Lesen

Besondere Buchhandlungen in Berlin: Seiten wälzen ohne Ende

Bücher bis zur Decke, Papiergeruch in der Luft, vielleicht eine feine Kaffeenote dazu – an das Erlebnis das einem eine gute Buchhandlung bietet, kommt kein Online-Shop heran. Fein ausgewählte Literatur, spezialisiert auf bestimmte Themenfelder: Wir zeigen euch die Berliner Buchhandlungen, in denen wir immer fündig werden.


Durch zeitgenössische Belletristik stöbern bei Uslar & Rai

Früher ein Bordell, heute ein wunderschöner Buchladen: Bei Uslar & Rai in Prenzlauer Berg findet ihr besondere Literatur. Foto: Uslar & Rai

Wo heute die Kundschaft durch die Bücherregale stöbert, war früher ein Bordell. Nach der Zwangsräumung 2012 zogen die Katharina von Uslar und Edgar Rai mit ihrer schönen Buchhandlung in den Laden an der Schönhauser Allee ein: Uslar & Rai.

Wer sich für zeitgenössische deutsche und internationale Belletristik begeistert, sollte sich hier unbedingt umschauen. Das Sortiment ist nach dem subjektiven (guten) Geschmack der Betreiber zusammengestellt. Der Buchhandel kann mit einem großen englischsprachigen Sortiment aufwarten, außerdem gibt es eine eigene Abteilung für Frauenliteratur und Kinderbücher. Die Eventreihen „Debütantenball“ und „Lieblingsbücher von…“, bei denen Debüt-Autoren und eben Lieblingsbücher gefeiert werden, geben dem Konzept dieses Buchhandels eine ganz persönliche Note. Neben der Buchhandlung in Prenzlauer Berg verkaufen Uslar und Rai ihre Empfehlungen auch im eigenen Online-Shop.

  • Uslar & Rai Schönhauser Allee 43, Prenzlauer Berg, Mo–Sa 10–19, Tel. 030/48 49 23 70, uslarundrai.de

Durch tolle Bücher stöbern und Bagels schlemmen im Books & Bagels

Buchhandlung Berlin: Was für eine Kombination: Bei Books & Bagels in Friedrichshain kann man tolle Bücher finden und dabei die wohl besten Bagels Berlins essen.
Was für eine Kombination: Bei Books & Bagels in Friedrichshain kann man tolle Bücher finden und dabei die wohl besten Bagels Berlins essen. Foto: Fine Bagels

Englischsprachige Buchläden gibt es einige in Berlin, aber wenige sind so charmant wie das Books & Bagels in Friedrichshain. Die wohlkuratierte Buchhandlung Shakespeare & Sons in Friedrichshain ist auch das Zuhause des Cafés Fine Bagels mit den wohl besten Bagels diesseits des Atlantiks.


Foto-, Design und Kunstbände im Bücherbogen

Buchhandlung Berlin: Der Buchladen Bücherbogen am Savignyplatz darf in der Liste besonderer Buchläden in Berlin nicht fehlen.
Der Bücherbogen am Savignyplatz darf in der Liste besonderer Buchläden in Berlin nicht fehlen. Foto: Imago/Ritter

Der lauschige Buchladen Bücherbogen richtete sich 1980 in einem S-Bahnbogen am Savignyplatz ein. In dem imposanten Steingewölbe lässt es sich wunderbar nach Büchern zu den Themen Architektur, Kunst, Foto, Design, Film und auch Tanz, Kostüm und Mode stöbern. Zudem findet sich eine große Auswahl internationaler Bildbände und Magazine.

Der Bücherbogen lädt auch regelmäßig zu Veranstaltungen wie etwa Diskussionsrunden zu Büchern oder Signierstunden. Wer nicht gerne stundenlang stöbert oder auf gezielter Suche ist, kann sich auf eine fundierte Beratung freuen. Mehr Geschäfte am Savignyplatz und Kurfürstendamm findet ihr hier.

  • Bücherbogen Stadtbahnbogen 593, S Savignyplatz, Charlottenburg, Mo–Sa 11–19 Uhr, Tel. 030/31 86 95 11, buecherbogen.com

Feministische Literatur bei She Said

Foto: Savannah van der Niet

She Said ist ein Ort zum Aufatmen, des Austauschs, der Verständigung – und natürlich eine feministische Buchhandlung. Seit Ende 2020 verkauft She Said Literatur von weiblichen und queeren Autor:innen. Nicht nur die Buchauswahl in den Regalen, sondern auch das Team ist divers. Alle bringen andere Perspektiven, anderes Wissen und andere Schwerpunkte ein und tragen zum großen, bunten Sortiment bei.

  • She Said Kottbusser Damm 79, Neukölln, Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr, Tel. 030/27 99 99 55, shesaid.de

Die Interkontinental Buchhandlung hat sich auf die Literatur Afrikas spezialisiert

Buchhandlung Berlin: African Book-Festival AutorInnen Die Betreiberinnen des Buchladens Interkontinental haben das African Book Festival entwickelt, das jährlich in Berlin stattfindet.
African Book-Festival Autor:innen: Die Betreiber:innen des Buchladens Interkontinental haben das African Book Festival entwickelt, das jährlich in Berlin stattfindet. Foto: InterKontinental

Seit 2018 stellt die Buchhandlung Interkontinental ihr besonderes Angebot zusammen – spezialisiert auf afrikanische und afrodiasporische Literatur. Mit diesem Konzept war sie die erste Buchhandlung in Deutschland. Die Literatur von Schwarzen Autor:innen aus der ganzen Welt – Sach- und Kinderbücher, Romane, Kurzgeschichten und Lyrikbände – findet sich auf einer kleinen, aber feinen Ladenfläche von 20 Quadratmetern. Nebst deutschen Übersetzungen findet man hier auch Lektüre in englischer und französischer Originalsprache.

Die literarische Welt Afrikas gibt es übrigens auch beim jährlichen African Book Festival in Berlin zu erleben.

  • Interkontinental Buchhandlung Sonntagstraße 26, Friedrichshain, Di–Sa 13–18 Uhr, Tel. 030/58 73 94 61, interkontinental.org

Postmoderne Literatur bei Pro qm

So eine Buchhandlung habt ihr sicherlich noch nicht gesehen. Unter den vielen Buchhandlungen sticht Pro qm auf jeden Fall heraus. Foto: Pro qm/Katja Eydel

Pro qm ist eine thematische Buchhandlung zu Stadt, Politik, Pop, Ökonomiekritik, Architektur, Design und Kunst. Der schicke Laden hat alles, was das postmoderne Individuum interessiert: zu Themen wie Natur und Nachhaltigkeit, Megastrukturen – Dinosaurier der Moderne, Episteme, Henri Lefebvre und Selbstorganisation.

  • Pro qm Almstadtstraße 48-50, Mitte, Mo–Sa 11–20 Uhr, Tel. 030/24 72 85 20, pro-qm.de

Ocelot, not just another bookstore: Besondere Bücher von kleinen unabhängigen Verlagen

Die großflächige Buchhandlung bietet viel Raum für Bücher und Veranstaltungen. Foto: Ocelot/Simone Hawlisch

Diese schöne, große Buchhandlung nahe des Weinbergparks in Mitte legt ihren Schwerpunkt auf Belletristik und grafisch aufwändig gestaltete Bücher und Postkarten. Auf 265 Quadratmetern findet sich in den Regalen gehobene Literatur – am liebsten von unabhängigen Verlagen. Zudem verfügt Ocelot über ein englisches Literatur-Sortiment und einen Bereich für anspruchsvollere Kinderliteratur.

Die große Buchhandlung bietet Raum für regelmäßige Veranstaltungen wie Lesekreise und Buchpremieren. Und im Cafébereich des Ladens kann man sich bei einem Flat White in den neu erstandenen Schmöker vertiefen.

  • Ocelot, not just another bookstore Brunnenstraße 181, Mitte, Mo–Sa 10–20 Uhr, Tel. 030/97 89 45 92, online

Hammett: Die Adresse für spannende Krimi-Literatur in Berlin

Buchhandlung Berlin: Wer Krimi-Literatur sucht, wird bei Hammett in Kreuzberg fündig.
Wer Krimi-Literatur sucht, wird bei Hammett in Kreuzberg fündig. Foto: Robert Schekulin

Hammett ist eine Krimibuchhandlung mit Antiquariat. Ihr Besitzer Christian Koch ist selbst Krimi-Liebhaber und berät seine Kunden mit Leidenschaft. Im Sortiment finden sich deutsch- und englischsprachigen Krimis und es gibt auch einen Fokus auf Geschichten mit Detektiven, die in Berlin ermitteln. Außerdem kann man im Antiquariat durch klassische Kriminalliteratur stöbern. Wer nach Sachbüchern, Sekundärliteratur und Anthologien zum Thema Kriminologie sucht, wird hier ebenfalls fündig. Neueingänge werden regelmäßig auf der Website vorgestellt.

  • Hammett Friesenstraße 27, Kreuzberg, Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa 9–18 Uhr, Tel. 030/22 68 13 59, hammett-krimis.de

Buchhandlung Zauberberg: Hier werden Lyrik-Liebhaber fündig

Buchhandlung Berlin: Die Buchhandlung Zauberberg ist ein gemütlicher Ort in Berlin-Friedenau, der zum Schmökern und Stöbern einlädt.
Die Buchhandlung Zauberberg ist ein gemütlicher Ort in Berlin-Friedenau, der zum Schmökern und Stöbern einlädt. Foto: Imago/Hoff

Ein gemütlicher Ort in Friedenau, der zum Verweilen und Schmökern einlädt, ist die Buchhandlung Zauberberg. In den Regalen stehen internationale Klassiker der Belletristik. Unter dem Namen Wolff’s Bücherei war der Laden einmal ein legendärer Literaturtreffpunkt. Damit hat Der Zauberberg zwar nicht mehr viel zu tun, ist mit seiner feinen Auswahl aber trotzdem zu empfehlen.

Bei der Gegenwartsliteratur liegt ein besonderes Augenmerk auf unabhängigen Verlagen. Lyrik-Liebhaber können sich durch die kuratierte Auswahl von Gedichtbänden blättern. Zudem werden philosophische Bücher wie auch Kinderbücher und Comics geführt.

  • Buchhandlung Zauberberg Bundesallee 133, Friedenau, Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa 10–14 Uhr, Tel. 030/56 73 90 91, der-zauberberg.eu

Zabriskie – Bookstore for Culture and Nature: Bücher zu Natur und Ökologie

Offen, freundlich, einladend – Bei Zabriskie kann man endlos durch das vielfältige Angebot stöbern. Foto: Zabriskie – Buchladen für Kultur und Natur/Martina della Valle

In einer Seitenstraße des gemütlichen Paul-Lincke-Ufers befindet sich Zabriskie – Bookstore for Culture and Nature. Benannt ist der Laden nach dem Zabriskie Point im Death Valley in Californien, wo der französische Philosoph und Psychologe Michel Foucault einen großartigen, lebensverändernden LSD-Trip gehabt haben soll. Eine berauschende Landschaft, die durch Makler:innen und Baufirmen bedroht wird wie es Michelangelo Antonionis Film Zabriskie zeigt.

Danach orientiert sich auch das Büchersortiment: in den Regalen eine liebevolle Selektion von Literatur in englischer und deutscher Sprache, vornehmlich zu den Themen Natur und Ökologie. Weitere Themenschwerpunkte sind alternative Gesellschaftsentwürfe und soziale Bewegungen, Selbstversorgung und Gärtnern, Landschaft, Müßiggang, Musik sowie Bücher zu fantastischer Fiktion und Magie. Bei einem guten Kaffee lassen sich hier wunderbar besondere Bücher kleiner Verlage und Kunst-Publikationen entdecken.

Zabriskie bietet auch regelmäßig Veranstaltungen oder auch Spaziergänge zur Berliner Stadtnatur an.

  • Zabriskie – Bookstore for Culture and Nature Reichenbergerstr 150, Kreuzberg, Mo–Sa 12–18 Uhr, Tel. 030/69 56 67 14, zabriskie.de

Geistesblüten: Eleganter Buchladen am Walter-Benjamin-Platz

Buchhandlung Berlin: Eine der besten Adressen für anspruchsvolle Literatur in Charlottenburg ist die Buchhandlung Geistesblüten am Walter-Benjamin-Platz.
Eine der besten Adressen für anspruchsvolle Literatur in Charlottenburg ist die Buchhandlung Geistesblüten am Walter-Benjamin-Platz. Foto: Geistesblüten

Geistesblüten nennt sich ein eleganter Buchladen am Charlottenburger Walter-Benjamin-Platz. Im Sortiment finden sich Bücher aus den Bereichen Belletristik, Kunst und Kultur sowie Kinder- und Jugendbücher.

Die schönen Räumlichkeiten werden auch für Kunstausstellungen und Veranstaltungen wie Lesungen und literarische Gesprächsrunden genutzt.

  • Geistesblüten Walter-Benjamin-Platz 2, Charlottenburg, Di–Fr 11–19 Uhr, Sa 11–16 Uhr, Tel. 030/49 96 17 92, geistesblueten.com

Bei Shakespeare and Company erwartet euch eine handverlesene Auswahl besonderer Bücher

Fern von Bestseller-Listen stellt Ulrich Haupt in seiner Buchhandlung ein ausgewähltes Sortiment zusammen. Foto: Ulrich Haupt

Der kleine Laden in Charlottenburg wurde in Anlehnung an die berühmte Pariser Buchhandlung Shakespeare and Company gegründet, die im 20. Jahrhundert literaturgeschichtliche Bedeutung erlangte. Sie war Treffpunkt berühmter Literaten wie Ernest Hemingway und James Joyce.

Der Buchhandel schloss während des Zweiten Weltkriegs, ein gleichnamiger Nachfolger eröffnete in Paris Anfang der 1960er-Jahre. Dort arbeitete Ulrich Haupt, Inhaber des Berliner Buchladens Shakespeare and Company, einige Jahre, bis er selbst in Berlin eine Buchhandlung gründete und den Namen übernahm.

Der Laden vertreibt eine handverlesene Auswahl besonderer Bücher. Haupt legt nach eigener Aussage keinen Wert auf Bestseller-Listen – er habe die „besseren“ Bücher, kleine Verlage, teils noch unbekannte Autoren.

  • Shakespeare and Company Ludwigkirchstraße 9a, Charlottenburg, Mo–Fr 11–19 Uhr, Sa 11–15 Uhr, Tel. 030/74 76 01 72, shakespeareandcompany.de

Politische Literatur, Comics und Belletristik bei der Buchkönigin

Vom Schaufenster inspiriert? Drinnen erwartet euch eine tolle Auswahl an Büchern verschiedenster Genres. Foto: Buchkönigin

Die Buchkönigin, Inhaberin Nina Wehner, vertreibt in ihrem Buchladen im Reuterkiez alles von Kinderbüchern über Comics bis hin zu Belletristik. Das Geschäft in der Neuköllner Hobrechtstraße hat 2009 eröffnet und wurde 2019 unter die 10 besten Berliner Buchläden des Deutschen Buchhandlungspreises gewählt. Regelmäßig finden auch Lesungen statt – oft zu politischer Literatur und mit lokalen Autoren.

  • Die Buchkönigin Hobrechtstraße 65, Neukölln, Mo–Fr 11–18 Uhr, Sa 11–17 Uhr, Tel. 030/22 49 49 00, buchkoenigin.de

Chatwins: Reiseliteratur für den nächsten Urlaub finden

Wen das Fernweh gepackt hat, sollte sich durch die Bücher bei Chatwins stöbern. Vielleicht wird das Fernweh so gestillt oder es findet sich ein Ziel für die nächste Reise. Foto: Chatwins

Bei Chatwins findet man Bücher rund ums Reisen. Neben Reiseführern und Bildwörterbüchern bietet diese Buchhandlung Romane, Erzählungen und Berichte über das Eintauchen in fremde Länder und Lebenswelten. Reisen hat nichts mit Urlaub zu tun, sondern mit dem Wunsch etwas zu entdecken. Keine schlechte Idee, die Reise mit einem Buch zu beginnen – in der Schöneberger Goltzstraße.

  • Chatwins Goltzstraße 40, Schöneberg, Mo-Fr 10–18 Uhr, Sa 10–16 Uhr, Tel. 030/21 75 69 04, chatwins.de

Otherland: Bücher, die nicht von dieser Welt sind

Otherland ist proppenvoll mit Fantasy und hinter der ein oder anderen Ecke erwarten einen Chewbacca oder R2-D2 in Lebensgröße. Foto: Wolfgang Tress/Otherland

Eine Liste guter Buchhandlungen in Berlin kommt nicht ohne Otherland aus: Hier findet man fantastische Literatur in all ihren Spielarten – von Bestsellern bis zu Geheimtipps.

Benannt ist dieser Buchhandel nach der Otherland-Trilogie von Tad Williams: der hat hier nämlich seine Bücher signiert. Der Laden bietet auch eine große Auswahl englischsprachiger und antiquarischer Bücher und noch dazu eine Jugendbuch-, Comic-, DVD- und Rollenspielabteilung. Für alle, die noch tiefer eintauchen möchten, lädt Otherland an jedem ersten Donnerstag im Monat zu einem Fantasy-Rollenspieltreff ein.

  • Otherland Bergmannstraße 25, Kreuzberg, Mo–Fr 11–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr, Tel. 030/69 50 51 17, otherland-berlin.de

Bei Dussmann durch die Auswahl von 100.000 Büchern stöbern

Das Kulturkaufhaus Dussmann ist eine wahre Berliner Institution. Hier finden sich Bücher zu fast jedem Thema. Foto: Konstantin Börner

Seit 1997 wird in der Friedrichstraße auf fünf Etagen Kultur verkauft. Fast 100.000 unterschiedliche Bücher führt das Kulturkaufhaus. Bekannt ist zudem die riesige, gut kuratierte Musikabteilung. Bei Dussmann findet man neben Büchern auch Vinyl-Schallplatten, Noten, Filme und vieles mehr.

  • Dussmann – das KulturKaufhaus Friedrichstraße 90, Mitte, Mo–Fr 9–24 Uhr, Sa 9–23.30 Uhr, So 10–18 Uhr, Tel. 030/20 25 11 11, kulturkaufhaus.de

Eisenherz: Der schwul-lesbisch-queere Buchhandel in Berlin

Bei Eisenherz findet man alles zu schwul-lesbisch-queeren Büchern, aber auch andere Format wie Zeitschriften oder DVDs.Foto: Carsten Bruhns

Der Buchladen Eisenherz wurde Ende der 1970er als erster schwuler Buchladen Deutschlands gegründet. Mittlerweile hat Eisenherz sein Sortiment erweitert und begreift sich als schwul-lesbisch-queerer Buchhandel. In den Räumlichkeiten in der Schöneberger Motzstraße stehen über 20.000 Bücher zum Thema queere Literatur.

Aufgrund des großen Sortiments hat Eisenherz bereits internationalen Ruf erlangt. Neben Büchern finden thematisch Interessierte hier auch Hörbücher, Zeitschriften, Magazine, Postkarten, DVDs und Kalender.


Der BuchHafen führt eine schöne Auswahl türkischer und englischer Literatur

Wer im BuchHafen strandet, den erwartet eine besondere Auswahl an Literatur, unter anderem aus der Türkei. Foto: Enis Oktay/BuchHafen

Die Inhaber vom BuchHafen, ein Kulturwissenschaftler und eine Turkologin, haben in ihrem Laden eine besondere Mischung an Titeln zusammengestellt: Im Sortiment befinden sich Bücher aus der Türkei, in deutscher und englischer Übersetzung, deutsche Literatur, Literatur aus der englischsprachigen Welt sowie deutsch- und englischsprachige Titel aus den Bereichen Philosophie, Politik-, Sozial- und Geisteswissenschaften. Komplettiert wird das Angebot mit einer kleinen Auswahl an Kinderbüchern, Sachbüchern und Bildbänden, Graphic Novels und antiquarischen Büchern.

  • Buchhafen Okerstraße 1, Neukölln, Mo–Fr 11–19 Uhr, Sa 12–18 Uhr, Tel. 030/23 94 85 08, buchhafen-berlin.de

In der Buchkantine besondere Belletristik finden und Kaffee trinken

Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann im gemütlichen Bistro der Moabiter Buchkantine Probe lesen.
Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann im gemütlichen Bistro der Moabiter Buchkantine Probe lesen. Foto: imago images / Jakob Hoff

In der Buchkantine in Moabit kann man entspannt durch 8.000 Werke hauptsächlich belletristischer Literatur stöbern. Die Buchhandlung hat eine große Auswahl an Jugendbüchern zu bieten. Zudem Biographien, Koch- und Hörbücher. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann im Bistro Probe lesen und neben etlichen Kaffeesorten auch Kuchen und warme Gerichte bestellen.

  • Buchkantine Dortmunderstraße 1, Moabit, Mo–Fr 10–21.30 Uhr, Sa 10–19 Uhr, Tel. 030/94 88 37 28, buchkantine.de

Bei Bookinista: Belletristik aus Deutschland und Frankreich

Kaffeeduft in der Nase, Seiten zwischen den Fingern – Bookinista spricht die Sinne an. Foto: Bookinista

Tolle Buchhandlung in Berlin: Bookinista befindet sich am Fasanenplatz, mit schöner Altbau-Fassade und liebevoll kuratiertem Sortiment. Im Mittelpunkt steht vor allem englisch-, französisch- und deutschsprachige Belletristik.

Bookinista ist Kiezbuchladen und Café in einem. Während man hier stöbert, kann man einen perfekt geschäumten, aromatischen Hafer-Cappuccino und Gebäckteilchen genießen.

  • Bookinista Meierottostraße 1, am Fasanenplatz, Wilmersdorf, Mo 13–18 Uhr, Di–Fr 11–18 Uhr, Sa 11–16 Uhr, Tel. 030/33 90 72 44, bookinista.de

Die gute Seite: Rixdorfer Buchladen mit riesigem Online-Shop

Bücherfreund:innen finden in dem liebevoll kuratierten Angebot mit Sicherheit den nächsten Wälzer. Foto: Heidi Scherm

Das Sortiment des sympathischen Buchladens Die gute Seite ist breit und gut ausgewählt. Von Krimis über Science-Fiction und Fantasy-Bücher bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern, Romanen und Sachbüchern finden Leseratten hier eine große Auswahl.

  • Die gute Seite Richardplatz 16, Neukölln, Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa 10–14 Uhr, Tel. 030/12 02 22 43 dieguteseiteberlin.de

Alles was ihr sonst noch über Literatur und Bücher in Berlin wissen solltet, findet ihr hier. Geliebt und zugleich bedroht: Einblicke in die Welt der unabhängigen Buchhandlungen in Berlin. Immer auf der Suche nach besonderen Büchern? Diese Berliner Antiquariate führen besondere, alte Bücher.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad