Spiel und Sport

Billard in Berlin: 12 Kneipen für lange Abende mit Queue und Kugeln

Wer Billard in Berlin spielen möchte, sollte sich am besten auf eine Kneipentour begeben. Von der musikalischen Blues Garage in Schöneberg bis zur perfekten Stammkneipe Wampe in Spandau zeigen wir euch 12 tolle Billard-Bars, in denen ihr mit Queue und Kugeln eine wunderbare Zeit haben könnt.


Billard-Mittwoch in der Wampe in Spandau

Die Farbe des stilsicheren Billardtisches in der Wampe wechselt regelmäßig. Mal lila, mal blau und immer ein Spaßgarant. Foto: Daniel Pohlenz

Die Wampe ist eine liebevoll geführte Kneipe in Spandau. Die netten Kellner:innen, schummriges Licht, der passende Soundtrack aus Metal und Punk, schmackhafte Fassbiere wie das irische Murphy’s, individuelle Einrichtung und faire Preise machen die Wampe zum zweiten Wohnzimmer. Im Raucherbereich gibt es einen Dartautomaten und einen hochqualitativen Billardtisch. Mittwochs wird kostenlos gespielt. Wer verliert, sollte einen Mexikaner ausgeben. Der schmeckt in der Wampe nämlich besonders gut.

  • Wampe Bismarckstraße 60, Spandau, Di-Sa ab 19 Uhr, Tel. 030/ 333 29 19, diewampe.de

Punk und Pool im Clash

1983: Zwei Punks spielen Billard in einer Kreuzberger Szene-Kneipe. Das Foto ist zwar nicht im Clash aufgenommen worden, die tolle Kneipe hält allerdings den Punkspirit am Leben. Foto: Imago/Rolf Kremming

Das Clash ist eine Punk-Bastion in Kreuzberg 61. Im Mehringhof versteckt sich die Szenekneipe, die durch ihre Größe, das industrielle Ambiente und die Lautstärke der Gespräche und Musik eher den Namen Trinkhalle verdient hätte. Getoppt wird der ganze Spaß von hervorragenden Kicker- und Billardtischen. Bei neuen Spielkonstellationen lernt man schnell das vielfältige Publikum kennen.

  • Clash Im Mehringhof, Gneisenaustraße 2A, Kreuzberg, Mo-Fr ab 12 Uhr, Sa ab 17:30, Tel. 030/32 52 63 87, clash-berlin.de

Kneipensport im Nemo

Die Oderberger Straße ist immer einen Ausflug wert. Hier sollte man unbedingt mal auf eine Partie Billard ins Nemo gehen. Foto: Imago/Jürgen Ritter

Im Nemo gibt es noch das klassische Hinterzimmer, in dem eifrig gekickert und Billard gespielt werden kann. In der alternativ dekorierten Bar in Prenzlauer Berg läuft es traditionell: Das Gewinnerteam bleibt am Tisch, während die Herausforderer die nächste Partie bezahlen. Dazu gibt es Bier, Wein und verschiedene Cocktails.

  • Nemo Oderberger Straße 46, Prenzlauer Berg, tgl. ab 18 Uhr, Tel. 030/448 19 59, bar-nemo.de

Pool im Wilmersdorfer Traditionslokal Menta

Seit mehr als 30 Jahren betreiben Wolfgang Hempel und Michael Schreier, die übrigens auch privat Partner sind, das Menta. In ihrem gemütlichen Traditionslokal in Wilmersdorf servieren sie gepflegte Biere und schmackhafte Drinks. Hier kann sich jede:r sofort wohlfühlen und viele Stunden am Billardtisch verstreichen lassen.

  • Menta Emser Straße 24, Wilmersdorf, So-Do 17-2 Uhr, Fr-Sa 17-3, Tel. 030/883 16 54

24-Stunden-Partien im Magendoktor

Im berüchtigten Magendoktor kann man nicht nur rund um die Uhr picheln, sondern auch Billard spielen. Foto: Imago/Joko

Der Magendoktor am S-Bahnhof Wedding ist berühmt-berüchtigt. Die verruchte Kultkneipe hat rund um die Uhr geöffnet. Die Drinks sind günstig und stark, die Jukebox spielt Peter Maffay. Bei einer Partie Billard kann man hier jegliches Zeitgefühl verlieren. Plötzlich ist es acht Uhr morgens, wenn das Spiel beendet ist. In welchen 24-Stunden-Kneipen ihr danach weitermachen könnt, lest ihr hier.

  • Zum Magendoktor Reinickendorfer Straße 111, Wedding, rund um die Uhr geöffnet, Tel. 030/492 30 31

Billard und Dart im Zum Absacker

Wer Lust auf Billard und Dart in einer originalen Lichtenberger Kiezkneipe hat, sollte mal im Zum Absacker vorbeischauen. Hier trifft man auf ein kultiges Stammpublikum, das aber auch Neulinge mit offenen Armen empfängt. Hier kann man in aller Gemütlichkeit Billard spielen und die ausgelassene Kneipenstimmung genießen.

  • Zum Absacker Einbecker Straße 43, Lichtenberg, tgl. ab 13 Uhr

Eckkneipen-Billard im Zur Molle

Zur Molle im Schillerkiez ist eine gemütliche Eckkneipe wie aus dem Bilderbuch. Hier wird das Bier noch aus Tulpen getrunken, drinnen geraucht, Hits aus den 80er- und 90er-Jahren aufgelegt und vor allem gespielt, was das Zeug hält: Billard und Dart in familiärer Atmosphäre. Tischfußball gibt’s auch, und weitere Kickerkneipen in Berlin stellen wir euch hier vor.

  • Zur Molle Weisestraße 41, Neukölln, tgl. ab 10 Uhr

Spannende Partien in bester Stimmung: Cafe Wirtschaftswunder

Kickern und Billard im Szene-Treffpunkt Wirtschaftswunder. Foto: Cafe Wirtschaftswunder

Das Cafe Wirtschaftswunder ist ein herrlicher Familienbetrieb. Die stimmungsvolle Bar an der Yorckstraße wurde 1983 gegründet und entwickelte sich schnell zu einem angesagten Szene-Treffpunkt West-Berlins. Auch nach dem Mauerfall blieb der gute Ruf erhalten. Seit 2011 führen die Söhne des Gründerpaares das Wirtschaftswunder weiter. Täglich ab 17 Uhr werden hier Kiez-Urgesteine, Touris, Zugezogene, Stammgäste, Hipster, Punks, Jung und Alt herrzlich begrüßt und gut bedient. Beim Kicker- und Billardspielen wird man hier sicherlich eine grandiose Zeit verbringen.

  • Cafe Wirtschaftswunder Yorckstraße 81, Kreuzberg, tgl. ab 17 Uhr, wiwu.berlin

Ausflug nach Irland im The Double Inn

Mit mehr als 100 verschiedenen Whiskeysorten, leckeren Craftbieren, einer heimeligen Einrichtung mit Kamin, Ledersesseln, rustikalen Holztischen und keltischer Musik vergisst man in dem irisch-schottischen Pub schnell, dass man sich in Oberschöneweide befindet. Im Double Inn lässt sich das Leben genießen und der Berliner Alltagstrott vergessen. Bei der abwechslungsreichen Getränkeauswahl und Billard, Dart und Kicker wird es im Double Inn garantiert niemals langweilig.

  • The Double Inn Wilhelminenhofstraße 89, Schöneweide, Di-Do 19-23.15 Uhr, Fr-Sa 19-1, Tel. 030/53 01 06 66, the-double-inn.de

Musikvideos, verzerrte Gitarren und Billard in Paule’s Metal Eck

Sieht aus wie ein Iron-Maiden-Video: Paule’s Metal Eck ist eine wahre Metal-Institution im Simon-Dach-Kiez und ein perfekter Ort für Billard-Partien mit krachiger Untermalung. Foto: Sarah Drews Paule’s Metal Eck

Bei Paule’s an der Krossener Straße schlagen Metal-Herzen höher. Die Kneipe ist eingerichtet, wie ein Iron-Maiden-Musikvideo. Totenköpfe, Monster an den dunklen Wänden und harte Gitarren auf den Lautsprechern. Das Metal Eck gehört zu den ältesten Kneipen in Friedrichshain und ist sowohl bei Touristen als auch Stammgästen beliebt. In diesem einzigartigen Ambiente steht auch ein Billardtisch. Der Kontrast aus düsterem Metal und elegantem Kneipensport funktioniert hervorragend. Nicht weit entfernt ist das gemütliche Zimt und Zunder, das zu den besten Tischtennis-Bars in Berlin gehört.

  • Paule’s Metal Eck Krossener Straße 15, Friedrichshain, Mo-Fr 17-7 Uhr, Sa-So 15-7, Tel. 030/ 291 162 4

Jam Sessions und Billard Fun: Blues Garage

Die Blues Garage rockt. Jeden Donnerstag gibt es in der Schöneberger Kneipe Jam Sessions, in denen sich Musizierende durch Blues, Rock und Jazz improvisieren. Ansonsten kann auf vier Flachbildfernsehern Fußball geschaut werden oder man beschäftigt sich lieber mit Kicker, Billardtisch und Dartscheibe.

  • Blues Garage Monumentenstraße 32, Schöneberg, Di-Sa 16-5 Uhr, So 15-5 Uhr, Tel. 030/ 779 093 35, blues-garage-berlin.de

Der Name ist Programm: „alles GuT“

Dart, Billard, Gemütlichkeit: "alles GuT". Foto: Sebastian Mach
Dart, Billard, Gemütlichkeit: „alles GuT“. Foto: Sebastian Mach

In Charlottenburg lädt das „alles GuT“ zu Billard und Bier ein. Die entspannte Nachbarschaftskneipe hat eine riesige Getränkeauswahl, charakteristische Backsteinwände, eine Arcade-Game-Maschine, auf der man einen riesigen Zocker-Spaß haben kann, und einen tollen Billardtisch. Hier ist der Name wirklich Programm.


Mehr zum Thema

Lust auf noch mehr Kneipen-Tradition? Dann bitte hier entlang zu echten und echt urigen Kneipen in Berlin. Wir haben beim Blick ins Archiv auch alte Werbeanzeigen für Restaurants und Kneipen entdeckt. Oder doch lieber einkaufen in einem Geschäft mit langer Tradition: Diese 12 Berliner Läden sind mindestens 100 Jahre alt. Was sprachen die Leute früher so auf den Berliner Straßen? 12 berlinerische Begriffe, die man kennen sollte. Aktuelles zu Bars und Kneipen in Berlin gibt’s hier.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad