Ausstellungen

Corona-Kultur: Das digitale Museum und die Online-Ausstellungen

Die Corona-Pandemie hat die Galerien, Museen und Ausstellungen zur Schließung gezwungen. Was gibt es für Angebote, um dennoch Kunst zugänglich zu machen? Hier sammeln wir Museen, die digitale Rundgänge anbieten, aber auch Livestreams von Vernissagen und weitere Online-Angebote für Kunstliebhaber*innen.

Live im Stream

  • „PNEUMA“ des italienischen Künstlers Christian Fogarolli. Vernissage am 27. März um 19 Uhr auf Instagram. Die Kunstwerke handeln von der Immaterialität psychischer Erkrankungen
  • Ulrike Haseloffs Bilder zu Christian Y. Schmidts Buch „Der kleine Herr Tod“ sieht man in der boxoffberlin. Die Vernissage fand online statt.

Galerien

Museen

Mehr zum Thema Corona in Berlin

Unsere zentrale Seite zu Corona in Berlin: Alle Berichte, Kommentare, Hintergrundinformationen, Reportagen und Fotostrecken. Wir haben zudem ein Hilfsprojekt gestartet, „tip Berlin hilft“.

Den Entwicklungen folgen wir in unserem Corona-Berlin-Blog. Für die Kulturszene der Stadt ist die Lage dramatisch. Zwar setzt eine Welle der Corona-Solidarität in Berlin ein. Allerdings sind die vielen abgesagten Veranstaltungen existenzbedrohend. Wenn ihr trotzdem Tickets zurückgeben möchtet, informieren wir hier über eure Rechte.

Wer sich selbst beschäftigen will und muss: 100 Berlin-Romane, die jeder kennen sollte. Dazu unsere Podcast-Tipps – und was sich auf Netflix & Co. gerade lohnt. Die Stadt Berlin informiert hier über alles in Sachen Corona.

Mehr über Cookies erfahren