Essen in Neukölln

12 Restaurants in Neukölln, die liefern oder Take-Away anbieten

Zwar kann man dieser Tage nicht mehr in seinen Lieblingsrestaurants und Cafés sitzen, geschweige denn in Bars den Abend vorbeifließen lassen, aber das heißt nicht, dass man auf ihre Spezialitäten verzichten muss. Wunderbare Imbissläden wie Imren, Al-Andalos oder Azzam sind natürlich noch offen, und genauso sind es einige unserer anderen liebsten Restaurants in Neukölln. Und mit jeder Bestellung sorgen wie ein bisschen mehr dafür, dass unsere Favoriten überleben können und laden uns ein bisschen mehr Normalität zu unseren Esstischen ein.


W Pizza

Zwei Pizzen auf Counter bei W Pizza Neukölln. Das Restaurant in Neukölln ist noch offen.
W Pizza – für uns eines der besten Restaurants in Neukölln. Foto: Clemens Niedenthal

Ein Leben ohne Pizza wäre… nein, es wäre nicht mal möglich. Und eine globale Pandemie und weltweite Finanzkrise? Erst recht nicht. Gut, dass W Pizza uns weiter mit dem runden Teigglück versorgt. Verkauft wird täglich ab 16 Uhr aus dem Pizzafenster. Ausgewählte Weine, Biere und Limos stehen auch auf der Karte, ebenso wie Käse und Antipasti. Gemüse und Pasta kann man auch nach Vorbestellung kaufen. Am Ufer bitte in schönem Sicherheitsabstand essen – oder gleich nach Hause nehmen! Einen Lieferservice bietet das Team auch.

W Pizza, Fuldastraße 31, Neukölln


Knödelwirtschaft

Das Knödelwirtschaftsgefühl für Daheim: jetzt gibt es alles auch zum Mitnehmen. Das Restaurant in Neukölln ist noch offen.
Das Knödelwirtschaftsgefühl für Daheim: jetzt gibt es Knödel, Krautsalat und Pilzrahmsauce auch zum Mitnehmen. Foto: Lena Ganssmann

Wir haben ja schon Loblieder auf dieses umwerfend lässige Wirtshaus 2.0 gesungen. Aber dass sie uns jetzt auch noch mit den besten Knödeln nördlich von München (ja, wir lehnen uns soweit aus dem Fenster!) versüßen, macht uns restlos glücklich. Das Restaurant in Neukölln ist zwar nicht mehr offen, aber täglich von 15 bis 18 Uhr gibt es frische oder tiefgefrorene Knödel zum selbst zubereiten. Und die Beilagen, Butter, Parmesan und was man sonst noch braucht ebenso. Für 28€ kann man auch ein ganzes Paket mit sechs Knödeln, Beilagen und einer Flasche mitnehmen.

Knödelwirtschaft Fuldastr. 33, Neukölln, Tel. 96 60 04 59


Jedes Restaurant in Neukölln, das noch offen ist, ist ein Triumph in der Krise


Gazzo

Blick von oben auf zwei Frauen an weißem Tisch mit Pizzen, Oliven und Drinks. das Restaurant in Neukölln ist noch offen.
Gazzo Pizza in Neukölln: rundes Teigglück. Foto: Gazzo

Ja, noch mehr Pizza – aber kann man je genug Pizza haben? Wir glauben ja nicht. Bei Gazzo wird nicht der neapolitanische Klassiker serviert, sondern eigene Sauerteigkreationen. Zum Beispiel mit Zucchini, Feta und Zitrone. Oder Fenchelsalami, Feldsalat und Büffelricotta.

Man kann vor Ort in einem flugs organisierten „walk-through“ kontaktlos abholen, oder seine Pizzen in der Nachbarschaft geliefert bekommen. Anfangs gab es zu jeder Bestellung auch eine Rolle Klopapier dazu – wenn das mal kein Service ist!

Gazzo, Hobrechtstraße 57, Neukölln, tgl. ab 12 Uhr, Lieferung 12–21.30 Uhr


Barra 

Team Barra Berlin Restaurants noch offen Neukölln
Das gutgelaunte Team des Barra, damals, als man sich noch umarmen konnte. Foto: Freeman Photography

Ans Barra haben wir dieser Tage oft gedacht. Das so wunderbar klare und doch immer vollmundige Produktküchenrestaurant im Schillerkiez war eine unserer liebsten Neueröffnungen in der aktuellen tip-Speisekarte. Jetzt steht es exemplarisch für die vielen kreativen Graswurzelrestaurants dieser Stadt, die ohne große Investoren um die Zukunft bangen müssen. 

Deshalb: Unbedingt zwischen mittags und nachmittags mal in der Okerstraße vorbeischauen. Für das Brioche (von Albatross) mit dem gegrillten Hühnchen etwa, für Riccota-Gnocchi oder einen Berliner Pfannkuchen, gefüllt mit britischer Custard-Crème. Die Bolognese (aus Rindfleisch vom Erdhof Seewalde) eignet sich sogar zum hamstern.

Barra, Okerstr.2, Neukölln, Di–Sa ab 12.30 bis ausverkauft


Palsta

Aus dem Restaurant mit nordischem Einschlag ist ein Bottleshop für feine Weine, Eingelegtes und Käse von Alte Milch geworden. Wir haben da nichts dagegen und decken uns nach unserer Sportrunde auf dem Tempelhofer Feld ein.

Palsta Oderstr. 52, Neukölln, Mi–Sa 12–16 Uhr


Taco Kween

Taco Night! Also für uns gibt es in der englischen Sprache kaum eine schönere Wortkombination. Taco Kween ist strenggenommen kein Restaurant, sondern das Streetfood-, Pop-up- und Cateringprojekt von Jorge Armando. Jetzt muss man allerdings nicht mehr den Kalender studieren um zu erfahren, wo die Taco Kween wieder erscheint, sondern kann Taco-Pakete und traditionelle Tamales für den heimischen Esstisch bestellen und abholen.

Taco Kween, Donaustrasse 115, Abholung Fr 16–19 Uhr und Sa 12.30–18.30 Uhr, Bestellungen werden bis Donnerstagabend entgegengenommen.


Neuköllner Restaurants zeigen sich in der Krise kreativ und bleiben noch offen


Geist im Glas

Ihnen fehlt gemütlicher Sonntagsbrunch mit den besten Freunden und einem anständigen Bloody Mary? Keine Sorge, für das Abhängen mit den besten Freunden gibt es Videokonferenzen, und für den Brunch und die Cocktails den Take-away und Lieferservice von Geist im Glas. Die Bar mit Restaurant in Neukölln ist zwar nicht mehr offen, aber dafür haben sie einen Abhol- und Lieferservice für Drinks und Speisen aufgebaut.

Geist im Glas, Lenaustraße 27, Neukölln, Vorbestellung für Brunch Mi–So über 0152-51353816 (auch Whatsapp) oder die Webseite. Abholung oder Lieferservice ab 35€ Bestellwert (5€ Liefergebühr), kostenlose Lieferung über 50€


The Future Breakfast

Blick in Gastraum The Future Breakfast Café. Das Restaurant in Neukölln ist noch offen.
Zwar kann man derzeit nicht im schönen The Future Breakfast sitzen, dafür aber wieder ihre Leckereien zum Mitnehmen kaufen und seine Speisekammer über ihren Service „The Future Larder“ auffüllen. Foto: Sabrina Hubert

Ach, was haben wir die endlosen Sommernachmittag im, am und vor dem The Future Breakfast genossen. Und diese Sommernachmittage kommen bestimmt auch bald wieder zurück – doch bis dahin kann man über ihr schnell aufgebautes Seitenprojekt „The Future Larder“, also eine digitale Speisekammer, ihre Spezialitäten zum Selbstaufwärmen oder auf -aufbacken, Eingelegtes und einige andere Kleinigkeiten bestellen und liefern lassen. Wir empfehlen die Rote-Beete-Gnocchi mit hausgemachtem Pesto – schon die Farbe macht gute Laune! An manchen Tagen öffnen sie aber auch ein Fenster ihres freundlichen Nachbarschaftscafés für Kaffee, Kuchen und Käsetoast zum Mitnehmen.

Sie liefern selbst nach Neukölln, Friedrichshain, Mitte and Prenzlauer Berg, man kann aber auch vor Ort abholen. Und sich den Spaziergang mit einem Stück Kuchen belohnen.

The Future Breakfast, Böhmische Str. 46, Neukölln


Companion Tea & Coffee

Blick auf Theke im Café Companion, ein Café und Restaurant in Neukölln, das noch offen ist
Eigentlich wie immer – nur ohne die Sitzplätze: auch Companion Tea & Coffee ist noch geöffnet. Foto: Luke Marshall Johnson

Zwar kann man dem Tag nicht mehr beim Vergehen zuschauen, während man im hübsch anzusehenden Companion Tea & Coffee sitzt, aber wenigstens bekommt man ihre Tees und Kaffees und ausgewähltes Selbstgebackenes zum Mitnehmen. Da seien unbedingt die Karotten-Pecannuss-Olivenöl-Cupcakes empfohlen. Übrigens verkaufen sie jetzt gerade auch CBD-Tropfen – wahrscheinlich in Zeiten allgemeiner Nervosität wie jetzt eine gute Idee.

Companion Tea & Coffee, Weserstr. 166, Neukölln, Takeaway tgl. 10–17 Uhr, Lieferservice über Apokalypse Delivery.


La Bolognina

Ist das Nudelregal in ihrem Supermarkt auch leergehamstert? Macht nichts, machen sie aus der Not eine Tugend und bestellen sie sich den Nachschub über den Lieferservice des sympathischen La Bolognina in der Donaustraße: hausgemachte Nudeln und Tiramisu zum Beispiel, Wein, italienischen Käse, Schinken und Wurst, oder sogar Olivenöl und Tomatensauce.

La Bolognina, Donaustraße 107, Neukölln, Vorbestellung bis 15 Uhr, Lieferung Mo-Sa zwischen 16 und 18 Uhr, Lieferung frei Haus ab einem Bestellwert von 20€


Eisderix

Nicht nur Restaurants in Neukölln sind noch offen, sondern auch Eisdielen. Und vor allem diese im Herzen von Rixdorf mit dem wohl besten Mangosorbet der Stadt. Derzeit kann man 200ml und 500ml Becher für Zuhause vorbestellen und in der Eisdiele abholen.

Eisderix, 48 Böhmische Straße, Neukölln, unter 030 814 749 52 vorbestellen und tgl. von 12–17 Uhr abholen


Café Botanico

Berlins vielleicht einziges wirkliches Farm-to-Table-Restaurant: In der Richardstraße kommt vor allem auf den Teller, was im Permagarten gleich hinter dem Café wächst. Geerntet wird auch jetzt, und auch gekocht, nur eben zum Mitnehmen.

Wir empfehlen das Wildkräuter-Risotto mit Wunderlauch, Pfennigkraut, Frühlingsbarbarakraut, Giersch, Teefenchel, Hopfenspargel und Rucola. Und wir empfehlen, telefonisch zu bestellen und dann abholen oder vom Lieferkollektiv Kolyma2 liefern zu lassen.

Café Botanico, Richardstraße 100, Neukölln, Di–So ab 14 Uhr



Keine Lust auf Supermärkte? Wir haben Tipps für gute Lebensmittel in Berlin – garantiert ohne Hamstern. Viele Weinläden haben geöffnet – unsere Empfehlungen. Kochinspiration fehlt? Wir haben Berliner Köch*innen nach Rezepten gefragt.