• Kultur
  • Museum
  • Museumssonntag in Berlin: Eintritt frei in vielen Häusern – die Infos

Eintritt frei

Museumssonntag in Berlin: Eintritt frei in vielen Häusern – die Infos

Der Museumssonntag ist in Berlin längst fest verankert. Bei der Aktion ist der Eintritt in vielen Museen kostenfrei – an jedem ersten Sonntag im Monat. Ganz unabhängig vom Geldbeutel können so alle die Ausstellungslandschaft der Stadt erkunden. Kein Wunder also, dass das im Sommer 2021 ins Leben gerufenen Projekt ein voller Erfolg ist – und der Stadt auch weiterhin erhalten bleibt. Was ihr zum Museumssonntag wissen müsst, lest ihr hier.

Museumssonntag soll mehr Menschen für Museen begeistern

Von außen spannend genug – aber drinnen ist es noch besser. Am Museumssonntag könnt ihr auch das HKW besuchen. Foto: Imago/Schöning

Fast alle Berliner Museen laden regelmäßig zum Museumssonntag ein. An jedem ersten Sonntag im Monat können die Berliner Häuser ohne Eintritt besucht werden. So wird der Museumsbesuch für mehr Menschen attraktiv und der Eintrittspreis ist keine Hürde mehr.

Der Museumssonntag ist 2021 als Initiative der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Kooperation mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Lan­desverband der Museen zu Berlin ins Leben gerufen worden. Ziel ist die Stärkung kultureller Teilhabe und die Öffnung der kulturellen Einrichtungen für die ganze Gesellschaft.

Viele Häuser in Berlin nehmen an der Initiative teil, mittlerweile sind es mehr als 70. Und die können sich über einen regen Zustrom freuen: Laut Kultursenator Joe Chialo (CDU) nehmen im Schnitt 66.000 Menschen am Museumssonntag teil, 2023 haben insgesamt rund 750.000 Menschen die Angebote genutzt – und Besuchsrekorde geschaffen.

Vielfältige Museumslandschaft erkunden – das lohnt sich

___STEADY_PAYWALL___

Das Alte Museum in voller Pracht. Stattet dem Haus doch am Museumssonntag einmal einen Besuch ab. Foto: Imago/robertharding/Frank Fell
Das Alte Museum in voller Pracht. Stattet dem Haus doch am Museumssonntag einmal einen Besuch ab. Foto: Imago/robertharding/Frank Fell

Der Museumssonntag bietet ein breit gefächertes Angebot: Von Kultur über Kunst, Design, Geschichte und Natur bis zu Technik reicht die Bandbreite der Berliner Museen. Neben staatlich geförderten Institutionen nehmen auch private Einrichtungen am Museumssonntag teil. Sei es der Familienausflug in das Freilichtmuseum Domäne Dahlem oder der Besuch in Traditionshäusern wie der Alten Nationalgalerie – bei freiem Eintritt fällt es leicht, sonntags einfach eines der vielen Häuser zu erkunden. Außerdem gibt es Museumstouren, kurze Gespräche mit Kunstvermittler: innen und zahlreiche weitere Veranstaltungen, die zum Museumssonntag kostenfrei zu besuchen sind.

Dinosaurierknochen bei freiem Eintritt sehen? Am Museumssonntag ist auch das Berliner Naturkundemuseum mit dabei. Foto: Imago/Jürgen Ritter

Das Fazit ist entsprechend positiv: Dass die Befragten den Museumssonntag fast durchweg gut beurteilen, dürfte keine Überraschung sein. Dass aber viele an den kostenlosen Tagen zum ersten Mal das jeweilige Museum besuchen, ist eine schöne Erkenntnis. So profitieren gerade kleinere Häuser von dem Angebot.

Am Museumssonntag in Berlin könnt ihr zahlreiche Häuser besuchen – zum Beispiel das Bode-Museum. Foto: Imago/Shotshop

Museumssonntag 2024: Das sind die Termine

  • 7. April 2024
  • 5. Mai 2024
  • 2. Juni 2024
  • 7. Juli 2024
  • 4. August 2024
  • 1. September 2024
  • 6. Oktober 2024
  • 3. November 2024
  • 1. Dezember 2024

Darüber hinaus ist der Museumssonntag fest im Doppelhaushalt 2024/25 verankert. Das bedeutet: Auch 2025 ist der kostenlose Eintritt in Berliner Museen möglich.

Achtung: Eine kostenlose Ticketbuchung oder Anmeldung ist für viele Museen und Veranstaltungen vorab notwendig. Das lohnt sich aber, da es sonst zu längeren Wartezeiten kommen kann. Die Buchung ist online eine Woche vor dem nächsten Museumssonntag hier möglich.


Mehr Museen in Berlin

An einem Museumssonntag lohnt sich ein Besuch der Museumsinsel in Berlin, dem Schlaraffenland für Wissenshungrige. Dort befinden sich viele der großen Häuser: Hier erfahrt ihr mehr übers Bode-Museum, die Ausstellungen im Alten Museum bringen wir euch hier näher, und was euch im Neuen Museum erwartet, lest ihr hier. Auch außerhalb der Museumsinsel ist viel los: Hier sind unsere aktuellen Tipps für Ausstellungen in Berlin. Persönlichere Empfehlungen gibt es hier: Lieblingsmuseen der tip-Redaktion. Nichts für schwache Nerven: Wir stellen euch das Medizinhistorische Museum der Charité vor. Crashkurs Germany: Das erwartet euch im Berliner Deutschlandmuseum. Kein Geld ausgeben und trotzdem viel erleben: Was ihr kostenlos in Mitte unternehmen könnt, steht hier. Mehr Texte und Tipps findet ihr in unserer Museums-Rubrik.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad