Gastrotipp

La Ola: Nachhaltige Fischküche mit mexikanischer Genussfreude

Francisco Hernandez überzeugt im La Ola mit mexikanisch grundierter Meeresküche. Er hatte uns bereits im Fish Klub mit seiner aromenmutigen, nachhaltigen Fischküche begeistert. Nun macht er Welle in der Markthalle Pfefferberg. Wo, je nachdem, was das Meer zu bieten hat, Fish Tacos, Tostadas, Ceviches und Aguachiles angeboten werden.

Fischkoch im La Ola: Francisco Hernandez
Francisco Hernandez ist Spezialist für “Mexican Seafood” im La Ola. Foto: Clemens Niedenthal

La Ola steht für Mexican Seafood in der Markthalle Pfefferberg

Das beste Fischrestaurant Berlins liegt im Untergeschoss eines Einkaufszentrums in der Wilmersdorfer Straße, hatten wir einmal in der tipBerlin-Speisekarte geschrieben. Und damit das Marktstandlokal des frankophilen Fischhandels Fish Klub gemeint, dessen Küchenchef Francisco Hernandez wiederum aus Mexiko kam. Von dort kommen auch seine Aromen und vor allen der Mut, diese wirklich intensiv umzusetzen. 

Nun, der Fish Klub ist am Untergeschoss des Einkaufszentrums gescheitert, Margaux Friocourt und ihr Team machen vorerst weiter als Gastronomielieferant und an ihrem Fisch- und Meeresfrüchtestand in der Markthalle Neun. Francisco Hernandez aber ist inzwischen in der noch immer neuen Markthalle Pfefferberg an der Schönhauser Allee zuhause. Als Erweiterung der Taqueria el Oso, Berlins wirklich bester Taco-Adresse.

Proteinreiche Mahlzeit im La Ola
Schichtarbeit: „The Tower“ nennt La Ola-Chef Francisco Hernandez diese proteinreiche Mahlzeit. Foto: Clemens Niedenthal

Ein Glück für die Stadt, dass wir Hernandez weiterhin kosten können. Kein anderer (Fisch-)Koch verbindet ein tiefes (und zutiefst ethisches) Produktverständnis mit einer so zwangsläufigen Vollmundigkeit. Seine um eine neue, nachhaltige Fischwirtschaft engagierten Lieferanten: der Fish Klub, sein alter Arbeitgeber, dazu die Hamburger Jungs von Frisch Gefischt und ein Familienbetrieb aus Flensburg, dessen Nordsee-Shrimps nur kurz mariniert einen ungeahnten Frische- und Säurekick garantieren. Serviert mit einer Chili-Limetten-Marinade als mexikanische Tostada.

Den Thunfisch lässt Francisco Hernandez bis zu 14 Tage nachreifen. Er stapelt ihn mit Avocado-Schnitzen, besagten Shrimps und leicht geräuchertem Oktopus zu einem Spektakel, das sich ganz treffend „The Tower“ nennt. Bald soll der japanische Schamottgrill angefeuert werden, Röstaromen fehlen noch in diesem begeisternden Spiel der Texturen und Geschmackseindrücke. In der Beiläufigkeit eines Marktstandlokals spektakulär gut.

  • La Ola in der Markthalle Pfefferberg, Schönhauser Allee 176, Prenzlauer Berg, Di-Fr 18–22 Uhr, Di+Mi auch 12–15 Uhr, Sa+So 12–22 Uhr, bei Instagram

Mehr Berliner Genusskultur

Weitere tolle Tipps für mexikanisches Essen: Tacos, Burritos und mehr. Garnelen, Lachs & Co. kaufen wir in den besten Fischläden in Berlin. Fangfrisch aus dem Umland: Brandenburgs beste Fischgeschäfte.

Alle aktuellen News und Empfehlungen aus der Berliner Gastro-Welt gibt es in der Rubrik Essen und Trinken. Immer noch hungrig in Berlin? Mit der Berlin Food App von tipBerlin ist das passende Restaurant schnell gefunden.

Folgt unserem Instagramaccount @tipberlin_food!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von tip Berlin Food (@tipberlin_food)

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad