Gastrotipp

Käserei Camidi: Bistro und Käsetheke im Neuköllner Schillerkiez

Die Käserei Camidi ist Feinkostladen und Bistrolokal in Einem. Und ein lohnender Zwischenstopp beim Abendspaziergang durch den Schillerkiez. Nicht nur zum Einkauf an der gut gefüllten Käsetheke. Französische Weine und liebevoll bestückten Käseplatten schmecken auch vor Ort.

Üppige Käseplatte in der Käserei Camidi
Die Käserei Camidi überzeugt mit Käseplatten. Foto: Marianne Rennella

Käserei Camidi: Vom Feinkostladen zum Bistrolokal

Es riecht nach Käse, wenn man das Lokal an der Neuköllner Leinestraße betritt. Der Käse fängt jeden Blick, stilvoll und ansprechend ist er angerichtet. Auf dem Tresen steht ein Korb mit Holzofenbrot, dahinter arbeitet eine junge Frau mit schwarzem Bob und strahlendem Lächeln. Es ist Niusha, die gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner François Ende März 2022 das Camidi eröffnet hat. Letztgenannter sei eigentlich Theaterregisseur. Was er aber schon immer machen wollte: irgendwas mit Käse.

Deshalb also Camidi. „Durch François’ Wurzeln in Paris haben wir den allerbesten Käselieferanten gefunden,“ so die Inhaberin, „er schickt uns das, was er selbst gut findet.“ Das ist zum Beispiel ein butterweicher Tête de Moine, der Broucaou, ein weißer Hartkäse aus Ziege und Schaf, oder der Irish Porter, ein mit Guinnessbier aromatisierter Cheddar. „Unser Gorgonzola überrascht viele“, sagt Niusha lächelnd. Tatsächlich hat er mit den meisten Gorgonzolas wenig zu tun, denn ihm gelingt der Spagat zwischen kräftigem Geschmack und Gefälligkeit. Er schmeckt intensiv, ohne dabei streng zu sein und lässt sich streichen wie eine wohltemperierte Butter.

Neben der tollen Käsetheke werden in der Käserei Camidi Sandwiches und Käseplatten serviert.
Die Käserei Camidi kredenzt Sandwiches und üppige Käseplatten. Foto: Marianne Rennella

Und genau danach fragten die Leute. Und sie fragten nach Sandwiches oder einer Käseauswahl zum französischen Wein. Also stellten die beiden ein paar Tische raus und eine kleine Speisekarte zusammen. Durch die Nähe zum Tempelhofer Feld lohnte es sich, abends länger aufzuhaben und den Weinkühlschrank aufzufüllen. „Unser kleiner Käseladen wurde immer bistroiger,“ so François.

Kräftige Käsesorten treffen blumigen Wein

Auch im Innenbereich sind nun Tische dazugekommen, liebevoll eingedeckt mit Blumen und Kerzen. Das milde Sauerteigbrot von der Nachbarschaftsbäckerei Taktil ist eine hervorragende Begleitung für die kräftigen Käsesorten, die gesalzene Butter und den blumigen Weißwein. Die Platte ist üppig belegt, doch erschlägt sie nicht. Zu zweit geteilt, empfiehlt es sich unbedingt, noch den Caprese mit Büffelmozzarella zu bestellen. „Diesen bekommen wir aus Apulien,“ erzählen sie. Beim Käse wie überhaupt sollte man eben nicht allzu dogmatisch sein.

Auch hier wieder der Gorgonzola-Effekt: ein überraschend kräftiger, doch ausbalancierter Mozzarella, der das cremige Herz hat, das er braucht, und die stabile Hülle, die ihn vom Fior di Latte unterscheidet. Mit den meisten Büffelmozzarellas in Berlin hat er wenig zu tun. Und das Camidi hat wenig zu tun mit den meisten Käseläden. Hier trifft Mensch auf Käse und zwar auf eine glanzvolle Art. Denn aus einem Käsekauf kann eine Käseplatte mit Weinbegleitung werden, und ein Abendspaziergang kann im Käsekauf münden.

  • Käserei Camidi Leinestraße 54, Neukölln, Mi–Sa 12–21 Uhr, So 12–18 Uhr, Tel. 030/91 46 92 09, auf Instagram

Mehr zum Thema

Noch mehr Brotzeit in Berlin? Hier gibt’s mehr als nur Käse- und Wurststullen. Für den Käsekauf – von cremig bis würzig – empfehlen wir die besten Käseläden in Berlin. Und unsere Restaurant-Tipps in Neukölln führen geschmacklich einmal um den Globus.

Alle aktuellen News und Empfehlungen aus der Berliner Gastro-Welt gibt es in der Rubrik Essen und Trinken. Immer noch hungrig in Berlin? Mit der Berlin Food App von tipBerlin ist das passende Restaurant schnell gefunden.

Folgt unserem Instagramaccount @tipberlin_food!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von tip Berlin Food (@tipberlin_food)

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin