• Konzerte & Party
  • Silvestergalas in Berlin: Für diese Feiern solltet ihr jetzt Tickets reservieren

Jahreswechsel

Silvestergalas in Berlin: Für diese Feiern solltet ihr jetzt Tickets reservieren

Silvester 2023 – nach diesem turbulenten Jahr darf es auch mal eine richtige Gala sein. Egal ob festlicher Ball, kiezige Tanznacht oder royales Dinner, wir haben die besten Silvestergalas in Berlin für euch. Und weil die begehrt sind, solltet ihr bald Tickets reservieren.


Celebrate at the Gate

Celebrate at the Gate am Brandenburger Tor. Foto: David Marschalksy

Berlin kehrt auf den Silvester-Olymp zurück – für die Silvesterfeier „Celebrate at the Gate“ am Brandenburger Tor werden zehntausende Gäste erwartet. Höhen- und Bühnenfeuerwerk, Videoprojektionen, rund 20 Live-Acts… Berlin braucht sich im internationalen Vergleich nicht verstecken. Mehr Details zur größten Silvesterparty Berlins am Brandenburger Tor findet ihr hier.

  • Straße des 17. Juni, Mitte, 16-2 Uhr, Tickets hier

Silvesterball 2023/2024 im Ballhaus Wedding

Der im Jahr 2022 wiedereröffnete Ballsaal. Foto: Saskia Uppenkamp

Wir leben in den zweiten „Roaring Twenties“ – zumindest sieht es das Ballhaus Wedding so, das an Silvester zu den neuen 20er Jahren einlädt. Zu Live-Musik und DJ-Set gibt es Sekt und Häppchen. Im Souterrain erwartet die Gäste Karaoke. Tickets kosten 90 Euro. Weitere historische Ballhäuser nehmen wir hier in den Blick.


Bohème Sauvage Berlin N°124 – Silvesterball mit Dinner

Das Wintergarten Varieté Berlin hält eine Zeitreise an Silvester bereit, die fast so weit zurückreicht, wie die Geschichte des Theaters selbst: Ganz im Motto der 1920er-Jahre lädt der Silvesterball von Bohème Sauvage Berlin N°124 zum 3-Gänge Menü inklusive Bühnenprogramm ein. Um 22 Uhr wird der Ball eröffnet, Tickets kosten 159 Euro. Elegante Tradition: Hier erfahrt ihr mehr über den Wintergarten.


The Grand Tease – New Years Eve 2023/24

Zugegeben, die „Prise Chelsea Hotel“, mit der das Restaurant The Grand seine Silvestergala ankündigt, klingt verlockend. Zwar wird man nicht zwangsläufig auf Bob Dylan oder Andy Warhol treffen, dennoch: „The Grand Tease” verspricht eine Zeitreise in die 1960er-Jahre. Walking Acts und Burlesque-Tänzerinnen, dazu drei Floors zum Tanzen. Der Eintritt zum Club kostet 45 Euro, das Menü inkl. Clubeintritt 259 Euro.


Silvester 2023 im Chamäleon

Die australische Zirkuscrew Gravitiy and Other Myths mit „The Mirror“ im Chamäleon. Foto: Andy Phillipson

Das Chamäleon Theater in den Hackeschen Höfen hat sich über die letzten Jahre zu einer  der populärsten Spielstätten des Neuen Zirkus entwickelt. An Silvester startet der Abend voll fulminanter Zirkusakrobatik im Electro-Pop-Gewand. Wahlweise wird dazu ein 3-Gang-Menü serviert. Um 0 Uhr startet die Aftershow Party im historischen Jugendstil-Ballsaal. Mehr Jugendstil-Architektur in Berlin zeigen wir euch hier. Tickets ab 139 Euro.

  • Chamäleon Berlin Rosenthaler Str. 40/41, Mitte, 20.15 Uhr, Tickets online

Silvester im Neni / Monkey Bar

Stilvolles Abzappeln in der Monkey Bar. Foto: Markus Werner

Vom Neni aus lässt sich nicht nur der Zoo beobachten, sondern auch wild feiern. Zwei Optionen stehen bereit: Mit dem Neni Dinner schlemmt man sich durch ein 5-Gänge-Menü, danach geht’s in die Monkey Bar zum Weiterfeiern. Oder man startet in der Monkey Bar, zu drei Premium-Longdrinks und einem Mitternachtssnack. Tickets kosten 240 bzw. 150 Euro.

  • Neni Berlin Budapester Str. 40, Charlottenburg, 19-2 Uhr, Tickets hier

Silvestergalas in Berlin: Feiern am Ku’damm

___STEADY_PAYWALL___

Im Spreegold feiert man Silvester definitiv nicht allein. Foto: Spreegold

Nichts für schwache Nerven: Der Hangover im Spreegold am nächsten Tag ist tatsächlich mit angekündigt. Um einen Kaltstart zu vermeiden, wird ein Willkommens-Drink um 19 Uhr serviert. Wahlweise gibt es ein 3-Gänge-Menü, das die notwendige Grundlage schafft, oder ein Ticket zur Bar (ohne Speisen). Musikalisch wird das ganze von House, Disco und Classics untermalt. Tickets ab 101,50 Euro.

  • Spreegold Bikini Berlin Budapester Str. 50, Charlottenburg, 19 Uhr, Karten online

Silvester Special 2023 im Renaissance-Theater

Das Foyer des einzigen vollständig erhaltenen Art-Déco Theater Europas ist definitiv ein Hingucker – umso schöner, dass hier die Countdown-Show des Renaissance-Theaters steigt. Begleitet werden Gastgeber Guntbert Warns und das Ensemble von einer Band, ab 0 Uhr steht der Dancefloor für alle Tanzwütigen offen. Die Tickets starten bei 62 Euro.

  • Renaissance-Theater Knesebeckstr. 100, Charlottenburg, 20.30 Uhr, Tickets gibt’s hier

Die große Silvestershow mit Ursli & Toni Pfister

Silvestergala im Tipi am Kanzleramt. Foto: Jan Wirdeier

Früher war mehr Lametta: An Silvester führen Peter Alexander und Mireille Mathieu  alias Ursli und Toni Pfister durch den Abend und werden dabei kulinarisch von einem 4-Gänge-Menü begleitet. Um 23 Uhr endet die Vorstellung, dann wird bis in den frühen Morgen getanzt. Preislich startet der Abend ab 170 Euro. „Kitsch ist die Sehnsucht der falschen Gefühle“: Die Geschwister Pfister haben wir zum Gespräch getroffen.


Silvester an der Spree 

Auf beheizter Dachterrasse das Feuerwerk über der Oberbaumbrücke genießen? Gibt Schlimmeres. Für 159 Euro sind alle Getränke sowie ein großes Silvesterbuffet inklusive. Das große Schlemmen beginnt um 18.30 Uhr, später am Abend wird die Tanzfläche eröffnet.

  • Spreespeicher Stralauer Allee 2, Friedrichshain, 18.30- 2.30 Uhr, hier geht’s zu den Tickets

The Art of NYE

Dort, wo die Einschusslöcher im Mauerwerk der Musikbrauerei auf eine bewegte Geschichte hinweisen, werden auch an Silvester hochkarätige Geschosse aufgefahren: Ein Live-Pianist, zwei Dancefloors und Video-Visuals bringen die Fabrikhallen zum Beben. Getränke und Fingerfood sind im Eintrittspreis von 73,33 Euro inbegriffen.

  • The Art of NYE Greifswalder Str. 23a, Prenzlauer Berg, 21.30 Uhr, Karten gibt’s hier

Silvesterknaller im Peter Edel

Rein ins kurze Schwarze und ab an den Weißen See! Feste Sitzplätze gibt es nicht, dafür zwei Dancefloors, die mit Rock, 80s, 90s und Hip Hop alle Geschmäcker versorgen. Eine Liveband spielt Classics und womöglich auch den einen oder anderen vergessenen Soundtrack der Jugend. Im Ticket für 103,46 Euro sind Drinks inklusive.

  • Bildungs- und Kulturzentrum Peter Edel Berliner Allee 125, Weißensee, 20 Uhr, Tickets online

Silvestergala in der Alten Turnhalle Berlin

Friedrichshain hat nicht nur die coolsten Clubs: Silvester in der Alten Turnhalle. Foto: Linda Schmidt

In einer Turnhalle Silvester zu feiern, ist auch mal was Anderes. Unweit vom Ostkreuz lädt die Alte Turnhalle Berlin zum sportlichen Jahresfinale ein. Mit dem Silvester Dinner Buffet um 18.30 Uhr startet der Abend, garniert mit Live-Vocals und DJ-Set, um 23 Uhr eröffnet der Dancefloor. Die Tickets kosten 199 Euro.

  • Alte Turnhalle Berlin Holteistr. 6-9, Friedrichshain, 18.30 Uhr, Karten gibt’s hier

Silvester-Gala im Restaurant Schupke

Fernab von Böller-Scharmützeln und rauchverhangenen Straßenzügen lockt das Landhaus Schupke nach Wittenau. Den Anfang machen Buffet und Live-Musik, um Mitternacht winken Feuerwerk und Neujahrs-Prosecco und mit etwas Tombola-Glück ein Wochenende in Bad Saarow. Die Tickets kosten 119 Euro.

  • Landhaus Schupke Alt-Wittenau 66, Wittenau, 18 Uhr, Tickets hier

Silvesterzauber Zitadelle

Der Juliusturm ist das älteste Bauwerk im heutigen Berlin. Foto: Imago Images/Jürgen Ritter

Allein für die spektakuläre Feuerwerksshow über den Bastionen der Spandauer Zitadelle lohnt sich die Anreise in den Westen Berlins. Drei Dancefloors stehen zum Tanzen bereit, ein Feuerschlucker sorgt für spätmittelalterliches Ambiente. Nach Mitternacht hält die Drumshow „Miró De Janeiro“ das Feuer intakt. Tickets kosten 26 Euro, für Kinder 10 Euro. Mehr Wissenswertes zur Zitadelle Spandau findet ihr hier.


Silvester Theater Tanznacht 

Die Heckmannhöfe im Winter. Foto: Janina Atmadi

Mitten in den Heckmannhöfen liegt das Galli Theater, hauptsächlich bekannt für die Theaterpädagogik seines gleichnamigen Gründers Johannes Galli. An Silvester bietet das Theater neben Revue-Programm auch eine Tanznacht und zum Jahreshöhepunkt ein hauseigenes Feuerwerk. Tickets gibt es ab 95 Euro.


Königliches Silvesterkonzert im Wiener Stil

Vor prachtvoller Kulisse – dem Schloss Charlottenburg – führt das Berliner Residenz Ensemble musikalisch durch den Abend und spielt Stücke von Mozart bis Lehár. Die Gäste erwartet eine Silvestergala ganz im Wiener Stil. Karten gibt es ab 59 Euro.

  • Schloss Charlottenburg Spandauer Damm 22, Charlottenburg, 20 Uhr, Tickets online

Schlosszauber 2023: Silvester im Wilhelm

Auch das Restaurant Wilhelm lädt zum Jahreswechsel zu einer Silvestergala ein. Foto: Wilhelm Alexander

Das hätten sich die Humboldt-Brüder womöglich auch nicht entgehen lassen: Mit einem 6-Gang-Menü startet das Restaurant Wilhelm im Berliner Schloss ins Jahresfinale. Danach wird im Alexander aufgelegt. Das Dinner im Wilhelm gibt es für 220 Euro; die Party kostet 120 Euro. Das Kombiticket kostet 280 Euro.


Silvester-Gala 2023 im Palazzo-Spiegelpalast

Im Spiegelpalast könnt ihr mit Kolja Kleebergs Menüs Silvester feiern. Foto: Palazzo

Wenn der Gründervater der Dinnershow Hans-Peter Wodarz 2023 zum letzten Mal „Vorhang auf“ sagt, geht das kulinarisch durch Mark und Bein. Die Silvestergala verspricht Tanz und Artistik in Fin-de-Siécle-Atmosphäre. Die Tickets kosten 246,40 Euro.


Mehr zum Thema

Alle Tipps zum Ausgehen: Besucht unsere Rubrik zu Konzerten und Partys in Berlin. Zeitreise gefällig? Hier ist unsere Bildergalerie zu Silvester von 1900 bis heute. Wer auch abseits von Silvester gerne ausgeht, findet hier alles zum Thema Restaurants in Berlin. Im Dezember muss man nicht mal aufs Essen warten, denn diese Menüs und Braten gibt es zum Abholen und zur Lieferung. Zurück zu Silvester: Zahlreiche Feuerwerke bringen auch dieses Jahr den Berliner Stadthimmel zum Erleuchten – von diesen Aussichtspunkten habt ihr einen traumhaften Ausblick.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad