Berlins Beste

Biergärten in Berlin: Hier stoßen wir an schönen Tagen an

schöne Biergärten in Berlin haben an sonnigen Tagen eine geradezu magische Anziehungskraft. Hier gibt es zum guten Bier pure Gemütlichkeit und deftiges Essen. Unsere Bestenliste für Berlin – wo wir unter freiem Himmel am liebsten anstoßen.


Tanzen und zechen im Birgit und Bier

Im Birgit und Bier ist der Name Programm.
Im Birgit und Bier ist der Name Programm. Foto: Imago/Held

Ein ehemaliges Garagengelände am Schleusenufer hat sich in wenigen Jahren zu einer der beliebtesten Spielwiesen Berlins gemausert. Das Birgit und Bier ist Biergarten, Club, Bar und Rummelplatz zugleich, ein Ort zum Träumen und um dem Alltag zu entfliehen. Einfach der Sommernachtstraum der Berliner Clubszene, in dem Pilsner Urquell Tankbier und gutes Craft Beer ausgeschenkt werden. Streetfood-Stände sowie eine Weinbar gehören auch zum Konzept. Der Biergarten im Birgit und Bier hat an Wochenenden schon ab mittags geöffnet.

  • Birgit und Bier Schleusenufer 3, Kreuzberg, Mo-Fr ab 14 Uhr, Sa+So ab 12 Uhr, Tel. 0172/574 69 04, online

Auf ein Bier und einen Strammen Max ins Bornholm’s

„Jetzt gibt‘s halt auch noch Essen“: Unser Autor bei Strammem Max und Berliner Pils. Foto: Clemens Niedenthal

Feierabend im Kleingartenlokal: Im Bornholm’s in Prenzlauer Berg kann man bei Weizenbier und Strammem Max, zwischen Holzlauben, Hollywoodschaukeln und Hertha-Fahnen, die Abendsonne genießen und auf den Tag anstoßen. Die gerade unter dem neuen Namen Bornholm’s wiedereröffnete Bauernstube ist ein grüner Treffpunkt mitten in der Stadt. Und das seit mehr als hundert Jahren. Der Apostroph im neuen Namen ist eine Hommage an das Höher’s Eck, die Traditionskneipe in der Gleimstraße, die 2023 trotz großer medialer Anteilnahme, Protesten der Stammgäste und einer Petition mit mehr als 11.000 Unterschriften, schließen musste. Dieser Biergarten in Berlin ist etwas Besonderes und die richtige Adresse für alle, die urige Berliner Gemütlichkeit zu schätzen wissen. Mehr übers Bornholm’s lest ihr hier.

  • Bornholm’s in der Kleingartenkolonie, Bornholm 1, Björnsonstraße 5, Prenzlauer Berg, Mi-Sa ab 16 Uhr, So ab 10 Uhr, online

Anstoßen im grünen Schleusenkrug

___STEADY_PAYWALL___

Fester Bestandteil der Berliner Biergartenkultur: der Schleusenkrug.
Fester Bestandteil der Berliner Biergartenkultur: der Schleusenkrug. Foto: Imago/Funke Foto Services

Ein Biergarten, der nicht nur während der Saison im Frühling und Sommer geöffnet ist, ist der Schleusenkrug. Im gemütlichen, grünen Garten kann man wunderbar ein kühles Helles genießen und dazu mit einer Currywurst (gibt es auch als vegane Variante) den Hunger stillen. Die Speisekarte des schon seit 1954 existierenden Biergartens ist vielfältig – im Sommer wird gegrillt und es gibt Livemusik.

  • Schleusenkrug Müller-Breslau-Straße 14b, An der Tier­gartenschleuse, Tiergarten, tgl. ab 11 Uhr, Tel. 030/313 99 09, online

Schöne Biergärten in Berlin: Zenner

Im Treptower Park befindet sich der Zenner, ein großer und schöner Biergarten, wie er im Buche steht. Und ein Ort, der regelmäßig ein wechselndes Programm bietet.
Im Treptower Park befindet sich der Zenner, ein großer und schöner Biergarten, wie er im Buche steht. Und ein Ort, der regelmäßig ein wechselndes Programm bietet. Foto: Imago/Held

Lange lag das Gelände brach, 2021 ist neues Leben im Haus Zenner im Treptower Park eingezogen, und unweit der beliebten Insel der Jugend lockt wieder einer der schönsten Biergärten in Berlin. Tony Ettelt und Sebastian Heil, zuvor vor allem unterwegs im Berliner Nachtleben, unter anderem mit der Renate und der Else, haben hier einen Wein- und Biergarten eröffnet. Regelmäßig finden verschiedenste Events, wie Lesungen und Live-Konzerte statt, drinnen auch Clubabende. Wir genießen hier gerne unser kühles Getränk direkt am Wasser, mit Blick auf die Insel der Jugend und lauschen dabei der angenehmen Musik. Der Biergarten ist täglich bis spätabends geöffnet. Je nach Wetterlage werden die Öffnungszeiten spontan verlängert. Unweit des Zenners hat übrigens eines von Berlins legendärsten Ausflugslokalen wiedereröffnet: das Eierhäuschen – wir waren schon dort und empfehlen euch unbedingt einen Besuch im Restaurant Ei.

  • Zenner Bier- und Weingarten Alt-Treptow 15, Alt-Treptow, Mo-Fr ab 12 Uhr, Sa+So ab 11 Uhr, Tel. 030/533 73 70, online

Biergarten-Klassiker in Berlin: Café am Neuen See

Ein Bierchen zischen und dann eine Runde über den See rudern: Warme Tage im Café am Neuen See machen Lust und Laune.
Ein Bierchen zischen und dann eine Runde über den See rudern: Warme Tage im Café am Neuen See machen Lust und Laune. Foto: Imago/imagebroker

Schöne Biergärten in Berlin gibt es einige. Das Café am Neuen See ist wohl der Klassiker. Sobald die Sonne scheint, strömen Menschen aus allen Ecken Berlins in das Biergarten-Café im Großen Tiergarten am Neuen See. Längst gibt es aufgrund des Andrangs mehrere Kassen, Kochstationen und ­Getränkeausgabestellen, an denen man sich neben Bier auch Leckeres wie Brezeln, Pizza, Weiß- und ­Bratwürste, Pastagerichte und Leberkäse holen kann. Wenn das Wetter schön (und warm) ist, hat der Biergarten täglich ab 11 Uhr geöffnet. Die Schließzeiten variieren. Der zum Restaurant gehörige Ruderbootsverleih ist ebenfalls täglich geöffnet und bei Gästen beliebt.

  • Café am Neuen See Lichtensteinallee 2, Tiergarten, bei schönem Wetter tgl. ab 11 Uhr, Bootsverleih Mo-Fr ab 12 Uhr, Sa+So ab 11 Uhr, Tel. 030/254 49 30, online

Brauhandwerk in entspannter Atmosphäre: BRLO

Luftaufnahme der BRLO-Brauerei mit Biergarten im Park am Gleisdreieck.
Luftaufnahme der BRLO-Brauerei mit Biergarten im Park am Gleisdreieck. Foto: Imago/Contini

Als das Bier namens BRLO zum ersten Mal durch Berlin schwappte, wusste man nicht ganz, was man von dem Start-up halten sollte. Trank man aber einen ersten kühlen Schluck des selbstgebrauten Biers, schmeckte man, dass Handwerk und Herzblut dahinterstecken. Was noch fehlte, war die eigene Brauerei. Diese entstand dann 2017 als Containerkonstruktion direkt im Park am Gleisdreieck. Seither kann sich der sympathische Restaurant-Biergarten nicht über mangelnden Zulauf beklagen. Der BRLO Biergarten ist täglich bis um Mitternacht geöffnet, am Wochenende geht es sogar schon mittags los. Und hier verkauft übrigens auch einer von Berlins besten Eisfabrikanten: auf dem Gelände des BRLO-Biergartens steht ein Eistruck von Gimme Gelato. Die besten Berliner Eisdielen stellen wir euch hier vor.

  • BRLO Biergarten Schöneberger Straße 16, Kreuzberg, Mo-Do 16-0 Uhr, Fr 14-0 Uhr, Sa+So 12-0 Uhr, Tel. 030/55 57 76 06, online

Versteckt im lauschigen Viktoriapark: Golgatha

Der Biergarten Golgatha baut auch mal die Bühne auf – zum Beispiel zur Fete de la Musique. Foto: Imago/Funke Foto Services/Reto Klar

Von diesem gemütlichen Biergarten ist es nur noch ein Katzensprung zu den vielen Sehenswürdigkeiten im Kreuzberger Viktoriapark: zum Tiergehege, zum Ausblick auf der Spitze des Kreuzbergs und zum plätschernden Wasserfall dazwischen. Aber zurück zur Schankkultur: Im Golgatha wird Bierdurst auf zünftige Art gestillt. Bis in die Nacht hinein könnt ihr hier ein kühles Helles und gute Stimmung genießen. Los geht es jeden Tag zur Mittagszeit – na dann, prost!

  • Golgatha Dudenstraße 40, Kreuzberg, tgl. ab 12 Uhr, Tel. 030/785 24 53, online

Zünftig Bier zischen und gut essen Pfefferbräu

Biergärten in Berlin Gemütlicher Abend in der Schankhalle Pfefferberg: Der Biergarten in Prenzlauer Berg hat viel Charme.
Gemütlicher Abend in der Schankhalle Pfefferberg: Der Biergarten in Prenzlauer Berg hat viel Charme. Foto: Daniel Wetzel

Zu den schönen Biergärten in Berlin zählt auch das Pfefferbräu in Prenzlauer Berg. In der alten Schankhalle der historischen Brauerei und auf der Sonnenterrasse über der Schönhauser Allee bekommt man deftige und abwechslungsreiche Speisen serviert. Es gibt auch immer eine saisonale Karte, die bietet, was die Natur gerade hergibt. Vor allem aber bekommt man im Pfefferbräu das Bier, das hier seit 2013 gebraut wird: das gleichnamige Pfefferbräu, ein knackiges Helles mit einer kräftigen Würze und ausgeprägten Hopfennoten oder ein dunkles Malzbier, naturtrüb im Glas und mild im Geschmack. Dass Braumeister Thorsten Schoppe sein Handwerk versteht, beweist er schon länger im Brauhaus am Südstern.

  • Pfefferbräu Schönhauser Allee 176, Prenzlauer Berg, vsl. Di-Sa 16-22.30 Uhr, Tel. 030/47 37 73 62 27, online

Biergarten-Flair im Zollpackhof am Kanzleramt

Bayrisches Flair verschmilzt mit Berliner Lockerheit im Biergarten des Zollpackhofs.
Ein zünftiger Biergarten, der keine Wünsche offenlässt, ist der Zollpackhof. Foto: Imago/Funke Foto Services

Zum Restaurant Zollpackhof, das deutsch-österreichisches Essen und bayerische Bierspezialitäten serviert, gehört auch – wie könnte es anders sein – ein großer Biergarten. An schönen Tagen sitzt man hier unter alten Kastanienbäumen und lässt den Blick über die glitzernde Spree wandern. Zentral gelegen am Hauptbahnhof, gegenüber dem Kanzleramt, herrscht hier eine Mischung aus bayerischer Gemütlichkeit und Berliner Flair. Zum Bier werden deftige Kleinigkeiten serviert, beispielsweise Weißwürste, ein Schweinenackensteak im Brötchen oder eine Portion Kartoffel-Gurkensalat. Gäste sind im Biergarten des Zollpackhofs täglich ab mittags bis zum Sonnenuntergang willkommen.

  • Zollpackhof Elisabeth-Abegg-Straße 1, Mitte, tgl. 12 Uhr bis Sonnenuntergang, Tel. 030/33 09 97 20, online

Typisch Berlin: der kreative Biergarten des Urban Spree

Biergärten in Berlin Der 900 Quadratmeter große Biergarten an der Warschauer Straße versprüht kreativen Charme.
Der 900 Quadratmeter große Biergarten an der Warschauer Straße: urban und doch gemütlich. Foto: Imago/Zöllner

Auf dem riesigen RAW Gelände, einem riesigen linksalternativen Ausgeh-Areal an der Revaler Straße, befindet sich am Ende zur Warschauer Straße hin der 900 Quadratmeter große Biergarten Urban Spree und versprüht Baustellencharme in bester Kiezlage. Hier geht es urban und doch gemütlich zu. Wechselnde kulturelle Angebote sowie Live-Musik, DJs und Streetfood machen den Reiz dieses kreativen Biergartens aus.

  • Urban Spree Revaler Straße 99, Friedrichshain, Fr-Sa 14-3 Uhr (ab Mai vsl. Di-So und längere Öffnungszeiten je nach Wetter), Tel. 030/74 07 85 97, online

Klein, aber fein: Der Frannz-Ausschank in der Kulturbrauerei

Kleiner Biergarten an der Schönhauser Allee: Der Frannz-Ausschank der Kulturbrauerei serviert an schönen Tagen kühles Bier und diverse Speisen.
Kleiner Biergarten an der Schönhauser Allee: Der Frannz-Ausschank der Kulturbrauerei serviert kühles Bier und diverse Speisen. Foto: Imago/Steinach

Der Frannz Club in der Kulturbrauerei ist ein Ort für Parties, Konzerte und Lesungen mitten im Herzen von Prenzlauer Berg. Zum Club gehört auch ein schöner, kleiner Biergarten, der sich bei gutem Wetter schnell füllt. Zum Bier gibt es Deftiges wie Burger, Bouletten oder Flammkuchen, aber auch vegane Speisen wie Tagliatelle mit veganer Linsen-Bolognese sind verfügbar. Die Kulturbrauerei gehört zu den wichtigsten Institutionen im Nachtleben von Prenzlauer Berg.

  • Frannz-Ausschank Schönhauser Allee 36, Prenzlauer Berg, Di-Sa ab 17 Uhr, ab dem 21. April 2024 Mo-So ab 17 Uhr, Tel. 030/72 62 79 30, online

Schöne Biergärten in Berlin: Prater

Der schöne Prater im Prenzlauer Berg ist ein Juwel unter den Biergärten in Berlin.
Der schöne Prater im Prenzlauer Berg ist ein Juwel unter den Biergärten in Berlin. Foto: Imago/Ritter

Mit fast 170 Jahren auf dem Buckel gilt der Prater als der älteste unter den schönen Biergärten in Berlin. Hier trifft sich die Stadt. Unter rauschenden Kastanien­bäumen wird das süffige Prater Pils aus einer Brauerei in Frankfurt an der Oder ausgeschenkt. Die gute Laune kommt ganz von selbst. Bei schönem Wetter wird hier täglich ab 12 Uhr mittags angestoßen.

  • Prater Biergarten Kastanienallee 7-9, Prenzlauer Berg, bei schönem Wetter tgl. ab 12 Uhr, Tel. 030/448 56 88, online

Der Baergarten des Revier Südost: Pizza und Bier in Niederschönweide

Biergärten in Berlin Zum Club Revier Südost gehört ein alternativer Biergarten, der zum süffigen Hellen saftige Pizza aus dem Holzofen serviert.
Zum Club Revier Südost gehört ein alternativer Biergarten, der zum süffigen Hellen saftige Pizza aus dem Holzofen serviert. Foto: Friederike Ossenschmidt

Zum Club Revier Südost in Schöneweide gehört auch ein großzügiger Außenbereich mit gezimmerten Podesten, Schaukeln und einem Biergarten. Neben dem Bier steht hier die Kultur im Vordergrund. Um der Live- oder DJ-Musik zu lauschen oder die Pubquizzes mitzumachen, muss man zum Glück nicht mehr ganz nüchtern sein. Wer eine Pause braucht, kann sich eine heiße Pizza aus dem Steinofen genehmigen. Außerdem finden dort viele verschiedene Veranstaltungen statt: von Tatort-Screenings über Kinder-Raves bis zum Eurovision-Public-Viewing. Und nach Einbruch der Dunkelheit geht es auf verschiedenen Floors im Innern des Reviers weiter.

  • Baergarten im Revier Südost Schnellerstraße 137, Niederschöneweide, Di-Do 17-23 Uhr, Fr 17-1 Uhr, Sa 14-1 Uhr, So 16-23 Uhr, online

Gutes Bier im Berggarten der Berliner Berg Brauerei

Ausflug ins Grüne: die Berliner Berg Brauerei und ihr Biergarten. Foto: Berliner Berg

Im Neuköllner Berggarten der Berliner Berg Brauerei herrscht Gemütlichkeit. Gäste können sich hier durch die Lieblingsbiere von Braumeister Sebastian Feind probieren. In puncto Verpflegung verfolgt das Team der Brauerei einen unkonventionellen Ansatz: Unter der Woche ist es erlaubt und sogar explizit erwünscht, selber etwas zu essen mitzubringen. Denn zum Bier braucht man bekanntlich etwas in den Magen. Und die Food-Trucks parken nur am Wochenende auf dem Gelände der Brauerei. Wir trinken hier am liebsten Berliner Weisse. Und danach ein ehrliches Pils oder ein Alkoholfreies – schmeckt genauso gut und macht nicht müde.

  • Berliner Berg Brauerei Treptower Straße 39, Neukölln, Do ab 17 Uhr, Fr-So ab 14 Uhr (die Öffnungszeiten können sich ab Mai verlängern, am besten auf der Webseite vorbeischauen), Tel. 030/64 43 59 06, online

Mehr zum Thema

Fehlt in dieser Liste, aus gutem Grund: Das Loretta am Wannsee ist leider geschlossen. Jede Menge Klischees: Die typischen Biergarten-Charaktere trefft ihr immer. Mit ihr kam die Berliner Weiße zurück. Nun ist die Brauerei Schneeeule bedroht – und setzt auf Crowdfunding. Über den Dächern von Mitte: Die Bar Clara ist die wohl beste Rooftop-Bar Berlins. Cooles Konzept: In der Neuköllner Mondhügel Bar entscheiden die Gäste, wie viel sie zahlen wollen. Noch mehr Highlights der Berliner Trinkkultur und die Bestenlisten der Food-Szene findet ihr in unserer Rubrik „Food“.

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin