Essen in Berlin

12 Lieblings-Restaurants in Neukölln: Gute Pizza & himmlischer Brunch

Restaurants in Neukölln? Das schmeckt! Der bei Hipstern, Künstlern und Berlin-Touristen beliebte Bezirk muss sich kulinarisch nicht verstecken. Hier gibt es zwei der besten Pizzerien der Stadt und auch Brunch-Restaurants, die Maßstäbe setzen. Wir stellen 12 köstliche Adressen in Neukölln vor, die man besucht haben muss.


Knödelwirtschaft: Süddeutsche Esskultur mit ganz viel Liebe

Restaurants in Neukölln: Das Knödelwirtschaftsgefühl für Daheim: jetzt gibt es alles auch zum Mitnehmen. Das Restaurant in Neukölln ist noch offen.
Das Knödelwirtschaftsgefühl für Daheim: jetzt gibt es Knödel, Krautsalat und Pilzrahmsauce auch zum Mitnehmen. Foto: Lena Ganssmann

Auf dieses umwerfend lässige Wirtshaus 2.0 könnten wir Loblieder singen. Die Knödelwirtschaft versorgt Berliner*innen mit den besten Knödeln nördlich von München (ja, wir lehnen uns weit aus dem Fenster!). Frische Knödel, ganz schlicht, mit Parmesan und Butter, deftig mit Rindergulasch oder süß mit Semmelbröseln, Butter, Zimt, Zucker, Sahne und Nüssen. Wir wollen Knödel nicht nur an Weihnachten essen, sondern rund ums Jahr und empfehlen dieses Neuköllner Restaurant daher von Herzen.


Gazzo: Köstlicher Pizzateig, regional belegt

Restaurants in Neukölln: Blick von oben auf zwei Frauen an weißem Tisch mit Pizzen, Oliven und Drinks. das Restaurant in Neukölln ist noch offen.
Gazzo Pizza in Neukölln: rundes Teigglück. Foto: Gazzo

Kann man je genug Pizza haben? Wir glauben ja nicht. Hier wird nicht der neapolitanische Klassiker serviert, sondern eigene Sauerteigkreationen. Zum Beispiel mit Zucchini, Feta und Zitrone. Oder Fenchelsalami, Feldsalat und Büffelricotta. In Neukölln gibt es einige gute Adressen für Pizza – aber um Gazzo kommt man nicht herum.


Feine Produktküche kennenlernen im Barra

Restaurants in Neukölln: Leckere Produktküche zum Teilen: Das Barra ist ein gastronomisches Glanzlicht in Neukölln.
Leckere Produktküche zum Teilen: Das Barra ist ein gastronomisches Glanzlicht in Neukölln. Foto: Freeman Photography

Das so wunderbar klare und doch immer vollmundige Produktküchenrestaurant im Schillerkiez war eine unserer liebsten Neueröffnungen in der aktuellen tip-Speisekarte. Es steht exemplarisch für die vielen kleinen, besonderen Restaurants dieser Stadt, die während der Corona-Krise um ihre Zukunft bangen mussten. Aber das Barra hat es geschafft.

Wir freuen uns auf viele warme Sommertage im minimalistischen, aber gemütlichen Gastraum des Barra. Auf die Erbsenkaltschale mit Liebstöckel und Kirsche und die Lachsforelle mit Himbeeren und Sauerampfer. Im Sinne des Restaurantkonzepts sollte man hier mit einem Lieblingsmenschen einkehren und die kleinen Köstlichkeiten zum Teilen bestellen.


Chutnify: Südindische Spezialitäten mit ganz viel Geschmack

Wer indisches Essen mag, wird Chutnify lieben. Die südindischen Gerichte, die hier serviert werden, sind vertraut und eröffnen zugleich ganz neue Geschmackswelten. Biryani und Chicken Curry schmecken klassisch und doch einen Tick besser als gewohnt.

Unsere Lieblings-Vorpeise sind hier die leicht scharfen Papdi Chaat, knusprige Biskuits, gefüllt mit mit Kartoffeln, Kichererbsen,
Honig-Joghurt-Sauce, Koriander, Tamarinden-Chutney
und Granatapfel. Wer noch mehr Frische will, sollte einen Mango-Lassi bestellen. Auch der hat bei Chutnify irgendwie das gewisse Etwas.


Mit Freund*innen auf zur Taco Night bei Tako Kween

View this post on Instagram

Tofish Taco ! Now at @geistimglas

A post shared by Taco Kween (@tacokweenberlin) on

Taco Night! Also für uns gibt es in der englischen Sprache kaum eine schönere Wortkombination. Taco Kween ist strenggenommen kein Restaurant, sondern das Streetfood-, Pop-up- und Cateringprojekt von Jorge Armando. Jeden Dienstag, Samstag und Sonntag gibt es die besonders leckeren Tacos in der Neuköllner Donaustraße zum Mitnehmen oder vor Ort Genießen.


Brunch & Bloody Mary von Geist im Glas

Brunch! Our Sweet and Salty plates are a firm favourite. Two pancakes topped with dulce de leche and fresh fruits, maple…

Posted by Geist im Glas on Saturday, July 25, 2020

Ihr habt Lust auf einen gemütlicher Sonntagsbrunch mit den besten Freunden und einem anständigen Bloody Mary? Die Neuköllner Bar Geist im Glas bietet am Wochenende auch einen verdammt leckeren Brunch an, den es seit Beginn der Corona-Krise auch zum Mitnehmen gibt. Fluffige Pancakes mit frischen Früchten und in Ahornsirup glasierter Bacon hören sich doch gut an, oder? Gemeinsam mit den phänomenalen Cocktails wird Geist im Glas damit zu einer wahren Empfehlung.

  • Geist im Glas Lenaustraße 27, Neukölln, Bar Mi-So 18-open end, Brunch Sa+So 10-15 Uhr, www.geistimglas.de

Für fluffige Pancakes ins The Future Breakfast

Restaurants in Neukölln: Blick in Gastraum The Future Breakfast Café. Das Restaurant in Neukölln ist noch offen.
Bei The Future Breakfast wird unfassbar leckeres Frühstück in minimalistischem Ambiente serviert. Foto: Sabrina Hubert

Ach, wie sehr lieben wir die endlosen Sommernachmittag im, am und vor dem The Future Breakfast. Dieses hippe Neuköllner Café-Restaurant ist minimalistisch in der Inneneinrichtung und nachhaltig im Konzept. Das vegane Bircher-Müsli mit Kokosnuss-Joghurt und die organischen Eggs Benedict sind so lecker, dass hier Essen mit gutem Gewissen zum Vergnügen wird. Über die Grenzen Neuköllns bekannt geworden ist das Team des The Future Breakfast auch mit den unfassbar fluffigen Pancakes, mit Blaubeer-Orangen-Kompott. Auch werktags kann man sich hier ein leckeres Frühstück bis 15 Uhr am Nachmittag bestellen.


Companion Tea & Coffee: Leckere Sandwiches, Selbstgebackenes und richtig guter Kaffee

Restaurants in Neukölln: Blick auf Theke im Café Companion, ein Café und Restaurant in Neukölln, das noch offen ist
Eigentlich wie immer – nur ohne die Sitzplätze: auch Companion Tea & Coffee ist noch geöffnet. Foto: Luke Marshall Johnson

Wenn man sich auf den Weg zu Companion Tea & Coffee in der Neuköllner Weserstraße macht, sollte man etwas Zeit mitbringen. Denn sitzt man einmal und hat einen frisch aufgebrühten Tee und Kaffee bestellt, fällt die Auswahl zwischen all dem leckeren Selbstgebackenen schwer. Unbedingt empfohlen seien die Karotten-Pecannuss-Olivenöl-Cupcakes. Oder der Himbeer-Frischkäse-Kuchen.

  • Companion Tea & Coffee Weserstraße 166, Neukölln, Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa+So 10-18 Uhr, www.companiontea.com

La Bolognina: Die wohl beste Adresse für Pasta in Neukölln

View this post on Instagram

Two Must-Try from our Menu. #ravioli butter and sage sauce. #tagliatelle with tomato sauce and basil.

A post shared by La Bolognina (@la_bolognina) on

Falls euch die vielen Nudelgerichte während eurer Corona-Quarantäne in nicht so guter Erinnerung geblieben sind: Das sympathische Restaurant La Bolognina in der Neuköllner Donaustraße wird eure Liebe zur italienischen Küche neu entfachen: Hier gibt es hausgemachte Nudeln und Tiramisu und ausgewählte Weine. Die vielleicht beste Adresse für Pasta in Neukölln.


Bei Eisderix gibt es das wohl beste Mangosorbet der Stadt…

Im Herzen von Rixdorf kann man das wohl beste Mangosorbet der Stadt essen. Seit Beginn der Corona-Krise kann man bei Eisderix auch 200ml und 500ml Becher kaufen, um sich zuhause auf der Couch darüber herzumachen. Oder man bestellt ganz klassisch: Eine Kugel Weiße-Schokolade-Himbeere in der Waffel bitte…

  • Eisderix 48 Böhmische Straße, Neukölln, Mo-So 13-22 Uhr, nur Do 13-18 Uhr, www.eisderix.de

Im Café Botanico kommt auf den Teller, was der hauseigene Permagarten hergibt

Restaurants in Neukölln: Im Café Botanico wird verkocht, was der eigene Permagarten hergibt.
Im Café Botanico wird verkocht, was der eigene Permagarten hergibt. Foto: Clemens Niedenthal

Berlins vielleicht einziges wirkliches Farm-to-Table-Restaurant: In der Richardstraße kommt vor allem auf den Teller, was im Permagarten gleich hinter dem Café wächst. Wir empfehlen das Wildkräuter-Risotto mit Wunderlauch, Pfennigkraut, Frühlingsbarbarakraut, Giersch, Teefenchel, Hopfenspargel und Rucola. Ein Besuch im Café Botanico ist eine Wohltat für Leib und Seele.

  • Café Botanico Richardstraße 100, Neukölln, Di-Fr 17-22 Uhr, Sa+So 15-22 Uhr, www.cafe-botanico.de

W Pizza: Noch eine richtig gute Pizza im Reuterkiez

Restaurants in Neukölln: Noch mehr gute Pizza: Ein Ausflug zu W Pizza lohnt sich auch für Nicht-Neuköllner*innen.
Noch mehr gute Pizza: Ein Ausflug zu W Pizza lohnt sich auch für Nicht-Neuköllner*innen. Foto: Clemens Niedenthal

Ein Leben ohne Pizza wäre… nein, es wäre nicht mal möglich. Gut, dass W Pizza in Neukölln uns mit rundem Teigglück versorgt, das keine Wünsche offen lässt. Am besten man bestellt einen Wein, ein Bier oder eine Limo dazu und genießt die fluffige Pizza gleich in der Sonne am Landwehrkanal.

  • W Pizza Fuldastraße 31, Neukölln, Mo-Fr 18-22 Uhr, Sa+So 17-22 Uhr, www.wpizza.de

Wir haben noch mehr Gastro-Tipps für den Berliner Sommer für euch: In diesen 12 Restaurants am Wasser essen wir warmen Tagen am liebsten. Das sind Berlins beste Eisdielen. Und wer einfach nicht genug von Pizza bekommt, sollte sich an unsere 12 Berliner Empfehlungen halten.

Mehr über Cookies erfahren