• Kultur
  • Theater
  • Theater in Wedding: Von lustigen Parodien bis zu spannenden Musicals

Berlin entdecken

Theater in Wedding: Von lustigen Parodien bis zu spannenden Musicals

Die Theater in Wedding helfen, im hektischen Bezirk ein paar Stunden Ruhe zu bekommen. Während auf den Straßen Menschen Flüche in sich hineinmurmeln, weil Rad- und Autofahrer sie beinahe über den Bordstein schleifen, bekommt ihr Unterhaltung auf Bühnen geboten. Mal Parodien mit Bezug zum Bezirk („CSI Wedding“), mal Musicals („Beethoven ein Leben“) und Kinderklassiker („Sams“). Vielleicht sind es nicht unzählige Theater in Wedding, doch Qualität steht ohnehin über Quantität.


Prime Time Theater

„Das Wunder vom Späti“ im Prime Time Theater. Foto: Fabio Moschetto

2003 gegründet, ist das Prime Time ein recht junges Theater im halbbeschaulichen Soldiner Kiez. Die Schauspielerin Constanze Behrends und ihr Kollege Oliver Tautorat gründeten es als sogenanntes Poptheater. Was das „Pop“ genau bedeutet, erklären sie nicht. Vielleicht meinen sie Popkultur. Beide erfanden schließlich die Bühnensitcom „Gutes Wedding Schlechtes Wedding“, ein netter, rustikalerer Gegenentwurf zum aufpolierten Fernsehformat mit noch aufpolierteren Schauspieler:innen. Das Ensemble bestand zunächst nur aus den beiden Gründer:innen, wuchs mit der Zeit aber. Neben der Bühnensitcom gibt es noch parodistische Stücke wie „CSI Wedding“ und „Drei Engel für Wedding“. Für manch einen könnte das zu viel „deutscher“ Humor sein, andere finden das genau richtig. Ist Geschmackssache. Max Giermann tritt dort übrigens nicht auf. Schade.

  • Prime Time Theater Müllerstraße 163, Wedding, Mi-Do 18-20 Uhr (Theaterkasse), Tel.: 030/49 90 79 58, weitere Infos zum Programm findet ihr hier

Atze Musiktheater

Bedenkt man, wie klein das Atze Musiktheater in Wedding angefangen hat, ist die heutige Heimat beeindruckend. Foto: Fridolin freudenfett/CC BY-SA 3.0

Das Atze richtete sich bereits seit 1985 vorwiegend an Kinder und Familien. Zur Gründung war es lediglich eine einfache Hinterhausbühne. Nicht viel, aber charmant. Mittlerweile befindet sich die Spielstätte im ehemaligen Max-Beckmann-Saal der angrenzenden Beuth-Hochschule. Ingesamt gibt es dort Plätze für mehr als 600 Menschen. Es ist für ein Musiktheater naheliegend: Die Inszenierungen zeichnen sich durch verzahnte gesungene und gesprochene Dialoge aus, typisch Musical eben.

  • Atze Musiktheater Luxemburger Straße 20, Wedding, Tel.: 030/81 79 91 88, Programm, Tickets und weitere Infos findet ihr hier

Theater28

Um Kinder und Jugendliche in Sachen Gewaltprävention, Diskriminierung, Antisemitismus und Mobbing, aber auch Schauspiel und Kultur aufzuklären, gründete der Theaterpädagoge Ufuk Güldü das Theater28. Es ist ein Ort der Begegnung und gleichzeitig Lern- und Förderstätte. Es werden soziale Kompetenzen vermittelt, an Talenten gefeilt und sogar ganze Bühnenstücke ausgearbeitet, die letztlich auf Festivals aufgeführt werden. Eines davon wäre das deutsch-türkische Theaterfestival mit professionellen Darbietungen. Bühnenprogramm gibt es ebenfalls.

Übrigens ist das Theater28 in einem der fünf übrigen Ballhäuser Weddings beheimatet. Das Gebäude steht bereits seit 1903 und war anfangs Kulturstätte für die Arbeiterklasse. Günstiges Essen, eine Kegelbahn, Ausstellungen und eine Bühne für Theater- sowie Gesangsvereine sorgten für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Heute, nach zwei Weltkriegen, schweren Schäden, SA-Übernahme, entwickelte es sich wieder zu einem beliebten Kulturort. Wir haben übrigens über ein paar der schönen Ballhäuser Berlins berichtet.

  • Theater 28 Bühne Prinzenallee 33, Mo-Fr 10-16 Uhr (Theaterkasse), Tel.: 030/40 53 50 41, weitere Infos findet ihr hier

Mehr zum Thema

Nach einer Vorführung bekommt ihr Hunger, wisst aber nicht wohin? Wir haben ein paar gute Restaurants in Wedding für euch rausgesucht. Solltet ihr nicht mit dem Theater anfangen können (das ist keine Schande!), gibt es in Wedding auch schöne Kinos. Ruft hingegen die frische Luft, findet ihr hier schöne Kieze und spannende Ecken in Wedding. Natürlich gibt es noch mehr über den Bezirk zu erzählen. All unsere Wedding-Texte im Überblick.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad