr+Sa 11-4 Uhr, So 12-0 Uhr, mehr Infos und weitere Filialen online

Gesunde Bean-Burger von Lia’s Kitchen

die besten Burger in Berlin Für Veganer:innen ist Lia’s Kitchen der richtige Laden.
Für Veganer:innen ist Lia’s Kitchen der richtige Laden. Foto: Lia’s Kitchen Burger

Bei Lia gibt es hausgemachtes, gesundes Fast Food zu vernünftigen Preisen. So sind etwa vier vegane Burger-Varianten mit unterschiedlichen Saucen im Angebot wie der Chili Bean Burger, ein Schwarze-Bohnen-Patty mit einer hausgemachten, scharfen Chili-Sauce, oder ein Oyster-Shiitake Mushroom Burger mit Senfsauce. Dazu oder stattdessen eine Big Salad Bowl.

  • Lia’s Kitchen Kollwitzstraße 47, Prenzlauer Berg, Mo-Do 17–22 Uhr, Fr-So 12-22 Uhr, Tel. 0163/464 84 36, online

Elegante Drinks und schlonzige Burger bei Hawker

die besten Burger in Berlin Im Hawker werden nicht nur ausgezeichnete Burger und belgische Fritten serviert, dazu gibt es leckere Cocktailkreationen.
Im Hawker werden nicht nur ausgezeichnete Burger und belgische Fritten serviert, dazu gibt es leckere Cocktailkreationen. Foto: Hawker

Das Hawker ist die Adresse für schicke Westberliner:innen und alle, die es werden wollen. Aber gleichzeitig auch das Zuhause von einem der besten (und schlonzigsten) Burger der Stadt: ein dickes Patty aus Biorind und Mark, tief aromatisch, mit tollen Röstaromen und weichem rosa Inneren, dazu knuspriger Bresaola, hausgemachtes Brioche-Brötchen und ausgefallene Dips zu den handgeschnittenen belgischen Fritten. Dazu gerne einen Cocktail auf die fettigen Burgerfinger.

  • Hawker Schlüterstraße 75, Charlottenburg, Di-Sa 18-0 Uhr, online

Holländische Burgerkunst von Rembrandt Burger

die besten Burger in Berlin Beste holländische Fritten und leckere vegetarische Burger gibt es bei Rembrandt Burger.
Beste holländische Fritten und leckere vegetarische Burger gibt es bei Rembrandt Burger. Foto: Rembrandt-Burger

Der wahrscheinlich unbekannteste beste Burger Berlins hat einen holländischen Akzent, kommt mit Rindfleisch aus dem Hohenlohischen (aber auch die vegetarischen Varianten schmecken wunderbar) und Brötchen aus der Nachbarschaft. Die Fritten huldigen der hohen holländischen Frittierkunst, es lohnt sich auch die hausgemachten Saucen zu probieren. Und wer sich nach Amsterdam wünscht: Frikandel und Bitterballen gibt es auch.

  • Rembrandt Burger Richard-Sorge-Straße 21, Friedrichshain, tgl. 12-22 Uhr, Tel. 030/89 99 72 96, online

Deluxe-Burger von Shiso Burger

die besten Burger in Berlin Nicht so fettig und japanisch gewürzt sind die Burger bei Shiso Burger.
Nicht so fettig und japanisch gewürzt sind die Burger bei Shiso Burger. Foto: Shiso Burger

Der Burger für Mitte – also für Menschen, die im Grunde lieber Sushi essen. Neben Rindfleischpatties gibt es die angenehm unfettigen Burger auch mit Garnelen, Thunfisch, scharfem Bulgogi-Fleisch und mehr. Und weil die Burger so beliebt sind, ist Shiso Burger gleich mit zwei Filialen in Berlin vertreten.

  • Shiso Burger
    Kantstrasse 51, Charlottenburg, tgl. 12-23 Uhr, Tel. 030/39 71 02 33
    Alte Schönhauser Straße 13, Mitte, tgl. 12-22:30 Uhr, Tel. 030/97 00 52 02
    online

Gehobene Burgerkultur: Zsa Zsa Burger

die besten Burger in Berlin Speziell angefertigte Buns und leckere Zutaten gibt’s bei Zsa Zsa Burger.
Speziell angefertigte Buns und leckere Zutaten gibt’s bei Zsa Zsa Burger. Foto: Zsa Zsa Burger

Bevor der Burgerladen-Hype einsetzte, gab es das Zsa Zsa Burger. Im Stil einer schmucken Mountain-Lodge gehalten, geht es hier um die gehobene Burger-Kultur, die mit der Hand oder mit Messer und Gabel genossen werden kann. Die Pattys sind 200 Gramm schwer, die Buns eigens für das Restaurant gebacken.

  • Zsa Zsa Burger Motzstraße 28, Schöneberg, tgl. 17-0 Uhr, Tel. 030/21 91 34 70, online

Eine Burger-Klasse für sich: Pound & Pence

die besten Burger in Berlin Die leckeren Burger von Pound & Pence könnt ihr in der Arminiusmarkthalle kosten.
Die leckeren Burger von Pound & Pence könnt ihr in der Arminiusmarkthalle kosten. Foto: Pound & Pence

James Doppler könnte man noch als Koch aus dem verblichenen Habe die Ehre kennen. Nun gibt sich der Wiener mit südwestenglischen Wurzeln (so also kam er zu dem beeindruckenden Namen) als Pound & Pence die Ehre. Und macht vielleicht die besten Burger der Stadt. Das Fleisch von Freilandrindern aus Schleswig-Holstein wird dabei deutlich gröber gewolft, so kommt eine Aromatik zwischen die Buns, die nicht nur rauchig oder intensiv ist, sondern wirklich nuancenreich. Selbiges gilt auch für den Lammburger, den Doppler mit Tahine, roten Zwiebeln und Feta dezent arabisch interpretiert, ohne ihm das authentische Burger-Bauchgefühl zu nehmen.

  • Pound & Pence In der Arminiusmarkthalle, Arminiusstraße 2-4, Moabit, Di-Sa 12–21 Uhr, Tel. 0176/84 88 99 69, online

Koreanische Burger bei Son Kitchen

die besten Burger in Berlin Die Burger bei Son Kitchen: verboten gut.
Die Burger bei Son Kitchen: verboten gut. Foto: Clemens Niedenthal

Bulgogi-Beef trifft auf Burger, Fritten auf Kimchi: Das Streetfood-Imperium Son Kitchen bringt das Beste aus zwei lustvollen Fastfood-Geschmackswelten zusammen, garniert mit Charlottenburger Realness und herzlicher Hiphop-Attitüde. Vor einem kleinen Fenster auf der Kantstraße, hinter dem sich ihre Küche verbirgt, drängen sich zur Mittagszeit hungrige Fans für Bibimbap, Kimchi Tacos und vor allem die herrlichen Burger mit Kimchi, nach Wahl mit koreanischem Bulgogi-Rind oder knusprig frittiertem Hähnchen. Dazu sollte man unbedingt eine koreanische Limonade oder Soju trinken und sich nach Seoul wähnen.

  • Son Kitchen Kantstraße 46, Charlottenburg, tgl. 11.45-22.15 Uhr, Tel. 030/22 47 44 44, online

Zünftige Bürger von Rebel Room

die besten Burger in Berlin Schmeckt gut und macht satt: die deftigen Burger von Rebel Room.
Schmecken gut und machen satt: die deftigen Burger von Rebel Room. Foto: Rebel Room Burger

Ob scharfe Chili Cheese Burger, profane Hamburger oder der deftige Rebelburger – hier dreht sich alles um den König des American Fast Food. Die Portionen sind groß und machen satt, die Geschmacksspannweite reicht von herzhaft über deftig bis zu scharf. Dazu kommen zahlreiche Extras und Zusatzbeilagen, Vegetarier:innen und Veganer:innen werden ebenfalls satt. Geliefert wird auch, aber vor Ort schmeckt’s natürlich am besten – und Fünfziger-Jahre-Flair gibt’s gratis dazu.

  • Rebel Room Seestraße 93, Wedding, tgl. 11-22 Uhr, Tel. 030/25 01 19 45, online

Feines Bio-Angus-Beef von Tommi’s Burger Joint

die besten Burger in Berlin Von Reykjavík nach London nach Berlin: Tommi's Burger Joint.
Von Reykjavík nach London nach Berlin: Tommi’s Burger Joint. Foto: burgerjointde/Instagram

Im hip-rustikalen Imbiss mit Terrasse werden hausgemachte Burger mit Bio-Fleisch und Pommes serviert. Eine Burgerbraterei, deren Ursprünge im Hafen Reykjavíks liegen und die nach London auch in Berlin mehrere Filialen eröffnet hat. Die Pattys aus Angusbeef werden medium rare gebraten, ein Extralob gibt’s für das Eichhofener Pils.

  • Tommi’s Burger Joint
    Invalidenstraße 160, Mitte, tgl. 12–22 Uhr, Tel. 030/52 13 21 90
    Gabriel Max Straße 17, Friedrichshain, Mo-Mi 12-21 Uhr, Do-So 12-22 Uhr, Tel. 030/27 59 95 99
    Kurfürstendamm 212, Charlottenburg, Mo-Mi 12-21 Uhr, Do-So 12-22 Uhr, Tel. 030/88 91 88 66
    online

Mehr kulinarische Tipps für Berlin

In unserer schönen Stadt gibt es unser Lieblingsessen zu jeder Zeit: Hier essen wir, wenn wieder Heißhunger auf Pizza haben. Bella Italia: Diese 12 Adressen für Pasta in Berlin heben Penne Arrabiata, Spaghetti Carbonara und Rigatoni Bolognese auf ein neues Level! Und für alle Sushi-Fans: Hier gibt es die besten Makis und Sashimis Berlins. Noch mehr köstliche Inspiration liefert euch unsere Rubrik „Food“. Ihr wollt auf kein Update verzichten? Dann ladet euch unsere tipBerlin Food App kostenlos im App Store herunter.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad